Kontowährung Börse Vergleich – beste Kryptowährung Börse für erfolgreichen Handel

Die Anzahl der Kryptowährungen ist mittlerweile auf mehr als 2.900 geklettert, Tendenz steigend. Gleiches gilt für die Anzahl der Exchanges, die ebenfalls seit der Einführung von Bitcoin 2009 enorm zugenommen haben. Ein Kryptowährung Börse Vergleich bietet den Anlegern optimale Hilfestellung, um den besten Anbieter nach den persönlichen Vorstellungen zu finden. Eine beste Krypto Börse sollte vor allem attraktives Trading, gute Konditionen und interessante Kryptowährungen für den Handel bereitstellen sowie bestenfalls viele kostenlose Serviceleistungen bieten. Welche Krypto Börse tatsächlich geeignet ist, haben wir getestet.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!
  • Handel weltweit an Hunderten Krypto Börsen möglich
  • Trader können an Exchanges über 2.900 Kryptowährungen handeln
  • Für Trading an der Börse ist Wallet erforderlich
  • Finanzinstrumente bei Krypto Broker interessante Alternative zu Handel an Krypto Börse

Börse für Kryptowährung: Was macht sie eigentlich?

Geht es um die Handelsaktivitäten zu Kryptowährungen, kommen immer wieder Broker oder Börse ins Spiel. Anleger, die sich mit den verschiedenen Handelsmöglichkeiten beschäftigen, stellen sich deshalb die Frage, was eine Krypto Börse eigentlich ist. Bekannt ist eine Börse beispielsweise vom Wertpapierhandel, denn die Investoren können etwa Aktien an den Börsenplätzen in Frankfurt, Stuttgart, New York oder weltweit an mehreren verschiedenen Orten handeln. Allerdings ist die Krypto Börse nicht vergleichbar mit dem Parketthandel wie bei den Wertpapieren. Stattdessen ist eine Krypto Börse eine Plattform, auf der Anbieter und Käufer zusammentreffen und in einem nicht regulierten Marktumfeld Kryptowährungen handeln. Hier besteht der wesentliche Unterschied zu Wertpapieren, denn der Aktienmarkt wird regeneriert, der Krypto-Markt nicht.

Preisbildung erfolgt auf verschiedene Weise

Die Preisbildung an der Krypto Börse erfolgt unter verschiedenen Voraussetzungen:

  • Marktpreis
  • Festpreis

Der Marktpreis ist dynamisch und wird durch das Verhalten von Angebot und Nachfrage bestimmt. Die registrierten User der Krypto Börse nehmen mit ihrem Trading-Verhalten maßgeblichen Einfluss auf die Kursentwicklung. Deshalb variiert der Preis mal mehr und mal weniger. Anders hingegen ist der Festpreis gestaltet, denn dieser wird durch die Verkäufer selbst bestimmt. Das Angebot steht bei der Börse für Kryptowährung zur Verfügung und wartet dort auf Käufer.

etoro Börse für Kryptowährung

Kryptowährung Börse Vergleich: die besten Trading-Plätze finden

Eine Krypto Börse für den direkten Handel von Bitcoin und Co. zu nutzen, ist gar nicht so schwer wie vielleicht gedacht. Es gibt mittlerweile mehr als 2.900 Kryptowährungen und auch die Anzahl der Börsen steigt stetig. Die meisten von ihnen richten sich an internationale Trader, sodass ihr Sitz im Ausland ist, sie aber die Registrierung für Anleger aus Deutschland, Britannien, Spanien, und vielen anderen Ländern zulassen. Es kann jedoch vorkommen, dass Trader aus bestimmten Ländern aufgrund der rechtlichen Regularien ausgeschlossen bzw. der Handel für sie eingeschränkt wird. Um zu vermeiden, dass die Händler bei der Anmeldung vor virtuellen verschlossenen Türen stehen und die Börse für Kryptowährung gar nicht nutzen können, ist bei der Auswahl der Fokus ebenfalls auf die Trading-Konditionen empfehlenswert. Damit die Händler tatsächlich eine beste Kryptowährung Börse finden, empfehlen wir einen Vergleich unter Zuhilfenahme verschiedener Kriterien, beispielsweise:

  • Sitz und Regulierung
  • Sicherheit
  • Trading-Angebot
  • Trading-Konditionen
  • Zahlungsmöglichkeiten
  • Kursstellung

Schauen wir uns die einzelnen Kriterien näher an, damit die Auswahl für eine beste Kryptowährung Börse noch fundierter zu treffen ist.

Sitz und Regulierung

Eine deutsche Kryptowährung Börse gibt es mit dem alleinigen Sitz in Deutschland laut unseren Erfahrungen kaum. Die meisten Krypto Börsen haben tatsächlich ihren Sitz in anderen Ländern, wie beispielsweise Großbritannien, auf Zypern oder Malta. Dennoch öffnen sie ihre Pforten auch für deutsche Trader, sodass diese ebenfalls an den ausgewählten Handelsplätzen im Bitcoin und Co. investieren oder die Währungen profitabel veräußern können. Wichtig ist es bei der Krypto Börse, auf eine Absicherung zu achten.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Hinweis: Grundsätzlich empfehlen wir, bei der Auswahl einer geeigneten Krypto Börse den eigenen Sachverstand und Eindruck walten zu lassen. Macht der Trading-Platz einen und seriösen Eindruck oder gibt es beispielsweise gar keine Informationen zum Sitz oder zu dem Unternehmen dahinter? Haben die Trader ein ungutes Gefühl, sollten sie Abstand von den Handelsaktivitäten dieser Börse nehmen.

Sicherheit

Eine Deutsche Kryptowährung Börse hat beispielsweise häufig den Vorteil, dass die Anleger in Deutschland auch einen Ansprechpartner vor Ort finden. Allerdings ist das nicht zwangsläufig ein ausschlaggebendes Kriterium für maximale Sicherheit bei einer Exchange. Zu den Sicherheitsaspekten zählt beispielsweise auch die Segregation, denn eine beste Krypto Börse verwaltet die eigenen Finanzmittel getrennt von den Kapitalanlagen der Anleger und bietet eine maximale Absicherung bei der Verwaltung der Coins. Ja, es gibt tatsächlich einige Krypto Börsen, welche ihren Anlegern ein online Wallet zur Verfügung stellen, aber nicht überall ist die Absicherung gleichermaßen gegeben. Deshalb ist es wichtig, dass die Trader wissen, wo ihre Coins aufbewahrt werden und dass sie vor Hackerangriffen bestmöglich geschützt sind. Bei Unsicherheit hilft die Nachfrage beim Support, denn die Mitarbeiter sollten wissen, wie genau die Speichermodalitäten aussehen und was zum Schutz der Anleger bzw. ihrer Einlagen unternommen wird.

Wichtig: Die Anleger sollten stets darauf achten, dass der private Schlüssel von ihrem Krypto Wallet in ihrem Besitz ist. Auch wenn das Wallet der Exchange genutzt wird, ist der private Schlüssel der Zugang zum Wallet und sollte deshalb immer nur bei den Anlegern selbst sein.

etoro Sicherheit

Trading-Angebote

Eine Börse für Kryptowährung stellt erfahrungsgemäß viele Internetwährungen für den Handel zur Verfügung, allerdings herrschen bei den Trading-Plattformen hinsichtlich der Quantität deutliche Unterschiede. Einige Krypto Börsen konzentrieren sich bei ihrem Angebot ausschließlich auf die populären Kryptowährungen wie beispielsweise Bitcoin, Litecoin und Co. Andere hingegen setzen auf möglichst große Angebotsvielfalt. Die mittlerweile mehr als 2.900 verfügbaren Kryptowährungen am Markt hat jedoch laut unseren Erfahrungen keine der Krypto Börsen vollumfänglich im Angebot. Haben sich die Anleger bereits auf spezifische Kryptowährung konzentriert, sollte diese natürlich auch bei der Auswahl einer geeigneten Exchange berücksichtigt werden. Möchten die Händler beispielsweise weniger bekannte Coins handeln, ist die Auswahl der Börsen deutlich eingeschränkter, sodass der Kryptowährung Börse Vergleich womöglich weniger Ergebnisse liefert.

Zahlungsmöglichkeiten

Die Auswahl der Zahlungsdienstleister ist für eine beste Kryptowährung Börse ebenfalls ein Unterscheidungsmerkmal. Zu den gängigen Zahlungsmitteln zählen bei der Kontokapitalisierung mit Fiat-Geld vor allem:

  • Visa
  • MasterCard
  • Banktransfer
  • Neteller
  • Skrill

Unterschiede bestehen vor allem in der Ausführungsgeschwindigkeit und den möglichen Kosten. Am schnellsten erfolgt die Einzahlung mit den Kreditkarten oder elektronische Geldbörsen; am längsten dauert der Banktransfer, denn die Händler müssen mit einer Bearbeitungszeit von bis zu fünf Werktagen rechnen. Auch bei den Gebühren bestehen deutliche Unterschiede, denn die Einzahlungen sind nicht überall kostenfrei. Bei der Auszahlung der Gewinne erheben einige Börsen ebenfalls zusätzliche Gebühren. Wer sich diese Zusatzkosten sparen möchte, sollte auf möglichst kostenfreie Krypto Börsen bei der Auswahl der Anbieter setzen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Kursstellung

Im Kryptowährung Börse Vergleich fällt auf, dass die Stellung bei den Börsen ebenfalls variabel ist. Die Kurse sollten natürlich bestenfalls immer live gestellt werden, aber der Blick auf die Praxis zeigt, dass dies nicht selbstverständlich ist. Gleiches gilt für die kostenlose aktuelle Datengrundlage. Zwar gibt es erfreulicherweise bei vielen Exchanges kostenfreie Echtzeitkurse, doch hier trennt sich die Spreu vom Weizen, denn es gibt auch Krypto Börsen, bei denen die Händler die Live-Kurse zahlen müssen. Die Auswirkungen zwischen Live-Kursen sowie zeitlich verzögerten Kursen können enorm sein, denn gerade der Krypto-Markt zeigt eine Volatilität. Werden die Kurse beispielsweise mit der Verzögerung von einigen Minuten an die Trader übermittelt, kann sich dies natürlich nachteilig auf die Handelsentscheidungen auswirken. Analysieren die Trader auf Basis der aktuellen bereitgestellten Kurse die Charts und kommen zu dem Schluss, dass sich der Handel jetzt lohnt, kann sich durch die Zeitverschiebung und durch die volatilen Phasen bei der Aktualisierung der Kurse schon ein anderes Bild bieten.

Extras

Wichtiger Bestandteil im Vergleich der Krypto Börsen sind außerdem Serviceleistungen und Extras. Es gibt Annehmlichkeiten, auf die so mancher Trader nicht verzichten möchte. Dazu zählen neben kostenlosen Analysen oder aktuellen Marktnachrichten auch kalkulatorische, um den Profit oder das mögliche Risiko zu berechnen. Wichtig ist es letztendlich, welche Ansprüche die Trader selbst an ihre bevorzugte Exchange haben. So gibt es auch Trader, die sich kostenlose Kontoführung oder einen gut erreichbaren Support wünschen. Je nachdem, welche Extras für die persönliche Auswahl Krypto Börse gefordert sind, sollten die Anleger ihre Filterfunktion im Vergleich einrichten.

Beste Kryptowährung Börse für den Handel nutzen: So geht es

Haben sich die Trader für eine Krypto Börse entschieden, kann der Handel theoretisch beginnen. Bevor es so weit ist, sind jedoch noch einige Schritte notwendig:

  • Kontoeröffnung
  • Verifizierung
  • Verknüpfung mit Wallet
  • Kontokapitalisierung

etoro Beste Kryptowährung Börse für den Handel

Die Kontoeröffnung findet bei den Börsen mittlerweile ganz bequem online über ein Formular statt. Die Trader müssen dafür einfach lediglich einige Angaben machen, zu denen beispielsweise Name, E-Mail-Adresse oder das Geburtsdatum gehören. Damit ist klar, dass ein anonymer Handel bei den Krypto Börsen laut vieler vorherrschender Meinungen nicht möglich ist. Auch die Anonymität bei der Abwicklung der Transaktionen wird nicht bei allen Kryptowährungen gewährleistet, denn in der Blockchain sind meist die Transaktionen gespeichert, sodass sie für die anderen User einsehbar sind. Allerdings müssen sich die Trader keine Sorgen machen, denn der richtige Name der Transaktionspartner ist in der Blockchain nicht zu finden. Stattdessen gibt es nur den transferierten Betrag sowie die öffentliche Wallet Adresse. Mittlerweile gibt es aber unzählige Kryptowährungen, welche tatsächlich auf Anonymität und Privatsphäre setzen, und bei denen die User in der Blockchain diese Informationen nicht mehr sehen.

Verifizierung ist erforderlich

Möchten die Trader an der Krypto Börse beginnen, muss nach der Kontoeröffnung auch die Verifizierung stattfinden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass es keine missbräuchlichen Handelsaktivitäten mit einem Pseudo-Account gibt. Für die Verifizierung werden neben dem gültigen Ausweisdokument meist auch Adressnachweise benötigt. Die entsprechenden Unterlagen können die Händler komfortabel uploaden und diese durch den Support prüfen lassen.

Verknüpfung mit dem Wallet

Nachdem der Trading-Account erfolgreich registriert und verifiziert wurde, steht dem Handelsbeginn kaum noch etwas im Weg. Eine beste Krypto Börse stellt ihren Händlern gleich zu Beginn ein kostenloses online Wallet zur Verfügung, was die Trader natürlich zunächst zum direkten Einstieg nutzen können. Dann muss auch die Verknüpfung mit dem Wallet nicht erfolgen, denn die Börse hat bereits alle relevanten Daten. Wollen die Anleger allerdings größere Mengen im Wallet speichern oder diese für längere Zeit aufbewahren, so empfehlen wir, nicht nur das online Wallet zu nutzen, sondern auf sichere Speichermöglichkeiten zurückzugreifen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Kalte und heiße Speicherung im Vergleich

Bei den Wallet-Arten unterscheiden wir zwischen sowie und heißer Speicherung, offline und online Wallet. Der Unterschied besteht vor allem in dem Sicherheitsniveau, denn die online Wallets sind deutlich unsicherer als beispielsweise offline Wallets. Genau deshalb ist für die langfristige Verwaltung von Coins ein offline Wallet die bessere Wahl. Die Hacker haben keine Chance, auf das Wallet zuzugreifen und die Coins zu entwenden, da die Internetverbindung nicht besteht. Stattdessen kontrollieren die Wallet-Inhaber ihre Transaktionen nur ausschließlich selbst und entscheiden darüber, wann und wie die Abwicklung stattfindet. Als offline Wallet können die User folgende Möglichkeiten nutzen:

  • Hardware Wallet
  • Paper Wallet

Kostenfrei gibt es das Paper Wallet, das Hardware Wallet erfordert einmalige Anschaffungskosten. Dafür ist es deutlich komfortabler in der Handhabung, denn es ist nicht größer als ein USB-Stick. Das Paper Wallet bietet ebenso hohe Funktionalität, ist jedoch als Stück Papier deutlich anfälliger für Beschädigungen oder Verschmutzungen.

Heiße Speicherung: Warum kann sie sinnvoll sein?

Warum gibt es die Möglichkeiten für die heiße Speicherung überhaupt, wenn sie deutlich weniger sicher als die kalte Speicherung ist? Natürlich haben auch die online Wallets ihren Berechtigungszweck, denn sie sind nicht per se stets unsicher. Nur wenn es die Hacker schaffen, sich zum online Wallet Zugriff zu verschaffen, sind sie dem Risiko ausgesetzt, dass Coins entwendet werden. Die Wallet-Inhaber können aber selbst für die Erhöhung der Schutzmaßnahmen sorgen und beispielsweise lediglich über gesicherte Netzwerke auf das Wallet zugreifen oder regelmäßig einen Virenscan auf dem Endgerät durchführen. Dennoch bleibt nach wie vor ein Restrisiko, was wir natürlich nicht verschweigen wollen. Für eine kurzfristige Speicherung oder den schnellen Zugriff auf die Coins sind die online Wallets allerdings besser geeignet als offline Wallets.

etoro Kalte und heiße Speicherung im Vergleich

Mit Bitcoin zahlen und online Wallet nutzen

Auch für Wallet-Inhaber, die tatsächlich eine Kryptowährung als Zahlungsmittel nutzen möchten, hat sich das online Wallet bewährt. Bitcoin beispielsweise kann in einigen Shops als Zahlungsmittel eingesetzt werden, was natürlich eine schnelle Abwicklung erfordert. Ein offline Wallet würde den Abwicklungsprozess unnötig verlangsamen, sodass das online Wallet auch hierfür die bessere Wahl ist. Um das Risiko zu minimieren, sollten die Inhaber des Wallets allerdings nur geringste Bitcoin-Mengen vorhalten und den Großteil im offline Wallet speichern.

Kontokapitalisierung bei Krypto Börse vornehmen

Damit die User überhaupt aktiv Bitcoin, Dash, Ripple oder andere Kryptowährungen erwerben können, muss die Kontokapitalisierung erfolgen. Dafür stehen meist Fiat-Währungen und mittlerweile auch immer mehr Kryptowährungen zur Verfügung. Die Anleger können selbst entscheiden, welche Zahlungsmöglichkeit sie nutzen, bestenfalls sogar beide Optionen miteinander kombinieren. Entscheiden sich die Trader für die Einzahlung von Fiat-Geld, sollten die Basiswährungen im Blick behalten werden. Wird das Trading-Konto beispielsweise in Euro geführt, ist es empfehlenswert, dass die Kontokapitalisierung ebenfalls in Euro stattfindet, um unnötige Kosten durch Währungsumrechnungen zu vermeiden. Viele Krypto Börsen, die ihren Sitz außerhalb der deutschen Landesgrenzen haben, bieten die Kontoführung in mehreren Basiswährungen an, einige allerdings nur in USD.

Kosten durch Währungsumrechnung vermeiden

Entscheiden sich die Trader für eine Krypto Börse, bei der die Kontoführung ausschließlich in USD angeboten wird, kommen bei der Einzahlung womöglich noch Zusatzkosten durch den Währungstausch hinzu. Wie hoch diese genau sind, hängt vom gegenwärtigen Wechselkurs sowie den teilnehmenden Zahlungsdienstleister ab. Erfahrungsgemäß sind die Kosten beim Banktransfer deutlich höher als beispielsweise bei der Einzahlung mit Kreditkarte oder elektronischer Geldbörsen.

Gängige Zahlungsdienstleister nutzen

Eine beste Kryptowährung Börse setzt nicht nur auf Sicherheit sowie ein seriöses Trading-Umfeld, sondern kooperiert auch mit renommierten Zahlungsdienstleistern. Deshalb stehen bei den meisten Krypto Börsen tatsächlich die bekannten Dienstleister wie Neteller, Skrill, MasterCard oder Visa sowie Sofortüberweisung zur Auswahl.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Den richtigen Handelszeitpunkt finden: Eine gute Krypto Börse hilft dabei

Ist die Entscheidung gefallen, direkt Bitcoin und Co. an einer Krypto Börse zu handeln, geht es darum, möglichst profitabel zu sein. Wo fangen die Anleger eigentlich an und worauf ist zu achten? Gerade für Trader, die am Beginn ihrer Handelskarriere stehen, ist der Handel bei einer Börse Neuland und sie sind schnell überfordert. Eine gute Exchange nimmt den Anlegern die Angst und unterstützt sie auf vielfältige Weise bei den Handelsaktivitäten. So stehen beispielsweise bei vielen Krypto Börsen Weiterbildungsmöglichkeiten oder Tutorials zur Verfügung, um schrittweise zu erklären, wie eigentlich der Handel am Krypto-Markt funktioniert und was die Händler dabei beachten müssen. Entscheidend ist es, den idealen Zeitpunkt für die Handelsaktivitäten zu finden.

Kursanalyse ist unerlässlich

Die Analyse des Krypto Kurses bildet die Grundlage, um sich einen Überblick über die aktuelle Markt- und Preissituation zu verschaffen und seinen Handel vorzubereiten. Niemals sollte ein Trader auf Basis seines Bauchgefühls oder aufgrund von Hörensagen in eine Kryptowährung investieren, sondern sich immer ihren gegenwärtigen Kursverlauf ansehen. Wer es geschickt anstellt, der erfährt aus dem Kursbild vieles, was vielleicht über die bloße Trendlinie hinausgeht. Anleger können beispielsweise sehen, welches Potenzial in der Kryptowährung steckt, wenn sie sich die Entwicklungen der letzten Tage, Monate oder sogar Jahre anschauen. Außerdem ist der Blick auf die Marktkapitalisierung interessant, denn je höher diese ist, desto gefragter ist die Kryptowährung und desto wahrscheinlicher ist es, dass die Preise aufgrund der hohen Nachfrage steigen und die Verkäufe profitabel werden können.

etoro Kursanalyse

Technische Analyse für den Einstieg

Damit auch die weniger erfahrene Trader am Krypto-Markt interessante Entwicklungen erkennen können, ist es wichtig, die Kurse einzubeziehen. Die leichteste Analysemethode stellt die technische Analyse dar. Denn hier werden die Daten der Vergangenheit für die Prognose der Zukunft genutzt. Die Trader können sich beispielsweise mithilfe von Tools und Indikatoren vor Augen führen, welche Chancen ihre Investments künftig unter Berücksichtigung der Kursentwicklung haben können. Steigt der Trend oder fällt er oder bleibt er sogar auf dem gleichen Niveau? Für den Kauf einer Kryptowährung ist natürlich ein Abwärtstrend von Vorteil, denn auf diese Weise sinkt der Preis und Trader können für die gleiche Eigenkapitalmenge mehr Coins erwerben. Ist der Kurs hingegen im Seitwärtstrend, ist dies für den Handel weniger geeignet, denn es lässt sich kaum der richtige Zeitpunkt ausnutzen, um zu agieren. Ein Aufwärtstrend ist für den Kauf gänzlich ungeeignet. Es sei denn, die Trader spekulieren darauf, dass der Trend noch weiter in enorme Höhen schnellt und sie deshalb zu Beginn des Aufwärtstrends zuschlagen, um dann schnellstmöglich profitabel den Aufwärtstrend zu handeln.

Fundamentalanalyse für geübte Trader

Die technische Analyse ist zwar für Trading-Anfänger eine gute Möglichkeit, um einen vergleichsweise leichten Einstieg in die Kursanalyse zu finden, aber sie hat einen Nachteil: Die gegenwärtigen Marktdaten werden bei der Prognose nicht berücksichtigt. Dadurch kann es natürlich gerade bei dem volatilen Krypto-Markt zu Verzerrung bei der Prognose kommen. Die Fundamentalanalyse gleicht diesen Nachteil aus, denn sie bezieht die gegenwärtigen Marktdaten bei der Analyse mit ein.

An Krypto Börse verkaufen: Das müssen Trader beachten

Natürlich können die Händler an einer Krypto Börse nicht nur Coins kaufen, sondern auch als Verkäufer auftreten. Es gibt dafür verschiedene Möglichkeiten der Preisfestlegung. Die Verkäufer können beispielsweise auf einen dynamischen Marktpreis setzen und den Verkauf damit bewerkstelligen, laufen aber Gefahr, dass der Marktpreis gegen sie ist und die erhofften Profite ausbleiben. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, selbst den Preis für den Verkauf festzulegen und damit einem Marktplatzcharakter gerecht zu werden. Einmal festgelegt, können die Verkäufer dann auf die Käufer warten und ihre Coins zum fixen Preis verkaufen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Wie komme ich eigentlich zu Coins?

Der Verkauf an der Krypto Börse kann durchaus profitabel sein. Deshalb ist es verständlich, dass immer mehr Anleger selbst als Verkäufer auftreten möchten. Voraussetzung dafür ist der Besitz der Coins im Wallet. Stellen wir die berechtigte Frage, wie sie dort überhaupt landen. Einerseits können die Trader natürlich zum günstigen Preis an der Krypto Börse Coins erwerben und diese dann profitabel beim Kursanstieg verkaufen. Aber es gibt noch weitaus mehr Möglichkeiten, die vielleicht gar nicht alle der breiten Masse bekannt sind. Wir verraten unsere Geheimtipps, wie auch ohne den Kauf an der Exchange Coins (gratis) generiert und für den Verkauf genutzt werden können.

Coins als Miner verdienen

Zu den wesentlichen Möglichkeiten, um an Coins zu kommen, zählt die Aktivität als Miner. Viele Kryptowährungen arbeiten nach diesem Prinzip, sodass die Transaktionen durch andere User Netzwerk bestätigt werden müssen. Erforderlich ist dafür eine (enorme) Rechenleistung, welche die Miner zur Verfügung stellen und dafür als Belohnung Coins erhalten. Zu den bekanntesten Krypto-Minings zählt beispielsweise das Bitcoin-Mining, was aber aufgrund seiner hohen Ressourcenaufwendungen äußerst umstritten ist und sich nicht für die jeden Miner lohnt. Damit die User vor der Aktivität genau kalkulieren können, ob sich der Aufwand überhaupt lohnt, empfehlen wir, einen Mining-Kalkulator einzusetzen.

Faucets für die Coins

Weniger aufwendig und häufig auch mit viel mehr Spaß verbunden sind die sogenannten Faucets. Diese Projekte werden als mobile Anwendungen (über eine App) oder als Website angeboten und spendieren den Nutzern tatsächlich gratis Coins. Manchmal müssen die User gar nichts dafür tun, sondern erhalten beispielsweise zu Werbezwecken in ihrer Wallet automatisch die Coins als Gutschrift. Manchmal ist es aber auch erforderlich, dass die User tatsächlich kleinere Aufgaben erfüllen müssen und dafür Coins erhalten. Zu den Aufgaben zählen beispielsweise: Teilnahme an Umfragen, Feedback zu Anwendungen oder Spielen und vieles mehr. Die Anzahl der ausgegebenen Coins ist jedoch äußerst gering, sodass die User einen langen Atem brauchen, um eine größere Menge in ihrem Krypto Wallet zu sammeln. Wer jedoch mehrere Faucets miteinander kombiniert, kann sich deutlich effizienter gratis Coins sichern.

etoro Faucets für die Coins

Alternative zu Krypto Börse: Handel bei Broker

Viele Anleger entscheiden sich zum Handel an der Krypto Börse, da sie mit den Coins direkt agieren möchten. Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten, von denen die eine oder andere vielleicht gar nicht so bekannt ist. Wer nicht zwangsläufig direkt in Bitcoin und Co. investieren möchte oder muss, der findet beispielsweise beim Krypto Broker ebenfalls interessante Finanzinstrumente, um vom Kurs zu profitieren. Die Trader können beispielsweise Bitcoin, Dash oder Litecoin CFDs handeln und damit auf den Kursverlauf spekulieren. Der Vorteil: Die Anleger brauchen kein Wallet und meist auch deutlich weniger Eigenkapital, denn die CFDs lassen sich schon ab wenigen Euro handeln. Außerdem entfällt das Risiko, dass die Coins aus dem Wallet gestohlen werden können, denn mit den CFDs erfolgt lediglich der Profit auf den Kursverlauf; die Anleger besitzen die Kryptowährung nicht direkt.

Wertpapiere und Fonds als Alternativen

Neben den Krypto CFDs zählen außerdem die Krypto Aktien oder Fonds zu interessanten Finanzinstrumenten. Die Anzahl der Krypto Wertpapiere hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen, denn die Verbreitung der Blockchain-Technologie hat sich ebenfalls deutlich ausgeweitet. Deshalb implementieren immer mehr Unternehmen die Vorzüge der Blockchain und werden deshalb in die Kategorie der Krypto Wertpapiere gezählt. Auch die Anzahl der Krypto Fonds steigt kontinuierlich. Die Trader können mit ihrer Hilfe direkt in verschiedene Basiswerte investieren, ohne dabei jedoch zu viel Eigenkapital aufwenden zu müssen. Für die Diversifikation ist das eine optimale Lösung.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Fazit: Kryptowährung Börse Vergleich stellt beste Exchanges vor

Eine beste Krypto Börse hat für die Anleger viel zu bieten, vor allem kostenlos. Dazu gehört es beispielsweise, dass der Trading-Account gratis zur Verfügung steht oder die Kursstellung auf Basis von Live-Daten erfolgt. Um eine Auswahl für eine geeignete Krypto Börse treffen zu können, empfiehlt sich der Vergleich, denn nicht nur die Anzahl der Kryptowährungen ist in den letzten Jahren auf über 2.900 gestiegen, sondern auch die Anzahl der Börsen. Sie agieren vor allem international, bieten aber auch deutschen Anlegern die Möglichkeit, Bitcoin und Co. direkt zu handeln. Wahlweise können die Trader die Coins an der Exchange kaufen und später profitabel veräußern oder die Coins als Zahlungsmittel wie beispielsweise bei Bitcoin einsetzen. Wer diesen Aufwand nicht auf sich nehmen möchte, findet auch bei Krypto Brokern viele interessante Möglichkeiten, um von den Entwicklungen am Krypto-Markt zu profitieren. CFDs, Krypto Aktien oder Fonds sind vor allem für flexible Anlagen und Investments interessant.

UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Kostenloses Demokonto
  • Mobiler Handel möglich
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.de