19.08.2015

Einlagensicherung: Die stillen Risiken des aktiven Handels

Das Chaos in Zypern vor einigen Jahren hat die Notwendigkeit einer belastbaren Einlagensicherung ebenso unter Beweis gestellt wie die Pleiten der FXdirekt-Bank vor einigen Jahren und die Pleite von großen Brokern wie Alpari nach dem „Franken-Schock“ im Januar 2015. Doch wie genau funktionieren die Einlagensicherungssysteme in Deutschland und Europa, was ist geschützt und welche Risiken tragen Anleger selbst? Antworten und Hintergründe zu den wichtigsten Fragen.

Weiterlesen


18.08.2015

Social Trading mit MetaTrader: Goldgrube für Anbieter?

Social Trading eröffnet aktiven Tradern mit nachweislich erfolgreichen Strategien Chancen auf attraktive Zusatzverdienste: Plattformen wie ZuluTrade vergüten Signalprovider für Umsätze, die Follower generieren. Doch welche Plattformen eignen sich zum Verkauf von Signalen, wie lässt sich eine Strategie gut verkaufen und wie viel Geld kann letztlich verdient werden? Ein Überblick über den Social Trading-Markt aus Sicht von Signalanbietern.

Weiterlesen


12.08.2015

IronFX im Visier der Behörden

Zwei Tage nach unseren Recherchen zu den Unruhen bei IronFX tritt die zypriotische Regulierungsbehörde CySEC das erste Mal in Aktion und gibt eine Untersuchung der Vorwürfe bekannt. Der Broker hat mit einer steigenden Zahl von Anklagen und Beschwerden bezüglich verweigerter und verzögerter Auszahlungen zu kämpfen, beruft sich dabei auf langwierige Untersuchungen wegen des Missbrauchs von Einzahlungsboni. Die Stunde der Wahrheit rückt näher, während den Kunden nur mit einer raschen Bedienung ihrer Auszahlungswünsche geholfen wäre. 

Weiterlesen


04.08.2015

IronFX, quo vadis?

Die Anschuldigungen wiegen schwer. Erste Meldungen über nicht auszahlbare Guthaben häuften sich erstmals in der zweiten Hälfte des Vorjahres in Fernost. Seit Anfang dieses Jahres versuchen sich die Betroffenen vermehrt über Social Media zu formieren, auch in Europa fallen nun zahlreiche Beschwerden auf. IronFX selbst beruft sich auf Missbrauch der Promotions und des Belohnungssystems für Werber (Introducer), die geprüft werden müssen. Ein Ex-Sales Mitarbeiter weiß aber Anderes zu berichten.

Weiterlesen


30.07.2015

CFDs vs. Aktien: was ist die bessere Wahl

Täglicher Handel mit Aktien auch für die kleine Geldbörse ist Dank CFDs schon länger möglich. Verlangt der traditionelle Aktienhandel bei der Hausbank oder über Onlinebroker nach Kapital von 10.000 Euro und aufwärts, um den Kostenanteil überschaubar zu halten, kann man mit CFDs schon ab 100 Euro loslegen. Zur Einkommenssicherung eignen sich solche kleinen Konten natürlich nicht, aber schließlich hat jeder Trader einmal klein angefangen. Und kein anderes Instrument ist so kosteneffizient wie ein CFD, wie ich in diesem Artikel demonstrieren möchte.

Weiterlesen