21.07.2019

nextmarkets überrascht mit hoher Anzahl profitabler Kunden

Eine der ESMA-Maßnahmen im letzten Jahr war unter anderem, dass CFD-Broker auswerten und öffentlich angeben müssen, wie viele ihrer Privatanleger-Kunden in den letzten 12 Monaten mehr Verlust- als Gewinntrades gemacht haben. Diese Zahl liegt so zwischen 70 und 80% im Schnitt. nextmarkets hat erst dieser Tage die Schwelle von 12 Monaten Historie überschritten. Und überzeugt mit einer sensationellen Quote von 61%! Das Konzept des "Curated Investings", also dass man den Analysen und Trades von 14 Experten folgen kann, scheint tatsächlich aufzugehen. 

Weiterlesen


19.07.2019

Regulierung extrem - Werden nun auch bald Krypto CFD verboten?

Viele Anleger und Trader staunten nicht schlecht, als die britische Finanzaufsichtsbehörde FCA Anfang des Monats eine Pressemitteilung veröffentlichte, aus der hervorgeht, dass die FCA über ein Verbot von Krypto Derivaten nachdenkt. Man muss davon ausgehen, dass auch die anderen europäischen Länder in einem solchen Fall nachziehen werden. Wird es daher in Zukunft zum Beispiel nicht mehr möglich sein, mit Bitcoin CFD zu handeln? Dieser Frage werden wir im folgenden Artikel nachgehen. Außerdem werden wir generell auf die „Regulierungswut“ der europäischen Finanzaufsichtsbehörde eingehen: Diese hatte sich ja bereits bei der Begrenzung der Hebel beim Forex und CFD Handel offenbart. Es wird sich zeigen, dass die Motive für diese Regulierungen teilweise von höchst zweifelhafter Natur sind.

Weiterlesen


12.07.2019

Ist der Bitcoin Schuld am Bankensterben? Deutsche Bank entlässt fast 20.000 Mitarbeiter

Nachdem die Deutsche Bank angekündigt hat, knapp 20.000 Stellen abzubauen, fragen sich viele, wie es um den Bankensektor in Deutschland generell bestellt ist. Denn immerhin handelt es sich bei der Bank nach wie vor um das größte Kreditinstitut in Deutschland. Doch spätestens seit der weltweiten Finanzkrise im Jahr 2007 befindet sich die gesamte Branche im Umbruch. So galt Deutschland beispielsweise schon immer als „overbanked“: Im Vergleich zur Anzahl der Kunden existieren zu viele Banken und Filialen. Dazu kommt, dass man jahrelang wichtige Entwicklungen verschlafen hat. Außerdem schicken sich nunmehr die Kryptowährungen an, den Banken weitere Geschäftsfelder streitig zu machen.

Weiterlesen


04.07.2019

Neue EZB Chefin Lagarde: Folgen für den Euro und den Sparer

Nunmehr steht endlich fest, wer im Herbst die Nachfolge von Mario Draghi als Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) antreten soll: Die bisherige Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde. Wie man sich vorstellen kann, wird diese Personalentscheidung weitreichende Folgen für den Euro und speziell auch für das Währungspaar Euro / US Dollar haben. Welche dies genau sind und wie man als Trader darauf reagieren sollte, werden wir im Folgenden analysieren. Dabei werden wir auch darauf zu sprechen kommen, welche Auswirkungen die Währungspolitik des bisherigen EZB Präsidenten auf die Finanzmärkte hatte.

Weiterlesen


08.05.2019

Testbericht Intensivausbildung "Portfoliomanagement" von André Stagge -
100 EUR Rabatt für kurze Zeit!

Der Fokus dieser Ausbildung über 12 Wochen ist das Thema "Investment" bzw. Portfoliomanagement. André Stagge ist Dozent für Asset Management an der International School of Management und unterrichtet Portfoliomanagement und Finanzmathematik an der GenoAkademie, ein anerkannter Seminaranbieter für den Banksektor. Als Senior Portfolio Manager verwaltete André über 2,5 Mrd. Euro. Jetzt bietet er eine "Intensivausbildung" für alle Interessenten an. Was hat es damit auf sich? Was kann man als Privatanleger erwarten? Kann wirklich jeder davon profitieren? Diesen Fragen bin ich im folgenden Erfahrungsbericht nachgegangen.

Weiterlesen