Loopring: Analyse & Prognose der Kryptowährung

Aktuell gibt es schon mehr als 12.000 Kryptowährungen. Um eine besonders interessante Crypto Coin handelt es sich bei Loopring. Bei Loopring geht es darum, den Handel mit Krypto Coins stark zu vereinfachen. In den letzten Jahren konnte sich die Kryptowährung sehr erfolgreich entwickeln und bietet auch im Moment sehr interessante Chancen für den Anleger.

  • Loopring bietet eine Plattform für den Handel mit Kryptowährungen
  • Die Orders werden hierbei automatisch an anderen digitalen Marktplätzen und Krypto Börsen platziert
  • Dadurch erhalten die Nutzer den besten Preis
  • Die Kurse der Loopring Coin entwickeln sich in letzter Zeit sehr positiv
Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Was ist Loopring?

  • Loopring wurde im Jahr 2017 entwickelt
  • Bei dem Projekt geht es darum, den Handel mit Krypto Coins zu vereinfachen
  • Als Grundlage werden hierfür Smart Contracts genutzt
  • Diese ermöglichen es, die Funktionen der Blockchain zu erweitern
  • Bei Loopring können unterschiedliche Kryptowährungen gehandelt werden
  • Die Besonderheit besteht darin, dass die Orders automatisch auf unterschiedlichen Krypto Börsen ausgeführt werden
  • Dadurch soll sichergestellt werden, dass man den besten Preis erhält
  • Loopring verfügt hierbei auch ein eigenes Token, nämlich die Loopring Coin (LRC)
  • Die Kryptowährung konnte sich in den letzten Jahren sehr gut entwickeln
  • Mittlerweile zählt die Crypto Coin zu den 60 größten Kryptowährungen überhaupt
  • Das Kurspotenzial ist dabei auch weiterhin groß

Loopring

Bilderquelle: Aleksseylivanov/ shutterstock.com

Über Loopring

Loopring wurde im Jahr 2017 auf den Markt gebracht. Den Entwicklern von Loopring geht es darum, den Handel mit Krypto Coins zu verbessern. Dabei werden verschiedene Ziele verfolgt:

  • Die Käufer und Verkäufer sollen die besten Preise erhalten
  • Die Transaktionskosten sollen niedrig sein
  • Außerdem wird ein großer Wert auf die Sicherheit gelegt
Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Loopring als dezentrale Börse

Um heutzutage Kryptowährungen zu kaufen, haben die Anleger unterschiedliche Möglichkeiten. So können beispielsweise digitale Marktplätze und Krypto Börsen verwendet werden.

Loopring verfolgt hingegen das Konzept einer dezentralen Börse. Der Kauf einer Kryptowährung läuft hierbei folgendermaßen ab: Der Interessent nutzt die Plattform von Loopring und gibt an, welche und wie viel Kryptowährung er kaufen möchte.

Danach wird die Order durch das Loopring Netzwerk schrittweise abgearbeitet. Dazu werden die Orders in der Regel zu kleinen Stücken an verschiedenen digitalen Marktplätzen und Krypto Börsen platziert. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass der Käufer den besten Preis für seine Order erhält.

Die Kryptowährungen werden dabei erst ausgetauscht, sobald die Orders tatsächlich stattfinden. Dieser Punkt ist gerade auch für Verkäufer wichtig: Auch diese können Ihre Orders bei Loopring einstellen. Danach wird nach Käufern gesucht. Solange dies nicht erfolgreich geschehen ist, bleiben die Coins weiterhin im Besitz des Verkäufers. Sie befinden sich daher in dessen Wallet. Auch dadurch soll die Sicherheit erhöht werden.

Loopring

Bilderquelle: SFIO CRACHO/ shutterstock.com

Loopring strebt niedrige Transaktionskosten an

Wie man sieht, ist Loopring für Käufer und Verkäufer sehr praktisch. So bietet das Konzept viele Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Börsen.

Um sich zu finanzieren, erhebt Loopring Gebühren. Jede Transaktion koste daher eine bestimmte Menge an Kryptowährung. Zu diesem Zweck verfügt die Plattform über ihre eigene Crypto Coin, nämlich Loopring Coin. Um die Gebühren zahlen zu können, müssen die Nutzer daher Loopring Coin erwerben.

Je mehr Transaktionen stattfinden, desto höher ist daher auch der Bedarf an Loopring Coin. Als Anleger hat man dabei natürlich auch die Möglichkeit, auf die Kursbewegungen der Coin zu spekulieren.

Die Idee dahinter lautet: Je erfolgreicher das Loopring Netzwerk wird, desto größer wird auch der Bedarf an der Coin. Dies sollte dann auch zu weiteren Kursanstiegen führen

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Loopring Wallet

Wie gesagt, wird bei Loopring auch ein großer Wert auf die Sicherheit gelegt. Dazu zwei Beispiele:

Die Coins verbleiben bis zum Abschluss der Transaktion in der eigenen Wallet

Wenn man als Anleger bei einer Krypto Börse handelt, dann ist es üblich, dass man die Coins in die Wallet der Börse transferieren muss. Erst dann kann man mit den Kryptowährungen handeln. Es ist dabei in der Vergangenheit schon häufiger vorgekommen, dass Coins bei den Crypto Börsen abhanden gekommen sind.

Bei Loopring bleiben die Coins dagegen so lange in der eigenen Wallet, bis es tatsächlich zu einer Transaktion kommt. Die Gefahr für die eigenen Coins wird dadurch verringert.

Loopring Coin

Bilderquelle: Comdas/ shutterstock.com

Die Blockchain bietet ein hohes Maß an Sicherheit

Darüber hinaus bietet auch die Blockchain an sich ein großes Maß an Sicherheit. Diese kann man sich wie eine große Datenbank vorstellen, wo alle Transaktionen gespeichert werden. Es ist dabei nicht möglich, die Daten im Nachhinein zu verändern. Aus diesem Grund eignen sich Crypto Coins auch so gut als digitale Währung.

Loopring kann bisher mit Kryptowährungen genutzt werden, die auf den beiden folgenden Blockchains basieren:

  • Ethereum
  • QTUM
Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

In Zukunft ist darüber hinaus auch eine Unterstützung von NEON geplant. Zusammenfassend bedeutet dies:

  • Loopring möchte dabei helfen, dass Transaktionen von Kryptowährungen besser ablaufen
  • Die Orders werden hierbei automatisch durch das Loopring Netzwerk an verschiedenen Krypto Börsen und digitalen Marktplätzen eingestellt
  • Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass man die besten Preise erhält
  • Die Crypto Coins bleiben hierbei so lange in der Wallet der Verkäufer, bis es tatsächlich zu einer Transaktion kommt
  • Insgesamt wird bei Loopring ein sehr großer Wert auf Sicherheit gelegt
  • Für jede Transaktion fällt eine gewisse Gebühr an
  • Diese bezahlt man mit der Loopring Coin
  • Je mehr daher das Loopring Netzwerk benutzt wird, desto größer wird auch der Bedarf an Loopring Coin

Loopring Coin

Bilderquelle: ArtBackground/ shutterstock.com

Die Entwicklung von dezentralen Börsen

Wie gesagt, basiert das Konzept von Loopring auf der Blockchain. Eingeführt wurde die Blockchain als Grundlage für den Bitcoin im Jahr 2009.

Die Blockchain des Bitcoins ist aus heutiger Sicht allerdings recht limitiert. So kann sie nur dazu eingesetzt werden, um Zahlungsvorgänge abzubilden.

Ganz anders sieht dies bei den neueren Kryptowährungen aus, wie zum BeispielCardano oder Luna Coin. Am wichtigsten ist hierbei sicherlich die Blockchain von Ethereum. So lässt sich diese Blockchain mit Smart Contracts um zusätzliche Funktionen erweitern.

Bereits heutzutage ist es daher zum Beispiel möglich, dass Kredite auf Krypto Basis automatisch durch solche Smart Contracts ausgegeben werden. In Zukunft soll es zum u. a. möglich sein, Grundstücksverkäufe mit der Blockchain abzubilden.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Loopring nutzt ebenfalls Smart Contracts

Das Konzept von Loopring nutzt ebenfalls Smart Contracts. Dadurch schafft man es, eine dezentrale Börse zu erschaffen.

Loopring Kurs

Bilderquelle: Billion Photos/ shutterstock.com

Abzugrenzen sind dezentrale Börsen von FinTechs: Hierbei handelt es sich um Technologie Unternehmen. Diese versuchen, herkömmliche Geschäftsmodelle zu verbessern. So können zum Beispiel heutzutage Geldüberweisungen mit Hilfe von moderner Technologie schneller und günstiger abgewickelt werden.

Allerdings findet der Vorgang immer noch über eine zentrale Stelle statt. Anders ist dies bei dezentralen Finanzdienstleistungen. Hierzu zählen auch dezentrale Börsen wie Loopring.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Loopring entwickelt sich sehr erfolgreich

Wie gesagt, wurde die Kryptowährung im Jahr 2017 gestartet. Bereits von Anfang an galt das Konzept der Crypto Coin als sehr vielversprechend. Allerdings gilt dies für viele Kryptowährungen. Im Endeffekt schaffen es allerdings nur die wenigsten, sich wirklich durchzusetzen.

Bei Loopring hat dies allerdings hervorragend funktioniert.

So hat es die Crypto Coin mittlerweile geschafft, in die Top 60 der wichtigsten Kryptowährungen aufzusteigen. Die Marktkapitalisierung beläuft sich hierbei auf mehr als 3 Milliarden USD.

Experten gehen hierbei davon aus, dass sich die Crypto Coin auch weiterhin sehr gut entwickeln wird.

Loopring Reddit

Bilderquelle: fizkes/ shutterstock.com

Loopring Reddit

Aufgrund des großen Erfolgs interessieren sich sehr viele Anleger für Loopring. Aus diesem Grund spielt die Crypto Coin auch in vielen sozialen Netzwerken eine große Rolle. Das Interesse an der Kryptowährung sorgt hierbei dafür, dass die Kurse weiter ansteigen. Denn immer mehr Anleger möchten von den Kursbewegungen der Krypto Coin profitieren.

Das bedeutet zusammengefasst:

  • Bei Loopring handelt es sich um eine dezentrale Börse
  • Die Crypto Coin wird nicht als FinTech, sondern als dezentrale Finanzdienstleistung bezeichnet
  • Realisiert wird das Loopring Netzwerk durch Smart Contracts
  • Smart Contracts erweitern die Funktionen der Blockchain
  • Das Konzept von Loopring wird von den Marktteilnehmern sehr gut angenommen
  • Mittlerweile hat es die Crypto Coin geschafft, zu einer sehr großen Kryptowährung zu werden
  • Der Börsenwert beläuft sich auf über 3 Milliarden USD
Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Loopring Kurs Entwicklung

Die Kursbewegungen können bei Kryptowährungen sehr groß sein. Gerade auch aus diesem Grund interessieren sich viele Anleger für die neuen Währungen.

Anfang April 2018 notierte Loopring noch bei einem Kurs von 0,38 USD. Ende des Monats waren die Kurse dann bereits auf rund 1 USD angestiegen.

Viele Anleger haben dann die Chance genutzt, ihre Gewinne zu realisieren. Ein solches Verhalten ist nicht unüblich und führt dann in der Regel zu einer Korrektur. Die Korrektur hat dann allerdings einige Zeit in Anspruch genommen.

Das Tief wurde hierbei im Bereich von 0,1 USD erreicht. Insgesamt waren die Jahre 2019 und 2020 recht schwierig für die meisten Kryptowährungen. Das zeigte sich dann auch gut beim Kurs von Loopring.

Loopring Wallet

Bilderquelle: Peshkova/ shutterstock.com

Die Korrektur wird beendet

Im zweiten Halbjahr 2020 hat sich die Situation allerdings deutlich verbessert. So notierte die Crypto Coin im August 2020 bereits wieder bei einem Kurs von 0,24 USD. Danach kam es zu einer erneuten Korrektur, welche allerdings schon bald wieder zu Ende war.

Seither bewegen sich die Kurse bei der Kryptowährung nach oben. Mittlerweile hat es die Kryptowährung sogar geschafft, auf über 3,50 USD anzusteigen. Die starken Kursanstiege wurden hierbei zu einem großen Teil durch die sozialen Medien ausgelöst. Häufig wird in diesen diesem Zusammenhang auch immer Reddit genannt.

Viele Anleger hoffen dabei darauf, dass sich die Kurse ähnlich wie beim Bitcoin entwickeln werden. Denn auch den Bitcoin konnte man vor mehr als zehn Jahren noch für unter 1 USD erwerben.

Heutzutage notiert der Bitcoin hingegen bei mehr als 60.000 USD.

Ob sich die Kurse bei Loopring ähnlich entwickeln werden, ist schwer zu sagen. Allerdings verfügt die Kryptowährung zweifellos über ein sehr interessantes Konzept, welches von den Nutzern auch gut angenommen wird. Weitere Kursanstiege scheinen daher wahrscheinlich.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

In verschiedene Kryptowährungen investieren

Insgesamt ist es ratsam, als Anleger auf mehrere Kryptowährungen zu setzen. Denn dadurch erhöht sich dann auch die Chance, dass man tatsächlich den nächsten Bitcoin in seinem Depot hat.

Es macht dabei auch durchaus Sinn, mit den großen Crypto Coins zu handeln. Beispiele hierfür sind:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Ripple
  • Binance Coin
  • Litecoin

Loopring

Bilderquelle: Wit Oszewski/ shutterstock.com

Den Handel mit Kryptowährungen ausprobieren

Wie gesagt, zeichnen sich die meisten Krypto Coins dadurch aus, dass es häufig zu starken Kursbewegungen kommt. Bevor man als Anleger daher damit beginnt, echtes Geld zu investieren, ist es empfehlenswert, vorab ein Demokonto zu verwenden.

Denn auf dem Demokonto findet der Handel ganz ohne Risiko statt. Damit hat man auch eine gute Möglichkeit, um sich an die Kursbewegungen zu gewöhnen. Hierfür erhält man durch den Broker virtuelles Kapital zur Verfügung gestellt.

Das Demokonto ist hierbei auch eine gute Möglichkeit, um die Broker besser kennen zu lernen. Dazu zählt es zum Beispiel auch, sich mit der Handelsplattform des Anbieters vertraut zu machen.

Das Demokonto bietet sich auch dafür an, den Handel mit anderen Finanzinstrumenten und nicht nur mit Loopring so testen. In Betracht kommen zum Beispiel Aktienindices, Rohstoffe und Edelmetalle.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Einen guten Broker finden

Mittlerweile gibt es sehr viele Broker am Markt. Daher ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Es ist hierbei in der Regel empfehlenswert, sich für einen Broker mit Sitz in der Europäischen Union zu entscheiden. Denn in diesem Fall kann man als Anleger zum Beispiel davon ausgehen, dass eine Regulierung durch eine staatliche Stelle stattfindet.

Außerdem ist es wichtig, dass eine Einlagensicherung vorhanden ist. Ob das der Fall ist, klären wir zum Beispiel auch im Rahmen von unseren Tests und unseren Reviews.

Loopring Coin

Bilderquelle: fizkes/ shutterstock.com

Fazit: Loopring verfügt über ein großes Potenzial

Loopring verfügt über ein interessantes Konzept: So ist es mit der Plattform möglich, auf einfache Art und Weise mit Kryptowährungen zu handeln. Die Orders werden hierbei an anderen digitalen Marktplätzen und Börsen platziert. Dies geschieht automatisch und sorgt dafür, dass die Kunden die besten Preise erhalten.

Vom Markt wird das Konzept von Loopring sehr positiv angenommen. Das spiegelt sich mittlerweile auch im Kurs der Kryptowährung wider. Als Anleger kann man daher Coins kaufen, um auf weitere Wertsteigerungen zu spekulieren.

Am besten ist es, wenn man hierfür zunächst ein kostenloses Demokonto verwendet. Denn in diesem Fall stellt einem der Broker virtuelles Kapital zur Verfügung. Damit kann man dann den Handel mit Kryptowährungen ganz ohne Risiko ausprobieren.

Bei den meisten Brokern benötigt man nur wenige Minuten, um ein solches Konto zu eröffnen. Empfehlenswert ist auch unser Krypto Broker Vergleich.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.