Die Deutsche Börse meldet im zweiten Quartal einen Umsatzrückgang von 15%

PROFITRADER KURS KOSTENLOS
Details zur Online Akademie von Thomas Vittner
  • 20 Video Lektionen
  • Kurs im Wert von 279€
  • Universitäre Tests uvm.
Jetzt Profitrader Kurs im Wert von 279€ KOSTENLOS erhalten

Die Deutsche Börse AG hat ihre Ergebnisse für das zweite Quartal und das Halbjahr des Geschäftsjahres 2020 veröffentlicht.

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres erzielte die Deutsche Börse einen Nettoumsatz von 777,5 Mio. EUR und einen Rückgang von 15% gegenüber dem letzten Quartal des Geschäftsjahres 2020, als sie 914,8 EUR erreichte. Gegenüber dem zweiten Quartal 2019 ist ein Anstieg von 7% zu verzeichnen.

Weitere Höhepunkte der Q2-Bände sind:

  • Die bereinigten Betriebskosten stiegen gegenüber dem Vorquartal um 3% auf 300,2 Mio. €.
  • Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation (Earnings before interest, tax, depreciation and amortization EBITDA) ging um 22% auf 483,1 Mio. € zurück, verglichen mit 619,8 Mio. € im letzten Quartal.
  • Der den Aktionären der Deutschen Börse AG zuzurechnende bereinigte Periodenüberschuss belief sich auf 288,1 Mio. € und lag damit um 21,5% weniger als im ersten Quartal 2020, als er 367,2 Mio. EUR betrug.

Aufgrund der deutlich höheren Marktvolatilität im ersten Quartal erzielte die Gruppe im ersten Halbjahr 2020 einen Nettoumsatz von 1.692,3 Mio. €, was einer Steigerung von 17% gegenüber dem ersten Halbjahr 2019 entspricht. Der bereinigte Nettogewinn betrug 675,5 Mio. €. Das EBITDA der Gruppe Deutsche Börse belief sich im Halbjahr auf 1.033,2 Mio. €.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro<<< anmelden!

Kennzahlen zur Ertragslage der Deutschen Börse Gruppe (bereinigt)

News präsentiert von Leaprate

PROFITRADER KURS KOSTENLOS
Details zur Online Akademie von Thomas Vittner
  • 20 Video Lektionen
  • Kurs im Wert von 279€
  • Universitäre Tests uvm.
Jetzt Profitrader Kurs im Wert von 279€ KOSTENLOS erhalten