Bitcoin Rechner: vielfältige Einsatzmöglichkeit Bitcoin Gewinn Rechner

Die Kryptowährung Bitcoin bietet ihren Anlegern und Investoren viele interessante Optionen. So lassen sich mit ihr beispielsweise durch den Verkauf Gewinne erzielen oder die User können sie als Zahlungsmittel einsetzen. Ein Bitcoin Rechner hilft dabei, die einzelnen Profitmöglichkeiten genau zu bestimmen und zeigt, wann der Kauf oder Verkauf empfehlenswert ist und wann nicht. Zusätzlich gibt es einen Bitcoin Mining Rechner, mit dem die User ihre möglichen Profite durch die Transaktionsverarbeitung im Netzwerk kalkulieren können. Wir zeigen, wie sich der Bitcoin Gewinn Rechner besonders effizient einsetzen lässt und wichtige Grundlagen für Trading-Entscheidungen liefert.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!
  • Bitcoin Rechner wird kostenfrei online angeboten
  • User können mit Bitcoin Rechner Gewinne, Verluste oder Tauschmöglichkeiten kalkulieren
  • BTC Mining Rechner zeigt, ob Mining überhaupt Erfolge bringt
  • Tausch von Bitcoin lässt sich mit Bitcoin Dollar Rechner einfach berechnen

Bitcoin Rechner: Gewinne, Kosten & Tausch im Blick behalten

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie User einem Bitcoin Rechner einsetzen können, als:

  • Bitcoin Gewinn Rechner
  • Bitcoin Kurs Rechner
  • BTC Mining Rechner

Erfreulicherweise gibt es die Krypto Rechner kostenfrei online, sodass die User keine zusätzlichen monetären Aufwendungen benötigen. Mithilfe der Rechner lässt sich einfach kalkulieren, wie hoch beispielsweise die Gewinne beim Verkauf an der Exchange werden oder wie profitabel das Mining sein kann. Wer den Bitcoin Euro Rechner nutzt, kann beispielsweise kalkulieren, wie viele Coins er bei der Währungsumrechnung mit dem Kauf in USD oder eine andere Fiat-Währung erhält. Die Einsatzmöglichkeiten sind so flexibel, dass häufig die Anwendungsvielfalt gar nicht so bekannt ist. Wir bringen Licht ins Dunkel und zeigen, wie die einzelnen Rechner genau funktionieren und was für ihre Nutzung benötigt wird.

Mining Rechner für Bitcoin

Mithilfe von einem Mining Rechner können die User einfach kalkulieren, ob und wann die Aktivität als Miner tatsächlich von Erfolg gekrönt ist. Dabei sind verschiedene Parameter für die Kalkulation erforderlich:

  • Stromkosten
  • Stromaufwendungen
  • Hash-Leistung
  • Aktueller Bitcoin Preis

Die Hash-Rate der Bitcoin Mining Hardware (normalerweise gemessen in GigaHashes pro Sekunde) ist besonders wichtig, denn umso höher sie ist, desto schneller können die Bitcoin abgebaut werden. Die Menge an Energie, die Miner verbrauchen (Hash-Rate der Mining-Hardware geteilt durch den Stromverbrauch) gibt einen Hinweis darauf, wie effizient sie ist. Die Energiekosten sind ebenfalls besonders wichtig, vor allem, wenn die Miner in Europa agieren.

Hinweis: Die Stromkosten in Deutschland und anderen europäischen Ländern sind erfahrungsgemäß deutlich höher als in Island, China oder anderen Ländern, sodass das Mining meist weniger rentabel ist.

etoro Mining Rechner für Bitcoin

Weitere Gebühren im Mining Rechner berücksichtigen

Im Bitcoin Mining Rechner werden auch weitere Kosten, wie beispielsweise die Poolgebühren oder der aktuelle Bitcoin Preis berücksichtigt. Die Block Belohnung ist zwar gut und schön, aber sie nützt nichts, wenn der gegenwärtige Preis von Bitcoin zu niedrig ist. Auch die anfänglichen Aufwendungen zum Kauf von leistungsstarker Hardware kann die Rentabilität von dem Bitcoin Mining deutlich schmälern. Damit die User nicht Gefahr laufen, sich unnötig in Kosten zu stürzen, welche durch das Mining gar nicht wieder eingebracht werden können, empfehlen wir, vorher den Rechner zu bemühen, um tatsächlich schwarz auf weiß mögliche Profite und vor allem den Zeitpunkt für die Mining-Gewinne zu sehen.

Pools machen BTC Mining rentabler

Die Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass vor allem die Mining Pools die Aktivitäten deutlich rentabler machen, da hier die Rechenleistung mehrere User miteinander kombiniert wird. Dadurch steigt die Leistungsfähigkeit und die Blöcke werden schneller neu generiert. Wer den Wettlauf gegen andere User der Community gewinnt, verdient damit die Belohnung, was natürlich für die Miner oberstes Prinzip ist. Da vor allem in der Bitcoin-Community die professionellen Miner/Mining-Unternehmen dominieren, ist das Single-Mining kaum noch rentabel.

Bitcoin Gewinn Rechner: Wann ist mein Handel profitabel?

Der Bitcoin Gewinn Rechner hilft den Anlegern zu einem klaren Bild, ob überhaupt ein profitabler Trade möglich ist oder nicht. Wer an einer Krypto Börse investiert, der will natürlich meist Bitcoin profitabel nutzen, häufig weiterverkaufen. Einige nutzen Bitcoin auch als Zahlungsmittel, denn mittlerweile ist die Kryptowährung bei einigen Dienstleistern und Shops tatsächlich als Zahlungsmittel gelistet. Der Bitcoin Gewinn Rechner richtet sich aber primär an alle, welche den Coin nutzen möchten, um in profitabel zu veräußern. Dabei steht die Frage, wann der Kurs überhaupt richtig für den Kauf ist, im Mittelpunkt.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Bitcoin Gewinne durch geschickten Kauf erzielen

Möchten die Trader tatsächlich profitabel an der Krypto Börse agieren und mit ihrem Verkauf später Gewinne erzielen, ist es wichtig, dass zunächst der Einkaufspreis passt. Hierbei unterscheidet sich Bitcoin nicht von anderen gängigen ökonomischen Mechanismen, denn auch ein ganz regulärer Shop Kauf die Produkte so günstig wie möglich, um sie dann mit einem Aufschlag gewinnbringend veräußern zu können. An der Exchange entscheiden sich die Trader, wann sie am Markt zu schlagen und die Coins erwerben. Die Kursbeobachtung steht dabei im Mittelpunkt, denn der Bitcoin Kurs verläuft nie geradlinig, sondern ist ständigen Schwankungen unterlegen. Die Kunst besteht darin, mithilfe der Kursentwicklung Prognosen über einen Abwärtstrend zu finden, sodass die Coins zum günstigen Preis erworben werden können.

Kursanalyse ist der erste Schritt

Die Kursanalyse steht im Mittelpunkt, bevor der Bitcoin Gewinn Rechner überhaupt zum Einsatz kommen kann. Wichtig ist es, zu bestimmen, ob sich der gegenwärtige Preis für den Einkauf lohnt. Ziel ist es, so günstig wie möglich zu kaufen, um dann teurer verkaufen zu können. Umso günstiger der Preis für den Kauf der Bitcoin ist, desto leichter wird der Verkauf profitabel. Bei der Kursanalyse haben sich technische und fundamentale Analyse bewährt, wobei die technische Analyse deutlich leichter auch für Trading-Anfänger durchzuführen ist. Sie nutzt die vergangenen Kursdaten von Bitcoin dazu, um anhand der Entwicklungen Trendwiederholungen oder wiederholte Muster in der Zukunft zu erkennen. Das Wesen der technischen Analyse ist es, davon auszugehen, dass sich Trends wiederholen. Grundsätzlich ist dieser Ansatz auch korrekt, allerdings hat er eine Schwachstelle, denn die gegenwärtige Marktsituation wird hierbei nicht berücksichtigt.

Volatilität im Bitcoin Kurs berücksichtigen

Bitcoin und andere Kryptowährungen haben eine mehr oder minder ausgeprägte Volatilität, welche bei der technischen Analyse nicht immer 1:1 berücksichtigt wird. Die Daten aus der Vergangenheit können zwar einen Ausblick in die Zukunft liefern, aber gibt es plötzliche Marktänderungen (beispielsweise durch erneute Hackerangriffe oder Regulatoren Meldungen der Regierungen) kann dies das Kursbild sofort verändern. Um hierauf reagieren zu können, brauchen die Händler etwas Erfahrung und bestenfalls die Unterstützung durch eine weitere Analyse: die fundamentale Analyse. Sie bezieht auch die Daten der gegenwärtigen Marktsituation und das ökonomische Umfeld mit ein, macht die Analyse dadurch zuverlässiger. Die Datenbeschaffung für die Fundamentalanalyse ist aber etwas aufwendiger und deshalb auch herausfordernder.

etoro Volatilität im Bitcoin Kurs berücksichtigen

Tipps für den idealen Kauf-Zeitpunkt

Wann ist ein guter Zeitpunkt für den Kauf der Coins gekommen? In der Praxis hatte sich bewährt, dass die Trader gezielt nach einem Abwärtstrend suchen und diesen handeln. Allerdings ist es nicht ratsam, sofort beim Einsetzen des Trends tätig zu werden und Coins zu kaufen. Zwar sind sie bei dem Beginn des Abwärtstrends bereits günstiger als noch beim vorherigen Trend, allerdings geht es noch günstiger. Ein Trend dauert immer eine gewisse Zeit an und entwickelt sich. Deshalb sind Händler gut damit beraten, auch dem Abwärtstrend Zeit für die Entwicklung zu geben und nicht sofort zuzuschlagen. Hier ist strategisches Vorgehen und Ruhe gefragt. Der Abwärtstrend sollte sich erst ein wenig weiter fortsetzen, um dann zu einem noch günstigeren Preis kaufen zu können. Trader, die ganz findig agieren, warten sogar bis kurz vor dem Trendwechsel und nutzen dann ihre Chance. Der Preis für die gegenwärtige Marktsituation ist nun am günstigsten und steht sogar kurz davor, bald wieder teurer zu werden. Damit haben Trader die Chance, sogar innerhalb kürzester Zeit günstig zu kaufen und bestenfalls profitabel kurz darauf wieder zu verkaufen.

Kalkulation mit Bitcoin Gewinn Rechner

Der Profit entsteht durch die Differenz des Verkaufspreises zum Ankaufspreis. Allerdings sollten die Trader auch weitere Kosten berücksichtigen. Dazu gehören beispielsweise die Gebühren für Miner oder mögliche Trading-Kosten, welche durch die Krypto Börse erhoben werden können. Wer auf Nummer sichergehen möchte, kalkuliert mithilfe vom Bitcoin Gewinn Rechner im Vorfeld seinen angestrebten Preis und stellt ihn als Festpreis auf der Exchange zur Verfügung.

Bitcoin Gewinn Rechner bei gratis Coins

Der Bitcoin Rechner kann sogar dazu eingesetzt werden, um zu ermitteln, wie profitabel die gratis erworbenen Coins sind. Ja, es gibt tatsächlich Möglichkeiten, um sich Bitcoin oder andere Kryptowährungen völlig kostenlos zu sichern und diese dann später zu veräußern oder als Zahlungsmittel zu nutzen. Die Faucets sind eine Möglichkeit, wie dies problemlos funktioniert. Es handelt sich hierbei um mobile Anwendungen oder Websites, bei denen sich die User mit ihrer öffentlichen Wallet-Adresse registrieren und kaum etwas tun müssen; dennoch Coins erhalten. Wie ist das überhaupt möglich? Ursprünglich waren die Faucets dazu bestimmt, um die Akzeptanz von Bitcoin und Co. zu erhöhen; den Usern einen Eindruck zu Kryptowährungen zu verschaffen. Dazu wurden kleinste Coins-Mengen einfach gratis ausgegeben, praktisch als Werbemaßnahme. Es gibt nach wie vor noch solche Anwendungen, allerdings dominieren mittlerweile die Faucets, bei denen die User tatsächlich etwas leisten müssen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Lohnt sich Coins gratis verdienen?

Die gestellten Aufgaben bei den Faucets sind denkbar einfach. Die User nehmen beispielsweise an Umfragen teil oder bewerten Dienstleistungen oder Spiele. Dafür gibt es dann die Coins gratis in das Wallet. Mithilfe von einem Bitcoin Rechner lässt sich schnell bestimmen, wie hoch der Gewinn tatsächlich ist. Dafür werden die verdienten Coins einfach mit dem gegenwärtigen Marktpreis multipliziert. Wichtig ist es, dabei anfallende Gebühren, welche bei den Faucet-Anbietern durchaus vorkommen können, zu berücksichtigen, denn sie schmälern die Anzahl der ausgezahlten Micro-Coins.

Bitcoin Kurs Rechner für den Tausch der Kryptowährungen

Sollen die Coins gegen Fiat-Geld oder andere Kryptowährungen eingetauscht werden, ist der Bitcoin Kurs Rechner beispielsweise hilfreich. Viele Krypto Börsen stellen die Kurse von Bitcoin und anderen Internetwährungen meist in Euro und USD zur Verfügung. Möchten die User ermitteln, wie der Kurs in der eigenen Basiswährung tatsächlich ist, hilft häufig der USD oder Bitcoin Euro Rechner. Die Coins werden dann zum aktuellen Umrechnungskurs kalkuliert und als Ergebnis bekommen die Trader angezeigt, wie viel sie für USD oder Euro beispielsweise erwerben könnten. Wichtig ist es dabei, auf die Aktualität der Kursdaten zu achten, denn hier gibt es bei Krypto Börsen deutliche Unterschiede. Nicht jede Exchange stellt die Bitcoin Kurse tatsächlich auf Live-Niveau zur Verfügung; häufig gibt es die Echtzeitkurse, aber gegen Aufpreis. Für die bestmögliche Kalkulation ist es jedoch wichtig, dass die Daten Live verfügbar sind.

Bitcoin Dollar Rechner kann bei Anbietern variieren

Die Praxis zeigt, dass die Berechnungen und die Werte von Bitcoin im Vergleich zu USD und Euro deutlich variieren können. Der Grund sind die Krypto Börsen selbst. Die Anleger bestimmen auf den Marktplätzen mit ihrem Verhalten die Preise für Bitcoin, sodass daraus auch die resultieren Ergebnisse und im Bitcoin Euro Rechner veränderlich sein können. Gleiches gilt auch für die Kalkulation mit dem Bitcoin USD Rechner. Damit die Händler das optimale Ergebnis für den Währungstausch finden, empfehlen wir, mehrere Krypto Börsen miteinander zu vergleichen und erst dann aktiv den besten Kurs zu nutzen.

etoro Bitcoin Dollar Rechner kann bei Anbietern variieren

Bitcoin verleihen und die Profite kalkulieren

Bitcoin kann auf viele Weisen genutzt werden:

  • Als Zahlungsmittel
  • Zum Handeln

Mittlerweile ist es sogar möglich, dass die User Bitcoins in ihrem Wallet verleihen können. Ja, diese Geschäfte nehmen immer mehr an Bedeutung zu, denn auf diese Weise müssen die Wallet-Inhaber ihre Coins nicht konsequent verkaufen, können trotzdem durch die Leihgeschäfte von ihnen profitieren. Wie hoch die Renditemöglichkeiten sind, hängt von mehreren Faktoren ab. So müssen beispielsweise die Konditionen auf der Leihplattform, die angebotene Menge, die Nachfrage und der Leihzeitraum berücksichtigt werden. Umso mehr Coins die User zur Verfügung stellen und umso flexibler der Leihzeitraum sein muss, desto effizienter lässt sich dieses Geschäftsmodell erfahrungsgemäß nutzen.

Die richtige Leihplattform auswählen

Wichtig ist es, dass absolute Vertrauenswürdigkeit bei den Nutzern der Leihplattform herrscht. Schließlich sollen die Coins ja nach Beendigung der Leihfrist wieder zurück zu ihren ursprünglichen Besitzern und diese wiederum müssen sich darauf verlassen, dass der Obolus für die Verleihung auch tatsächlich gezahlt wird. Deshalb ist die Leihplattform ausschlaggebend hierbei. Sie sollte die User vorab auf Herz und Nieren prüfen und unseriöse Nutzer konsequent ausschließen. Dafür verlangen die Plattformen erfahrungsgemäß Gebühren, welche die Gewinne aus dem Leihgeschäft schmälern. Um zu kalkulieren, wie hoch die Profitmöglichkeiten sind, können sie User ebenfalls vorab einem Bitcoin Rechner einsetzen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Handel beim Broker profitabel kalkulieren

Die Kalkulationen, der Gewinn oder die Kostenaufwendungen sind nicht nur beim Handel an der Exchange mit einem Bitcoin Euro Rechner oder einem Bitcoin Gewinn Rechner möglich, sondern auch bei einem Broker. Immer mehr bieten interessante Krypto Finanzinstrumente, zu denen beispielsweise Bitcoin CFDs gehören. Der Vorteil für die Händler besteht darin, dass sie nicht wie bei der Krypto Börse ein Wallet eröffnen und größeren Mengen Eigenkapital vorhalten müssen, stattdessen reicht die Eröffnung vom Trading-Konto aus. Die Positionen der Bitcoin CFDs können mit wenig Eigenkapital gehandelt werden und das unter Hebelnutzung. Es gibt die Option, dass private Trader für die Krypto CFDs einen maximalen Hebel von 1:2 einsetzt und damit ihr Kapital am Markt vervielfachen. Ergo, es steigt auch die Höhe der vermeintlichen Gewinne. Gleiches gilt aber auch für die Verluste, sodass beim CFD-Handel die Absicherung der Position unerlässlich ist.

Trading Rechner hilft, die Kosten zu kontrollieren

Mit einem Trading Rechner können die Händler genau kalkulieren, welche Kosten auf sie mit einer Positionseröffnung zukommen und welche Gewinne eventuell anfallen können. Auf Basis dieser Angaben lassen sich Trading-Entscheidungen noch fundierter steuern, was wiederum für die Umsetzung einer Trading-Strategie zuträglich ist. Damit die Trader sich ohne Risiko ihrer Strategieentwicklung und den Tests der Krypto CFDs widmen können, empfehlen wir, ein kostenloses Demokonto zu nutzen, welches bei nahezu allen Brokern mittlerweile mit virtuellem Guthaben angeboten wird.

Trading-Tipps für erfolgreiche Händler

Die Nutzung von einem Bitcoin Rechner ist einer der wesentlichen Trading-Tipps, welche die Anleger berücksichtigen können. Damit haben sie nicht nur die Kostenkontrolle über ihre Handelsaktivitäten, sondern können auch komfortabel bestimmen, welche Profite erzielt werden können. Es gibt allerdings noch mehr nützliche Tipps, die sich in der Praxis durchaus bewährt haben.

ETORO Trading-Tipps für erfolgreiche Händler

1. Tipp: Grundlagenwissen schaffen

Jeder Trader, der erfolgreich sein möchte, sollte wissen, was er dort eigentlich tut. Deshalb ist die Schaffung von Grundlagenwissen und die stetige Lernbereitschaft eine der wichtigsten Säulen, wenn es um den Handelserfolg mit Bitcoin geht. Trader sollten verstehen, wie der Krypto-Markt funktioniert und was in eigentlich beeinflussen kann. Auf diese Weise können sie ganz gezielt bei der Kursanalyse auf mögliche (ungeplante) Einflussfaktoren schauen und diese bei den Handelsentscheidungen berücksichtigen. Wesentlich ist es auch, am Ball zu bleiben und stetig die Weiterbildung anzustreben. Nur, wer immer wieder das Grundlagenwissen auffrischt oder sein Handelswissen vertieft, wird souveräner bei den Trading-Entscheidungen und damit erfolgreicher. Mittlerweile bieten viele Krypto Börsen und Broker viele Weiterbildungsmöglichkeiten, das sogar kostenfrei. Dadurch haben die Trader die Möglichkeit, den völlig neuen und fremden Markt für sich zu entdecken und erfolgreich zu nutzen. Kombinieren die Händler das theoretische Wissen mit einem Demokonto, ist der Lerneffekt noch größer.

2. Tipp: Anlagestrategie definieren

Strategisches Vorgehen ist nicht nur beim Handel mit Kryptowährungen, sondern im Allgemeinen bei den Handelsaktivitäten empfehlenswert. Wer eine Strategie hat, der weiß genau, wann er am Markt wie zu agieren hat und agiert deutlich sicherer. Eine Strategie ist immer abhängig von individuellen Faktoren, wie beispielsweise:

  • Risikoneigung
  • Anlagehorizont
  • Höhe des Eigenkapitals
  • Trading-Erfahrung

Es gibt zwar bereits einige vorgefertigte Trading-Strategien, diese sollten die Händler aber nicht 1:1 übernehmen, sondern zumindest auf ihre Bedürfnisse anpassen/erweitern. Für den leichten Einstieg empfiehlt sich der Trendhandel, denn die Anleger können mithilfe der technischen Analyse beispielsweise den künftigen Bitcoin Kurs prognostizieren und diesen Trend handeln. Allerdings ist der Handel am Krypto-Markt immer mit einem gewissen Risiko verbunden, denn die Volatilität ist ausgeprägt. Unabhängig davon, welche Strategie die Trader anwenden, ist es wichtig, sie vom Anfang bis zum Ende durchzuziehen und nicht mittendrin aufzuhören.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

3. Tipp: Risiko einschätzen können

Die Risikobereitschaft ist gerade bei weniger erfahrenen Anlegern enorm, wenn sie mit ihrem Krypto-Trading erste Erfolge erzielt haben. Dann sind sie häufig euphorisch und investieren, ohne auf die Risikobegrenzung zu achten. Allerdings ist es wichtig, dass die Trader in jedem Fall das Risiko begrenzen und nicht nur auf die Gewinnmitnahme spekulieren. Zwar bietet der Krypto-Markt tatsächlich besonders lukrative Möglichkeiten, aber dennoch sollte die Begrenzung des Risikos immer im Fokus stehen. Vor allem bei den Krypto-CFDs ist dies besonders wichtig. Die Trader können beispielsweise Stop Loss Positionen eröffnen, um automatisch beim Erreichen einer gewissen Verlustschwelle die Position zu schließen, um den Totalverlust zu vermeiden.

4. Tipp: Ohne Emotionen handeln

Emotionalität spielt beim Handel von Kryptowährungen oft eine Rolle, wenngleich sie Gift für Trading-Entscheidungen ist. Die weniger erfahrene Anleger lassen sich häufig durch die euphorische Stimmung am Markt anstecken oder handeln nach Bauchgefühl. Die Gründe dafür sind vielseitig. Einige beherrschen beispielsweise die Kunst der Kursanalyse nicht, andere möchten einfach den Aufwand gar nicht betreiben. Doch genau hier lauert die große Gefahr, den Emotionen sind für die Handelsaktivitäten ein schlechter Ratgeber. Das Bauchgefühl kennt den zukünftigen Trend von Bitcoin nur selten, sodass die emotionalen Trading-Entscheidungen meist gegen die Anleger verlaufen. Empfehlenswert ist es daher, sich nicht auf sein vermeintliches Bauchgefühl zu verlassen, sondern die Handelsaktivitäten auf Basis von echten Analyseergebnissen umzusetzen.

Tipp: Um einen besseren Umgang mit Emotionalität zu erlangen, kann es hilfreich sein, dass die Trader mit einem Demokonto agieren. Auf diese Weise können sie sich bewusst emotionale Trading-Situationen (beispielsweise mit gezielten Verlusten) bringen und den Umgang damit üben. Werden dann tatsächlich auf dem Live-Account Verluste mit dem eigenen Kapital erzielt, fällt es deutlich leichter, damit umzugehen, denn das Gefühl ist so oder so ähnlich ja bereits bekannt. Das Demokonto steht allerdings bei den Krypto Börsen nicht zur Verfügung, sodass wir den Händlern empfehlen, auch mal bei einem Broker vorbeizuschauen, um dessen Vorzüge zu testen.

etoro Ohne Emotionen handeln

5. Tipp: Nur frei verfügbares Kapital nutzen

Frei verfügbares Kapital sollte ausschließlich für die Handelsaktivitäten eingesetzt werden. Trader neigen dazu, dass sie bei interessanten Marktentwicklungen gern Kapital nachschießen, um ihre Profite zu erhöhen. Häufig kommt dieses zusätzliche Kapital aber nicht aus den eigentlichen liquiden Mitteln, sondern wird durch einen Dispokredit, durch Leihgaben von Freunden oder Familie oder auf andere Wege generiert. Das ist weniger empfehlenswert, denn geht der Handel verloren, müssen die Trader nicht nur diesen Verlust verkraften, sondern natürlich auch die finanzierten Mittel zurückzahlen. Deshalb empfehlen wir, nur das Kapital für den Handel zu nutzen, welches entbehrt werden kann. Die Trader sollten in der Lage sein, auch ohne das Trading-Kapital ihren Lebensunterhalt wie bisher ohne Einschränkungen zu bestreiten.

6. Tipp: Auf Diversifikation achten

Damit das Risiko für die Handelsaktivitäten am Krypto-Markt gestreut wird, empfehlen wir die Diversifikation. Sie beinhaltet nicht nur den Kauf verschiedener Coins an einer Krypto Börse, sondern auch die Diversifikation der Anlage- und Investmentmöglichkeiten. Die Trader können beispielsweise einige Coins direkt an der Exchange erwerben und das weitere Kapital dazu aufwenden, um beispielsweise Bitcoin CFDs oder Krypto Wertpapiere zu handeln. Auf diese Weise lassen sich Risiko und Anlagehorizont optimal abdecken und die Trader können auf nahezu jede Marktsituation optimal reagieren. CFDs eignen sich beispielsweise für den kurzfristigen Anlagehorizont, deren Krypto Wertpapiere für den langfristigen Anlagehorizont empfehlenswert sind.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Zukunft von Bitcoin

Lohnt sich der Handel von Bitcoin überhaupt oder wird die Kryptowährung künftig ihre Position in der Krypto Rangliste einbüßen? Seit der Einführung 2009 konnte sich Bitcoin gegen die mittlerweile über 2.900 Altcoins beweisen und seine Position an der Spitze der Krypto Rangliste behaupten. Die Marktkapitalisierung von Bitcoin ist ebenfalls dominierend, mit über 60 Prozent gegenüber der Marktkapitalisierung aller anderen Kryptowährungen. Diese Zahlen sind besonders positiv, oder? Trotzdem zeigt die Historie, dass auch Bitcoin von enormen Kurseinbrüchen nicht gefeit ist. Das Allzeithoch wurde zwar mit 18.000 Euro erreicht, aber es ging für Bitcoin auch steil bergab, denn das Allzeittief notierte bei ca. 68 Euro. Hier macht sich die Volatilität am Krypto-Markt deutlich spürbar. Natürlich kann es dazu kommen, dass solche enormen Schwankungen auch in Zukunft wieder auftreten.

Bitcoin erfährt höhere Akzeptanz

Mittlerweile ist die Zukunft von Bitcoin laut Meinung vieler Experten deutlich rosiger als noch zu den ersten Jahren der Einführung. Die Kryptowährung hat tatsächlich geschafft, eine breitere Akzeptanz der Gesellschaft zu erreichen und brachte sogar mehrere neue Coins hervor. Zwar ist Bitcoin nach wie vor kein offizielles anerkanntes Zahlungsmittel, aber dennoch können die User damit bei ausgewählten Shops oder Dienstleistern ihre Rechnungen begleichen. Damit ist Bitcoin deutlich vielfältiger und lässt sich neben der Funktion als Zahlungsmittel auch profitabel als Anlage- und Investmentobjekt einsetzen. Trotzdem ist die Kryptowährung nicht unumstritten, denn die langen Transaktionszeiten und der enorme Rechenaufwand beim Mining gehören zu den wesentlichen Nachteilen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Fazit: Bitcoin Rechner kann Händlern viel Aufwand abnehmen

Der Bitcoin Rechner besitzt viele Funktionen, welche die Anleger und Investoren sich ganz leicht zu Nutze machen können. Mithilfe vom Bitcoin Euro Rechner können sie beispielsweise die aktuellen Umrechnungskurse der Kryptowährung in Fiat-Geld kalkulieren und wissen genau, was sie für die Coins zahlen müssen bzw. wie viel sie beim Tausch erhalten. Zusätzlich gibt es auch den kostenlosen Bitcoin Mining Rechner, mit dessen Hilfe die User schnell erfahren, ob sich der Aufwand als Miner überhaupt bezahlt macht. Nicht zu vergessen ist auch der Bitcoin Gewinn Rechner, der für den Handel an der Krypto Börse besonders empfehlenswert ist. Mit ihm kalkulieren die Händler in Windeseile, ob sich der angestrebte Verkaufspreis lohnt oder ob das Warten auf einen höheren Preis besser ist. Wer möchte, kann Bitcoin auch als alternative Profitquelle nutzen und die Coins beispielsweise verleihen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Plattformen, bei denen die lukrativen Leihgeschäfte angeboten werden können, sodass die Bitcoin-Besitzer noch flexiblere Gewinnchancen haben.

UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Kostenloses Demokonto
  • Mobiler Handel möglich
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.de