Bitcoin günstig kaufen: CFDs sind häufig die bessere Alternative

Günstig Bitcoin kaufen können die Trader natürlich direkt bei unzähligen Krypto Börsen. Notwendig dafür sind: Trading-Konto, ausreichend Eigenkapital, Krypto Wallet und der richtige Handelsmoment. Wem das alles so aufwendig ist, der kann auch einem Broker aktiv werden.

Hinter können zwar hier meist nicht direkt Bitcoin günstig kaufen, allerdings auf den Kursverlauf der Kryptowährung spekulieren. Mithilfe der Bitcoin CFDs und einem maximalen Hebel von 1:2 haben sogar Trader mit wenig Eigenkapital die Chance, stattliche Gewinne zu generieren. Wie das fungieren kann, zeigen wir.

  • Bitcoin günstig kaufen oft mit (zu) hohen Aufwand verbunden
  • Bitcoin CFDs als flexibel Trading-Alternative für Händler
  • Trader können Bitcoin CFDs mit wenig Eigenkapital und Hebel nutzen
  • Mit Bitcoin CFDs flexibel auf Bitcoin Kurs spekulieren und Volatilität optimal handeln
Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Bitcoin günstig kaufen oder noch besser: BTC CFDs handeln

Bitcoin ist als die Kryptowährung Nummer 1 nahezu jedermann ein Begriff und auch in den Medien äußerst präsent vertreten. Kaum verwunderlich, dass auch die Trading-Möglichkeiten für Bitcoin in die Höhe schnellen, denn die Nachfrage ist enorm. Um in Bitcoin investieren zu können oder die Kursentwicklung der Kryptowährung zu nutzen, haben die Händler unzählige Möglichkeiten. Sie können beispielsweise direkt Bitcoin günstig kaufen oder Finanzinstrumente für die Spekulation auf die Kursentwicklung nutzen. Dafür stehen verschiedene Trading-Plattformen zur Verfügung:

  • Krypto Börsen (Exchange)
  • Broker

Bei der Auswahl eines geeigneten Handelsplatzes geht es darum, welche Absichten die Händler mit Bitcoin überhaupt verfolgen. Wer beispielsweise günstig Bitcoin kaufen möchte, der findet die Coins bei unzähligen Börsen, aber kaum bei Brokern. Damit der direkte Handel gelingen kann, sind verschiedene Vorkehrungen nötig. Dazu gehören neben der Eröffnung eines Bitcoin Trading-Accounts auch die Kontokapitalisierung, die Bereitstellung von einem Wallet und natürlich die Kursanalyse, um den geeigneten Trading-Zeitpunkt ausfindig zu machen. Leichter geht es hingegen bei einem Broker, wobei die Händler dort kaum günstig Bitcoin kaufen können, sondern stattdessen die Kursentwicklung nutzen. Gehandelt werden können unter anderem:

  • CFDs
  • Wertpapiere
  • ETFs

Die Voraussetzungen für den Handel beim Broker sind etwas anders als bei der Börse, denn die Trader brauchen häufig weniger Eigenkapital (vor allem für den Handel der CFDs) und müssen auch kein Wallet bereithalten. Damit wird der Trading-Einstieg deutlich einfacher und vor allem schneller möglich.

Bitcoin günstig kaufen

Wo kann ich Bitcoin günstig kaufen? – Warum der Direkthandel herausfordernd werden kann

Alle Händler, die direkt Bitcoin erwerben möchten, verfolgen damit einem bestimmten Zweck. Einige möchten die Kryptowährung zur Generierung von Gewinnen durch den profitablen Weiterverkauf nutzen; andere bezahlen mit Bitcoin bei immer mehr Shops oder tauschen die Coins gegen andere Währungen ein.

Ganz egal, wofür Bitcoin verwendet wird, wer direkt mit den Coins agieren möchte, muss sie zunächst erst einmal besitzen. Notwendig dafür ist der Kauf bzw. die Generierung, die auch durch Mining oder Faucets möglich ist. Allerdings benötigen User dafür immer ein Wallet, um die Coins (sicher) zu verwalten. Genau hier liegt vielmals schon die große Herausforderung, denn die Auswahl von einem geeigneten Bitcoin Wallet ist nicht immer ganz leicht und kann noch dazu mit einem hohen Sicherheitsrisiko verbunden sein.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Bitcoin Wallet als Schwachstelle für direkten Handel

Um ein Bitcoin Wallet auszuwählen, müssen die Trader häufig etwas mehr Aufwand betreiben. Es gibt verschiedene Wallet-Arten, welche jedoch nicht alle das gleiche Sicherheitsniveau haben. Häufig stellen die Exchanges bei der Kontoeröffnung auch ein Krypto Wallet zur Verfügung, um den Trading-Einstieg zu erleichtern. Bei solchen Krypto Wallets handelt es sich aber erfahrungsgemäß um die sogenannte heiße Speicherung, welche deutlich unsicherer als die kalte Speicherung ist. Wer Bitcoin günstig kaufen und sicher langfristig verwalten möchte, der sollte zur kalten Speicherung tendieren, da Hacker auf dieser Wallet-Lösungen keinen Zugriff erlangen können.

Bitcoin kaufen günstig bei Exchange abwickeln: das brauchen Trader

Neben dem Wallet, brauchen die Händler bei der Exchange auch ein Trading-Konto und natürlich Eigenkapital, wenn sie Bitcoin erwerben möchten. Für die Kontokapitalisierung gibt es erfahrungsgemäß mehrere Dienstleister, wobei auch die Zahlung mit anderen Coins bzw. ihr Tausch gegen Bitcoin bei vielen Börsen möglich ist. Je nachdem, wie die aktuelle Preislage bei Bitcoin am Markt ist, müssen die Trader mehr oder weniger Eigenkapital für den Kauf bereitstellen. Es kann sogar sein, dass Bitcoin über 18.000 Euro/Coins kostet wie beispielsweise beim einstigen Allzeithoch der Kryptowährung.

Bitcoin kaufen günstig

Kursanalyse unerlässlich

Um Bitcoin kaufen günstig gestalten zu können, ist es empfehlenswert, dass die Händler natürlich eine Kursanalyse vornehmen. Wer den richtigen Zeitpunkt für den Kauf am Markt abpassen kann, der spart richtig. Die Preisunterschiede bei den Bitcoin Kurs sind aufgrund der Volatilität enorm, sodass es wichtig ist, dass die Trader sich mit der Kursprognose befassen.

So können beispielsweise zwischen dem Allzeithoch mit über 18.000 Euro und dem Allzeittief von über 50 Euro Welten liegen. Damit die hinter den möglichst günstigen Preis nutzen, empfehlen wir, auf einen Abwärtstrend zu achten und so lange zu warten, bis er kurz vor der Trendwende steht. In diesem Moment ist der Preis am Markt aktuell am günstigsten, was für die Trader bedeutet: weniger Eigenkapitalaufwand notwendig, um die Coins zu erwerben.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Wo günstig Bitcoin kaufen? – Darum sind Broker häufig besser geeignet

Anleger können nicht nur direkt Coins kaufen, sondern auch bei einem Broker aktiv werden. Angeboten wird bei diesen Handelsplätzen aber meist nicht der direkte Kauf, sondern vielmehr die Spekulation auf den Kursverlauf. Die Händler investieren beispielsweise in Differenzkontrakte oder Wertpapiere, um sich Vorteile und Gewinnchancen bei der Preisentwicklung der Kryptowährung zu sichern. Der Broker bietet dabei erfahrungsgemäß deutlich niedrigere Einstiegshürden als beispielsweise die Börse, denn beim Broker brauchen die Trader für den Handelsstart nur:

  • Trading-Account (kann häufig auch als Demokonto erfolgen)
  • (wenig) Eigenkapital
  • Kursprognose

Die Unterschiede zur Krypto Börse sind Bezug auf den Handelsstart beim Broker deutlich. Während die Broker beispielsweise häufig auch Demokonto bereitstellen, verzichten die Börsen oftmals darauf. Es gibt zwar bei einigen Exchanges einen Testzugang, bei dem können die Trader aber meist nicht Bitcoin in Deutschland günstig kaufen und dafür virtuelles Guthaben nutzen, sondern der Testzugang dient meist dazu, um sich einen Eindruck zum Aufbau der Exchange und den Handelsmöglichkeiten zu verschaffen. Um Bitcoin kaufen günstig zu realisieren, wird allerdings dein eigenes Kapital notwendig.

Wo günstig Bitcoin kaufen

Broker Trumpf mit kostenlosen Demokonto und virtuellem Guthaben auf

Im Gegensatz zu den Krypto Börsen überzeugen viele Broker mit einem kostenlosen Demokonto, bei dem es noch dazu virtuelles Guthaben gibt. Dadurch haben Händler nicht nur die Chance, das Trading-Angebot und die Benutzeroberfläche kennenzulernen, sondern sie können mit dem Spielgeld auch Bitcoin günstig kaufen bzw. BTC CFDs handeln. Natürlich werden mit dieser Handelsaktivität keine echten Gewinne erzielt, allerdings ist Trading unter marktnahen Bedingungen möglich.

Bitcoin CFDs handeln: darum sind Differenzkontrakte so interessant

Die Differenzkontrakte gehören bei den Brokern zu den äußerst beliebten Finanzinstrumenten. Handelbar sind sie auf verschiedene Basiswerte, darunter auch Bitcoin oder andere Kryptowährungen. Statt Aufwand betreiben zu müssen, um Bitcoin günstig kaufen zu können, nutzen die Trader einfach die Bitcoin CFDs, um von der Kursentwicklung zu profitieren.

Da Bitcoin und andere Kryptowährungen eine enorme Volatilität aufweisen, ist es häufig gar nicht so einfach, den geeigneten Trading-Zeitpunkt zu finden. Wer bei einer Börse aktiv werden will, muss erfahrungsgemäß sogar oft länger warten, um kaufen oder verkaufen zu können. Ganz anders sieht es mit den Bitcoin CFDs aus, denn die Händler können ganz flexibel die Kursentwicklungen nutzen. Auch, wenn der Kurs kleinste Schwankungen von wenigen Minuten oder Stunden präsentiert, können Händler diese mit ihren Positionen traden.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

CFDs optimal für Volatilität

In hochvolatilen Phasen sind die CFDs besonders geeignet, denn die Trader können die kleinsten Schwankungen selbst bei einem Seitwärtstrend mitnehmen. Der Seitwärtstrend verläuft nie stringent in einer Linie, sondern zeigt kleinste Bewegungen, die allerdings vielleicht auf den ersten Blick zumindest für Trader bei der Börse gar nicht zurecht wahrnehmbar sind. Mithilfe der CFDs haben Händler die Chance, auch diese kleinen Bewegungen für sich zu nutzen, denn die Positionen können auch nur wenige Minuten gehalten werden. Wichtig dafür ist jedoch auch die Kursanalyse, denn ohne sie wissen die Trader gar nicht, welche Prognose den Bitcoin Kurs erwartet.

Bitcoin Prognose für CFD-Handel erfolgreich realisieren

Während viele Krypto Börsen ihren Händlern kaum Unterstützung bei der Kursanalyse zuteilwerden lassen, sieht es bei dem Broker ein weiteres Mal besser aus. Sie stellen beispielsweise nicht nur attraktive Trading-Plattformen zur Verfügung, sondern auch Indikatoren und Werkzeuge. Mit deren Hilfe haben auch weniger erfahrene Trader die Chance, den Kurs zu analysieren und dafür beispielsweise viele hilfreiche Funktionen vom Metatrader zu nutzen. Ja, der Metatrader ist eine Trading-Plattform, welche sich bei vielen Brokern aufgrund der hohen Funktionalität bewährt hat. Die Händler können ihn nicht nur auf den PC, sondern auch bei mobilen Endgeräten nutzen. Neben Echtzeitkursen gehören auch unzählige Features für die technische Analyse zu seinen Stärken, darunter:

  • Über 25 beliebte technische Indikatoren
  • Mehr als 20 analytische Objekte (unter anderem Linien, Kanäle oder geometrische Figuren)
  • Verschiedene Timeframes
  • Mehrere Charttypen

Wie leicht die Anwendung der verschiedenen Features funktioniert, können die Trader selbst ausprobieren. Für alle zurückhaltenden Anleger gibt es sogar die Möglichkeit, mit einem Demokonto beim Broker zu beginnen und mit virtuellem Guthaben und unter marktnahen Bedingungen die Kursanalyse zu üben. Wer möchte, kann sich häufig auch bei verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten und Videos mit den Feinheiten der technischen Analyse auseinandersetzen und das theoretische Wissen direkt mit dem Demokonto in die Praxis umsetzen.

günstig Bitcoin kaufen

Steigende und fallende Kursbewegungen nutzen

Wer sich den Bitcoin Kurs näher anschaut, wird feststellen, dass er enormen Schwankungen unterlegen ist. Zwar hat die Volatilität beim Bitcoin Kurs in den letzten Monaten deutlich abgenommen, dennoch ist sie ersichtlich. Trader können diese Volatilität aber trotzdem für sich nutzen, sogar ohne Angst.

Während die Händler bei den Krypto Börsen oftmals auf eine geeignete Marktstimmung warten müssen, können Trader im Grunde genommen bei einem Broker mithilfe der richtigen Finanzinstrumente sofort aktiv werden. Auch, wenn der Kurs beispielsweise nur kurze Zeit einem Abwärtstrend unterlegen ist oder schnell einen Aufwärtstrend wechselt, haben hinter die Chance, diese Kurswechsel für sich profitabel zu nutzen. Wichtig ist es nur, dass die Händler eine Kursprognose erstellen und die Grundlage dafür schaffen, wie sie eine Position eröffnen: long oder short.

Trading mit Risikomanagement und Hebel

Das Trading der Bitcoin CFDs ist nicht nur flexibel, sondern auch unter Nutzung von einem Hebel notwendig. Er verschafft den Händlern deutlich höhere Gewinnmöglichkeiten, selbst mit wenig Eigenkapital. Der Hebel fungiert als Multiplikator und vervielfacht das in den Markt gebracht Eigenkapital, sodass daraus natürlich auch höhere Gewinne entstehen können. Wichtig ist es allerdings, dass die Trader auf die Verlustbegrenzung bzw. ein ausgeklügeltes Risikomanagement bei den CFDs achten.

Der Hebel lässt sich als Chance nutzen, um auch mit wenig Eigenkapital viel am Markt zu bewegen, aber er erhöht auch das Risiko bei den ohnehin schon riskanten Derivaten. Deshalb ist es empfehlenswert, dass Trader mit Stopp Loss und Take Profit Positionen arbeiten und ihre Trades absichern.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Gut zu wissen: Was beeinflusst den Bitcoin Kurs?

Trader können zwar den Bitcoin Kurs souverän mit den CFDs handeln, allerdings sind die Kursbewegungen meist vorhersehbar. Es kann aber auch dazu kommen, dass der Kurs plötzlich eine andere Richtung einschlägt, denn Bitcoin ist wie viele andere Kryptowährungen auch, von aktuellen Marktmeldungen und Nachrichten besonders abhängig. Das bedeutet: Traden beispielsweise Meldungen zu Kryptowährung oder zum Krypto-Markt in den News auf, kann das die Lage am Markt verändern und der Kurs sich in eine gänzlich andere Richtung bewegen.

Ursachen für die Kursbewegungen

Die Ursachen für die Kursbewegungen können ganz vielfältiger Natur sein. Bitcoin ist wie andere Kryptowährungen beispielsweise nach wie vor noch nicht als offizielles Zahlungsmittel anerkannt. Deshalb sind viele Regierungen und Institutionen der Kryptowährung noch zwiespältig gegenüber eingestellt. Beeinflussend für den Kurs können unter anderem sein:

  • Entscheidungen von Regierungen
  • Entscheidungen der Zentralbanken
  • Hackangriffe
  • Entscheidungen vom Krypto Börsen

Die Entscheidungen von Regierungen beinhalten unter anderem, dass beispielsweise der Handel oder das Mining von Bitcoin eingeschränkt oder sogar gänzlich verboten wird. Aufgrund des hohen Energiebedarfs beim Mining haben beispielsweise schon einige Länder das Mining deutlich limitiert bzw. sogar vollständig verboten. Gibt es wieder einmal solche Meldungen, so wirkt sich dies häufig negativ auf die Kursentwicklung aus, denn viele User befürchten, dass die Transaktionen aufgrund der fehlenden Mining-Power nicht mehr ausreichend verarbeitet werden können. Damit steigt oftmals auch die Skepsis, was ich auch bei einem Rückgang im Kurs zeigt.

Bitcoin in Deutschland günstig kaufen

Entscheidungen der Zentralbanken und ihr Einfluss auf die Kursentwicklung

Ja, auch Entscheidungen von Zentralbanken können den Krypto Kurs beeinflussen. Beschließt beispielsweise die Europäische Zentralbank, dass das Zinsniveau gleich bleibt und die Anleger/Sparer für Tagesgeld oder andere Finanzprodukte kaum oder gar keine Zinsen mehr bekommen, suchen sich viele Anleger natürlich Alternativen. Davon kann auch der Bitcoin Kurs profitieren. Richten Trader beispielsweise ihr Augenmerk darauf, Bitcoin günstig kaufen oder beim Broker handeln zu wollen, steigt damit auch das Interesse an der Kryptowährung, was einen Preisanstieg zur Folge haben kann.

Umgekehrt sind Entscheidungen der Zentralbanken natürlich ebenso nachteilig für die Entwicklung vom Krypto Kurs, wenn beispielsweise die EZB oder andere Zentralbanken vor Bitcoin warnen oder sich kritisch gegenüber dem Krypto-Markt äußern. Viele Anleger fühlen sich dadurch auch verunsichert und quittieren dies mit einem Nachfragerückgang.

Hackangriffe und der Einfluss auf Bitcoin Kurs

Hackangriffe tangieren vor allem die Trader, welche die Coins direkt besitzen und im Wallet verwalten. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu Hackangriffen, bei denen Bitcoin und Co. in Millionenhöhe entwendet wurden. Über Nacht waren plötzlich große Coins-Mengen weg, sodass das Trading-Volumen mit einmal deutlich nachgab. Die Trader waren auch aufgrund solcher Vorkommnisse verunsichert und machen sich Sorgen um die Sicherheit der Coins im eigenen Wallet. Dadurch wurde natürlich auch der Bitcoin Kurs in Mitleidenschaft gezogen, was sich in einem Kursrückgang zeigte.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Entscheidungen von Krypto Börsen und wie sie den Kurs beeinflussen können

Krypto Börsen haben einen großen Einfluss auf die Entwicklung vom Bitcoin Kurs. Publiziert beispielsweise eine Exchange, dass sie neue Trading-Möglichkeiten zu Bitcoin einführt, ergibt sich daraus für die Händler noch mehr Potenzial und mit einem Mal ein vermeintlich größeres Trading-Volumen.

Dadurch wird auch der Markt in Bewegung versetzt, denn mehr Handelspotenzial bedeutet auch einen höheren Preis bzw. eine intensivere Kursbewegung. Umgekehrt können die Entscheidungen von Krypto Börsen auch dafür sorgen, dass ich der Bitcoin Kurs nachteilig entwickelt. Reduziert eine Börse beispielsweise das Volumen oder schränkt die Handelsmöglichkeiten auf der eigenen Plattform für Bitcoin ein, so kann dies Signal für viele Trader sein, um sich zunächst mit den Anlagen zurückzuhalten, was zu einem Bitcoin Kursverfall führen kann.

Vor allem große Börsen haben Signalwirkung

Die Entscheidungen der Krypto Börsen werden mehr oder minder richtungsweisend für den Krypto Kurs aufgenommen. Eine besonders hohe Zugkraft haben vor allem große Börsen, denn sie sind häufig Signalgeber für andere Trading-Plätze. Es kommt also nicht und darauf an, was eine Krypto Börse entscheidet, sondern auch, welche Börse die Entscheidung vornimmt. Erfahrungsgemäß sind die Auswirkungen für den Bitcoin Kurs, die durch kleinere (unbekannte) Börsen hervorgerufen werden, geringer als beispielsweise von führenden Börsen wie Coinbase oder Binance.

Wo kann ich Bitcoin günstig kaufen

So viel Eigenkapital brauchen die Trader beim Handel der Bitcoin CFDs

Möchten die Trader bei einer Exchange Bitcoin günstig kaufen, ist dafür häufig viel Eigenkapital erforderlich. Die Coins können schnell mehr als 5.000 Euro kosten, wobei die Trader auch Coins-Mengen anteilig erwerben können. Dennoch kommen die Händler bei den Krypto Brokern mit weniger Eigenkapital aus, vor allem, wenn sie Bitcoin CFDs handeln. Um eine Position zu traden, braucht es oft nur wenige Euro, in der Hebel sorgt dafür, dass auch aus wenig Eigenkapital viel mehr am Markt wird. Die Trader können oftmals sogar ganz ohne eigenes Kapital mit dem Trading beginnen, wenn sie ein angebotenes Demokonto mit virtuellem Guthaben beim Broker nutzen.

CFDs für Trader mit wenig Eigenkapital geeignet

Die Differenzkontrakte sind deshalb so interessant, da sie sich flexibel auf die Kursbewegung handeln lassen und die Trader dafür nur wenig Eigenkapital benötigen. Abhängig vom Broker können die Positionen schon unter 10 Euro gehandelt werden. Wichtig ist es allerdings, dass die Trader auch die vermeintlichen Nebenkosten ihre Handelsaktivitäten berücksichtigen. Dazu zählen beispielsweise:

  • Kosten für Einzahlung/Auszahlung der Gewinne
  • Kosten für Kontoführung
  • Kosten für Kursstellung

Bei einem Broker Vergleich zeigt sich schnell, wie die Unterschiede bei den Anbietern in der Praxis ausfallen können. Zwar sind die meisten Einzahlungen kostenlos, allerdings gibt es Broker, welche für die Auszahlung der Gewinne einen Obolus berechnen. Als zusätzlicher Kostenfaktor kann auch die Kursstellung gezählt werden. Zwar bieten die meisten Broker Live-Kurse ohne zusätzliche Gebühren an, aber eben längst nicht alle Broker.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Bitcoin CFDs und BTC Aktien handeln – Diversifikation bei einem Broker

Die Diversifikation ist für den Trading-Erfolg ebenso wichtig wie beispielsweise eine gute Handelsstrategie und die Kursanalyse. Trader erreichen Diversifikation bei einer Börse häufig nur durch den Handel verschiedener Kryptowährungen, allerdings nicht durch den Handel verschiedener Finanzinstrumente.

Hier gibt es bei dem Broker ebenso wieder deutlich mehr Möglichkeiten, denn die Trader können beispielsweise neben dem Bitcoin CFDs auch Krypto Wertpapiere handeln. Auf diese Weise kann die Diversifikation nicht nur über verschiedene Anlagehorizont hinweg, sondern auch mit einer variablen Risikobereitschaft durchgeführt werden. Während die Bitcoin CFDs beispielsweise für den kurz- und mittelfristigen Anlagehorizont und für risikofreudige Trader bestens geeignet sind, empfehlen sich die Krypto Wertpapiere für alle Trader, welche langfristig orientierte agieren und konservativ anlegen möchten.

Krypto Wertpapiere mit und ohne Hebel handeln

Trader können die Krypto Wertpapiere direkt kaufen und müssen dafür einmalig den Preis für die Aktien aufbringen. Hier gibt es schon den wesentlichen Unterschied zu den Bitcoin CFDs, denn die Trader haben einen anfänglichen höheren Investitionsaufwand. Dafür werden die Wertpapiere über einen längeren Zeitraum, oft sogar mehrere Jahre, gehalten, sodass die Trader von den Dividenden profitieren können. Aber was machen Trader eigentlich, wenn der Kurs der Krypto Aktien einmal einen Abwärtstrend zeigt und damit für Verluste sorgt? Findige Trader haben eine Möglichkeit, hier gegenzusteuern und beispielsweise die CFDs auf die Krypto Aktien zu handeln, den fallenden Kurs zu nutzen. Dafür gibt es auch die Hebelwirkung, welche bei den Aktien CFDs bei maximal 1:5 liegt.

Bitcoin günstig kaufen

Trading-Strategie gibt Auskunft über richtige Finanzinstrumente

Die richtige Trading-Strategie unterstützt die Händler dabei, zur jeweiligen Marktsituation das richtige Finanzinstrument auszuwählen. Jeder Händler sollte von Beginn an mit einer individuell erstellten Strategie agieren, um für sich einen gewissen Fahrplan zu haben, wann er bestenfalls wie und wo agiert. Die Trading-Strategie richtet sich nach verschiedenen Faktoren, wie beispielsweise:

  • Trading-Erfahrung
  • Anlagehorizont
  • Risikobereitschaft
  • Eigenkapital

Es gibt zwar bei vielen Brokern schon vorgefertigte strategische Ansätze, welche beispielsweise durch erfahrene Trader als wertvolle Tipps zur Verfügung gestellt werden, diese bilden aber die individuelle Ansicht der jeweiligen Trader.

Deshalb sollten die Händler solche Hilfestellungen zwar als Grundlage nehmen, sie jedoch auf die individuelle Situation anpassen. Wer beispielsweise über wenig Trading-Erfahrung verfügt, der sollte Finanzinstrumente auswählen, welche einfach zu erklären und deren Zugangshürden möglichst gering sind. Dazu zählen die Bitcoin CFDs, wenngleich sie auch zu den risikoreichen Bitcoin Derivaten gehören. Dennoch ist das Grundverständnis für die Differenzkontrakte mit etwas Geschick und dem Lesen der Basisinformationen gar nicht so schwer zu verstehen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Risikobereitschaft bei Trading-Strategie

Auch die Risikobereitschaft spielt bei der Trading-Strategie eine enorme Rolle. Trader, die weniger Risiko eingehen möchten, sollten beispielsweise die Finger von den CFDs lassen oder zunächst den Handel mit ihnen selbst mit dem Demokonto ausprobieren, sodass kein Verlust entstehen kann. Die Differenzkontrakte sind vor allem aufgrund der Hebelwirkung der Volatilität am Krypto-Markt noch risikoreicher, was natürlich auch mit einem vermeintlich höheren Gewinn verbunden ist. Scheuen die Trader sich jedoch davor, dieses Risiko in Kauf zu nehmen, sind andere Finanzinstrumente besser geeignet.

Bitcoin kaufen günstig

Anlagehorizont entscheidend für Trading-Strategie

Der Anlagehorizont ist ebenfalls wichtig, wenn es um die Erstellung einer individuellen Trading-Strategie geht. Händler können beispielsweise mithilfe der Finanzinstrumente beim Broker kurz-, mittel- und langfristig orientiert agieren. Während die Bitcoin CFDs zu den kurz- und mittelfristigen Anlagemöglichkeiten zählen, sind die Wertpapiere für den langfristigen Anlagehorizont geeignet. Trader haben sogar die Möglichkeit, die Anlagehorizont miteinander zu kombinieren und auf diese Weise höchstmögliche Diversifikation zu erreichen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Eigenkapital optimal einsetzen

Für die Umsetzung einer Anlagestrategie gehört es auch dazu, dass die Trader ihr Eigenkapital optimal einsetzen. Wer weniger liquide Mittel zur Verfügung hat, muss noch genauer auf die Auswahl der Finanzinstrumente achten und Risikomanagement betreiben. Wichtig ist es, dass die Trader nie ihr gesamtes Eigenkapital in ein Finanzinstrument investieren, sondern steht ein Restguthaben auf dem Trading-Account vorweisen, um auch bei Verlusten weiter agieren zu können.

Da es keine festgeschriebene Höhe für das Eigenkapital beim Broker gibt, können Trader das auf ihr Handelskonto einzahlen, was sie tatsächlich entbehren können. Das bedeutet wiederum, dass die Trader niemals auf Basis einer Finanzierung ab beim Broker CFDs und Co. handeln sollten. Stattdessen gilt es, das Eigenkapital auf das Konto zu zahlen, welches zu entbehren ist und die Trader dennoch auch in einem Verlustfall ihren Lebensunterhalt ohne Einschränkungen bestreiten können.

Wo günstig Bitcoin kaufen

Fazit: Bitcoin günstig kaufen häufig die schlechtere Variante gegenüber Bitcoin CFDs

Wer Bitcoin günstig kaufen will, kann sich dafür natürlich bei einer der vielen Krypto Börsen anmelden, braucht allerdings neben dem Trading-Account noch Eigenkapital und ein Wallet. Gerade bei der Wallet-Auswahl und bei dem benötigte Eigenkapital stoßen viele Händler schnell an ihre Grenzen, denn vor allem die Auswahl von einem Bitcoin Wallet nimmt häufig viel Zeit in Anspruch und oftmals ist nicht einmal gewährleistet, dass die Coins tatsächlich sicher sind. In der Vergangenheit gab es häufiger Hackangriffe auf unzureichend abgesicherte Krypto Wallets, was wiederum zur Verunsicherung bei den Anlegern führte.

Wer eine Alternative zum direkten Kauf der Coins sucht, der ist bei vielen Brokern an der richtigen Adresse. Sie stellen beispielsweise attraktive Finanzinstrumente zur Verfügung, mit deren Hilfe die Trader den Kursverlauf von Bitcoin nutzen können. Vor allem die Bitcoin CFDs sind aufgrund ihrer Flexibilität und der Hebelwirkung bei Anlegern gern gesehen. Wer etwas konservativer und langfristig orientiert investieren möchte, der kann sogar Krypto Aktien beim Broker handeln, unter anderem Wertpapiere der Bitcoin GROUP SE erwerben. Warum nicht selbst einmal die zahlreichen Möglichkeiten testen? Das kostenlose Demokonto beim Broker wartet schon.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Kostenloses Demokonto
  • Mobiler Handel möglich
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.de