24Option Demokonto – kurzfristige Geldanlagen mit vielfältigen Basiswerten

24Option ist ein Online-Broker, der zu den bekanntesten Händlern für binäres Trading gehört und seinen Sitz in London hat. Mittlerweile bietet er auch verstärkt Produkte im Bereich Forex und Contracts for Difference (CFDs) an und hat damit sein Produktportfolio um interessante Anlagemöglichkeiten mit schönen Renditen erweitert. Bereits seit 2013 können Anleger beim Broker 24 Option den eigenen Strategien im CFD-Handel nachgehen. Für den Handel mit binären Optionen können Trader auf über 53 Werte wie Währungen, Rohstoffe, Indizes oder Aktien zurückgreifen. Sie verfügen über Laufzeiten von 30 Sekunden bis hin zu einem Monat. Auf mehreren Handelsplattformen sind  neben den klassischen Up/Down Optionen auch andere Varianten wie beispielsweise Boundary und One Touch Optionen zu finden. Der Broker zeichnet sich durch Verlässlichkeit, eine einfache Bedienung der Online-Plattformen und spannende Handelsmöglichkeiten aus.

24optionJetzt weiter zu 24Option: www.24option.com/eu/de/

Die Vor- und Nachteile von 24Option

  • Mindesteinzahlung liegt bei 100 Euro
  • gehandelt wird mit binären Optionen, CFDs und Forex
  • mehr als 150 Assets
  • Regulierung durch die CySEC
  • Handel über Trading App möglich
  • einfache Kontoeröffnung
  • kostenloses 24Option Demokonto
  • maximaler Hebel von 1:30
  • keine Angaben für Gebühren auf der Internetseite

Bei 24Option bekommen Trader eine zuverlässig funktionierende Handelsplattform geboten. Sie läuft stabil und ist gut strukturiert, sodass sich schnell zu Recht gefunden wird. Das gilt sowohl für die Version, die am Rechner genutzt wird, als auch für die App, die mobiles Trading immer und überall möglich macht. In den letzten fünf Jahren konnte sich 24Option einen bemerkenswerten Kundenstamm aufbauen. Schlagartig erhöht hat sich der Bekanntheitsgrad des Brokers durch die Partnerschaft mit Juventus Turin. Trader, die sich für 24Option entscheiden, erhalten vom Anbieter attraktive Konditionen und gute Rahmenbedingungen für das Trading. Die Kontoeröffnung ist schnell erledigt. Für die ersten Gehversuche in kurzfristigen Geldanlagen stellt der Broker ein 24Option Demo bereit, das nicht nur für Neulinge, sondern auch für erfahrene Trader interessant ist. Bereits mit 100 Euro Mindesteinzahlung auf das Echtgeldkonto kann mit dem Traden gestartet werden. 24Option unterliegt den EU-Richtlinien und wird durch die CySEC überwacht und reguliert. Darüber hinaus gibt es einen Kundensupport, mit dem sich alle Fragen und Probleme einfach klären lassen.

24Option Demokonto

Konditionen bei 24Option

Sehr vorteilhaft gestalten sich die Konditionen, die Tradern beim Online-Broker geboten werden. Auf der einen Seite werden die Kosten auf ein Minimum gesenkt, sodass Gewinne durch den Handel möglichst leicht zu erreichen sind. Darum bietet der Broker deutlich niedrigere Gewinnmargen, als es bei anderen Online-Brokern der Fall ist. Die weitläufigen und fairen Konditionen und das Angebot des Brokers sind es, die 24Option auszeichnen. Denn dadurch ist ein perfekter Handel mit verschiedenen Vorteilen sichergestellt. Die anfallenden Kosten gestalten sich folgendermaßen:

  • Auszahlungen sind mit Gebühren verbunden
  • Keine Gebühren für das Traden selbst
  • Kosten Unterschreitung des Auszahlungsbetrags unter 100 Euro
  • Bei ruhendem Konto wird eine Gebühr von 10 Euro verlangt
  • Vor Nutzung des Demokontos bei 24Option sind 250 Euro auf das Echtgeldkonto einzuzahlen
  • Bei Falschangaben fallen Kosten und Gebühren an
  • Trading App für iOS und Android
  • Konto für professionelle Trader mit einem Hebel von 1:400 und für Retail Clients von 1:30

Der Online-Broker bietet Tradern einen permanenten Handel mit binären Optionen, Rohstoffen, Währungen, Indizes, CFDs und Aktien, wenn die Ersteinzahlung auf das Echtgeldkonto getätigt wurde. Um Trading auszuprobieren, sollte das 24Option Demokonto genutzt werden.

Regulierung und Sicherheit

Da jeder Trader auf Sicherheit bedacht ist und sein Geld bestens schützen möchte, bekommt er von 24Option ein schönes Sicherheitspaket bereitgestellt. Das Unternehmen Rodeler Limited, das vom Broker 24Option betrieben wird, hat seinen Sitz auf Zypern und wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) beaufsichtigt und reguliert. Die Auflagen der CySEC richten sich nach den EU-Gesetzen und sind dadurch vergleichsweise sehr streng. Auch wenn es keine Geschäftsstellen in Deutschland gibt, findet sich eine Anschrift in Köln, die unter 24Option Deutschland aufgeführt ist. Über diese Adresse wird der postalische Kundensupport abgewickelt. Der Broker ist international aufgestellt und legt großen Wert auf einen engen Kundenkontakt. Daher gibt es einen mehrsprachigen Support. Das Unternehmen Rodler Limited ist in Deutschland bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) registriert. Das zeugt nicht nur von Seriosität, sondern auch von hoher Sicherheit.

24optionJetzt weiter zu 24Option: www.24option.com/eu/de/

Unsere Erfahrungen mit 24Option

24Option ist mittlerweile kein Unbekannter mehr, da der professionelle Broker seinen Tradern einen erstklassigen Rahmen für den Finanzhandel bietet. Die Handelsplattform ist MetaTrader 4, die sowohl für den Handel am heimischen Rechner, also auch für unterwegs mit der App genutzt wird. Die meisten Trader kennen diese hochwertige Handelssoftware. Wer bisher damit noch nicht in Kontakt gekommen ist, wird damit große Freude beim Traden erleben. Denn dank der Software läuft der Handel denkbar einfach und sehr übersichtlich. Auf der Plattform werden viele wichtige Informationen bereitgestellt. Gleichzeitig gibt es im Schulungsbereich des Brokers ein wenig Unterstützung. Gehandelt wird mit mehr aus 200 Basiswerten, wofür verschiedene Hebel eingesetzt werden können. Bitcoin lassen sich beispielsweise mit einem Hebel von 1:5 handeln. Deutschen Tradern steht sogar ein Hebel bis 1:30 breit.

Das Handelskonto ist schnell und bequem eröffnet. Wer bisher noch keine Erfahrungen mit Trading sammeln konnte, sollte auf jeden Fall das 24Option Demokonto nutzen. Mit der Demoversion lernen Trader alle Funktionen kennen und können den Ablauf des Handels sehr gut üben. Für die Registrierung gibt es auf der Internetseite ein Anmeldeformular, wo alle wichtigen Eckdaten eingetragen werden. Dazu gehören:

  • Nachname
  • Vorname
  • Geburtsdatum
  • die Festlegung eine Passwortes
  • E-Mail-Adresse

Im Anschluss lassen sich über das Post-Ident-Verfahren die gemachten Angeben verifizieren und die gewünschte Sicherheit in den Prozess bringen. Anschließend steht Anlegern das Depot in vollem Umfang zur Verfügung. Da dieser Prozess in den vergangenen Jahren immer mehr verfeinert wurde, kann eine deutlich schnellere Abwicklung erfolgen. Wichtige Informationen zu den ersten Schritten mit dem neuen Depot werden an die Postbox versendet. Dadurch haben Trader immer einen guten Überblick über die eigenen Trades, können diese im Auge behalten und daraus die gewünschten Vorteile ziehen.

24Option Erfahrungen Demoversion eröffnen

Handelsmöglichkeiten und Basiswerte bei 24Option

Bei 24Option hat sich in den letzten Monaten aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen ein wenig geändert. Privatanleger haben nicht mehr die Möglichkeit, mit binären Optionen zu handeln. Dafür gibt es jetzt aber die Möglichkeit, mit CFDs, Forex oder Kryptowährungen zu handeln. Handelbar sind mehr als 200 Basiswerte wie Währungspaare, Rohstoffe, Aktien, Indizes und Kyptos. Zu finden sind dabei Bitcoin, Litecoin, Ripple und Ethereum. Der Handel erfolgt an fünf Tagen die Woche 24 Stunden,

Eine größere Auswahl ist bei den Indizes zu finden. Im Angebot sind der „deutsche“ DAX-30, der FTSE-100, der Dow Jones, S&P500 und Nikkei 225. Die größte Auswahl befindet sich aber im Portfolio  der Aktien. Hier können Trader aus über 100 Papieren wählen, zu denen unter anderem die Deutsche Lufthansa, BMW, Barclay, PetroChina, Vodafone, ANZ und Royal Dutch gehören. Darüber hinaus lässt sich mit Zucker, Kaffee, Mais, Öl und Kupfer handeln. An Währungspaaren werden  beispielsweise EUR/CHF, EUR/USD, NZD/JPY, GBP/USD oder USD/JPY zum Handel angeboten. Ein besonderer Pluspunkt: Trader, die sich einen ersten Überblick über das Produktportfolio verschaffen möchten, können dieses im 24Option Demo Account machen, eigene Strategien erarbeiten und schauen, ob diese funktionieren.

Der 24Option Test Account – ein einfacher, lehrreicher Einstig ins Trading

Um das Demokonto von 24Option nutzen zu können, muss erst den Vereinbarungen zustimmen, eine E-Mail-Adresse angeben und ein Passwort festgelegt werden. Das Demokonto ist mit einem virtuellen Guthaben ausgestattet, dass für die unterschiedlichen Treads eingesetzt werden kann. Eine Echtgeldrendite kann damit natürlich nicht erwirtschaftet werden. Das Schöne am 24Option Forex Demokonto oder 24Option CFD Demokonto sind Simulationen der realen Situation, mit denen sich erste Erfahrungen sammeln lassen. Erste Fehler, die ganz automatisch beim Traden entstehen, schmälern nur das virtuelle Konto und nicht das Echtgeldkonto. Der Umstieg zum Echtgeldkonto gestaltet sich recht einfach. Denn der 24Option Demo Account ist genauso gestaltet wie beim Handel mit echtem Geld, sodass nach den Demo-Erfahrungen mit dem Handel begonnen werden kann, um schöne Renditen zu erhalten.

Ist das Echtgeld-Konto eröffnet und mindesten 100 Euro auf das Kundenkonto eingezahlt, kann mit einer Mindestsumme von 0,01 Lot und Spreads ab 3 Pips gehandelt werden. Dem Retail Client steht ein Hebel von 1:30 und professional Clients ein Hebel von 1:400 zur Verfügung.

24optionJetzt weiter zu 24Option: www.24option.com/eu/de/

Vier Kontomodelle zur Auswahl

Trader, die ein Konto bei 24Option eröffnen, haben die Wahl zwischen vier verschiedenen Kontomodellen. Welcher Kontotyp genutzt werden kann, ist abhängig von der Einlage, die der Trader auf das Echtgeldkonto einzahlt. Je höher diese Einlage ausfällt, desto größer ist die umfangreiche Ausstattung. Damit verbunden ist ein Zugriff auf unterschiedliche Inhalte des Brokers, die der Trader nutzen kann. Das kleinste Kontomodell, was angeboten wird, ist das Basic-Konto. Trader bekommen eine Einführung in die Kontomöglichkeiten und bekommen einen engagierten Account-Manager, der hilfreich zur Seite steht. Genauso gibt es tägliche Marktberichte sowie Seminare und Webinare zur Schulung, an denen teilgenommen werden kann. Das nächst höhere ist das Silver-Konto. Neben den bereits erwähnten Punkten erhalten Trader interessante Erklärungen zu Risikomanagement und gleichzeitig Erläuterungen zu Strategien, die sich sehr gut beim Trading einsetzen lassen, um die Gewinnchancen zu erhöhen. Zudem lassen sich persönliche Tutorials erstellen.

Zwei Premium-Konten mit tollen Optionen

Noch bessere Rahmenbedingungen stellt das Gold-Konto bereit. Der zur Seite stehende Account-Manager blickt auf einen großen Erfahrungsschatz, den er an die Trader weiter gibt. Ein besonderes Extra ist für Gold-Trader ein persönlicher MetaTrader 4-Kurs, der tiefe Einblicke in die Software und damit verbundenen Trading-Möglichkeiten gibt. Das hochwertigste Konto bei 24Option stellt allerdings das Platinum-Konto dar. Nutzer dieser Kontovariante haben Zugriff auf alle Funktionen und Zusätze, die bei den anderen Konten nicht nutzbar sind. Gleichzeitig bietet dieses Konto kostenlose Auszahlungen vom Tradingkonto. Ein besonderes Extra erhalten Trader mit Platinum Konto, da hier die Kosten einzig und alleine in Form von Spreads abgerechnet werden. Bei den anderen drei angebotenen Kontotypen muss hingegen mit Gebühren gerechnet werden, die die erwirtschafteten Renditen schmerzlich schmälern.

Da 24Option die Handelsplattform MetaTrader 4 verwendet, können Trader sich auf einen zielgerichteten und effektiven Handel freuen und erhalten gleichzeitig allerhand interessante und nützliche Zusatzfunktionen. Dazu gehört eine genaue Analyse der Charts und gleichzeitig werden alle Bewegungen der Charts übersichtlich in unterschiedlichen Farben angezeigt. So fällt es besonders leicht, Veränderungen zu erkennen und sofort zu reagieren.

Übrigens: Die allererste Auszahlung, die der Trader mit einem Standard-Konto tätigt ist kostenlos. Für jede weitere Auszahlungen entstehen Gebühren. Anders sieht es beim Gold-Konto aus, wo jeden Monat eine Auszahlung kostenlos ist. Erst wenn eine zweite Auszahlung im Monat vorgenommen werden möchte, entstehen Gebühren.

24Option Premium-Konten

Boni bei 24Option

Der Online-Broker hat für Neukunden keinen Bonus im Angebot. Allerdings kann dieses nicht als negativ bewertet werden, weil 24Option aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen gar keine Boni anbieten darf. Zudem hat sich oft genug bei anderen Handelsplattformen gezeigt, dass die Bonusangebote an Umsatzbestimmungen gebunden waren, die einerseits kaum zu erfüllen waren und dadurch mit fair nichts gemeinsam hatten. Egal, ob Echtgeld-Konto oder Demo Account bei 24Option – der Broker hält sich an die gesetzlichen Bestimmungen und unterstreicht damit seine Seriosität. Als Bonus kann durchaus das 24Option Demo gesehen werden, da es nicht bei jeder Handelsplattform kostenlos genutzt werden kann.

Ein- und Auszahlungen bei 24Option

Für Trader stellt 24Option verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, um  auf das Handelskonto Geld einzuzahlen. Dazu gehören nicht nur die Kreditkarte, Sofortüberweisung und Banküberweisungen, die zu den klassischen Einzahlungsmethoden gehören. Bereit stehen auch Paysafecard und E-Wallets wie Giropay, Skrill und Neteller. Es lassen sich auch weniger populäre Zahlungsoptionen wählen. Beispiele dafür sind Discover, Diners, Switch oder JCB. Einzelgebühren für die unterschiedlichen Zahlungsmethoden brauchen Trader nicht zu befürchten. Allerdings wird von 24Option vorausgesetzt, dass auf das Handelskonto ein Mindestbetrag von 250 Euro eingezahlt wird. Anschließend steht dem Trader der reale Handel und das 24Option Demo zur Verfügung.

Auszahlung schnell und einfach gestaltet

Wer Kapital eingezahlt hat, möchte mögliche Renditen auch ausgezahlt bekommen. Dafür bietet 24Option im Prinzip die gleichen Möglichkeiten wie für die Einzahlung an. Eine Auszahlung kann lediglich nicht über die Paysafecard erfolgen. Im Zweifelsfall erfolgt die Abwicklung der Auszahlungen dann über das Bankkonto. Gold- und Platinum-Kunden zahlen keine Gebühren. Alle anderen Trader zahlen bei einer Debit- und Kreditkarte 3,50 Prozent und bei einer Banküberweisung 24 Euro Gebühren. Wer E-Wallets nutzt, zahlt bei Webmoney für eine Auszahlung 0,9 Prozent, bei Skrill 2,0 Prozent, bei Neteller und Qiwi 3,5 Prozent. Beachten sollten Trader, dass eine Auszahlung vom Trading-Konto erst möglich ist, wenn sich der Kunde mit der Kopie von offiziellen Dokumenten wie Personalausweis oder Reisepass verifiziert hat.

Ein- und Auszahlungen im Überblick:

  • Einzahlungsmethoden: Switch, Discovery, Diners, Giropaly, JCB, Banküberweisung, Neteller, Paysafecard, Sofortüberweisung, schnelle Banküberweisung, Mastercard
  • Mindesteinzahlung: 250 Euro
  • Einzahlungsgebühren: keine
  • Akzeptierte Währungen: JPY, CHF, USD, EUR, RUB, CNY, GBP
  • Auszahlungsoptionen: Banküberweisung, Visa, Mastercard, schnelle Banküberweisung, Mastercard, Skrill, Neteller
24optionJetzt weiter zu 24Option: www.24option.com/eu/de/

Handelskonditionen bei 24Option

Sehr angenehm gestaltet sich der Handel beim Online-Broker, da dieses schon mit geringen Transaktionsgrößen möglich ist. Sie liegen gerade einmal bei einem Lot, also bei 1.000 Währungseinheiten. Gerechnet wird mit einem maximalen Hebel von 1:30. Professionelles können sogar einen Hebel von 1:400 verwenden. Es ist nur wenig Kapital notwendig, um beispielsweise mit Euro zu handeln. Auf Weltwährungen, also auf Majors wie US-Dollar, Euro und Schweizer Franken liegt der Spread im Durchschnitt bei 2 Pips. Das suchen Trader bei anderen Online-Brokern vergeblich. Natürlich sind auch exotische Währungen handelbar. Allerdings sollte hierbei bedacht werden, dass die Pips deutlich höher ausfallen können. Wer sich auf den Online-Handel mit 24Option einlässt, bekommt nicht nur ein reichhaltiges Portfolio an handelbaren Assets geboten, sondern gleichzeitig überaus gute Konditionen.

Sicherheit, Regulierung und sicheres Handeln

Wer sich bei 24Option registrieren möchte, sollte sich vor der Anmeldung mit dem wichtigen Thema Sicherheit, Regulierung und sicheres Handeln auseinandersetzen. Bei diesem Broker sind die Einlagen der Trader durch die gesetzliche Einlagensicherung bis 20.000 Euro pro Anleger geschützt. Klar ist natürlich, dass diese Einlagensicherung nur für Kontoguthaben gilt. Etwaige Verluste durch den Forex- und CFD-Handel sind nicht abgesichert. Darüber hinaus werden Kundengelder getrennt vom Firmenvermögen auf separaten Konten aufbewahrt. Selbst wenn das Unternehmen finanziell in Schieflage geraten sollte, haben eventuelle Gläubiger keinen Zugriff auf die Gelder der Anleger. Damit ist ein hohes Potenzial an Sicherheit in Bezug auf die Einlagen sichergestellt.

Alle Informationen, die an den Trader übermittelt werden, nutzen die SSL-Verschlüsselung. Somit ist garantiert, dass hochsensible Daten nicht in falsche Hände geraten können. Die gleiche, hochmoderne Verschlüsselung kommt auch beim Online-Banking zum Einsatz. Dementsprechend gibt es keine Sicherheitsbedenken beim Handel über die Trading Plattform von 24Option.

24Option Sicherheit Regulierung Handeln

24Option – spezielle Merkmale

Wer immer auf dem Laufenden sein möchte und auch unterwegs nicht auf das Traden verzichten kann, ist mit der Trading-App von 24Option bestens bedient. Sie ist für iOS und Android verfügbar und lässt sich bequem im jeweiligen App-Store herunterladen und sofort nutzen. Auf der Website des Brokers können alle wichtigen Informationen dazu nachgelesen werden. Da das Programm webbasiert ist, lässt es sich auch über den jeweiligen Browser verwenden, ohne vorher eine Installation vornehmen zu müssen. Die einfache Bedienung erlaubt Tradern einen schnellen Zugriff auf Trades und Kurse. Gleichzeitig lassen sich aktuelle Nachrichten abrufen, Chartanalyse einsehen und sofort mit  interessanten Assets in den Handel einsteigen. Genauso einfach ist die Verwendung der Desktop-Version, die sehr übersichtlich gestaltet ist. Es gibt Zugriff auf verschiedene Lernmöglichkeiten, den  Demo Account bei 24Option  und weitere praktische Hilfestellungen.

Kundensupport

Auf der Internetseite des Online-Brokers sind viele interessante Informationen zu entdecken. Einige Informationen lassen sich bereits beim Stöbern finden. Sollten aber immer noch Fragen offen bleiben und Probleme vorhanden sein, lohnt sich der Kontakt zum Kundenservice. Die Kontaktaufnahme kann über verschiedene Kanäle erfolgen. Die Mitarbeiter vom Kundenservice sind sieben Tage die Woche an 24 Stunden erreichbar. So können Trader den Live-Chat nutzen, wo garantiert Mitarbeiter schnell zu erreichen sind und mit qualifizierten Antworten auf alle Fragen reagieren. Weitere Kommunikationswege sind das Telefon, Rückrufservice  und die E-Mail. Allerdings muss hier mit Wartezeiten gerechnet werden. Da der Support Englisch, Deutsch, Italienisch, Spanischen Russisch, Arabisch, Portugiesisch, Schwedisch, Norwegisch, Polnisch und Niederländisch spricht, können Anleger in der jeweiligen Muttersprache mit den Mitarbeiten kommunizieren. Es sollte aber immer bedacht werden, dass die telefonische Kontaktaufnahme zusätzliche Kosten verursachen kann, die sich auf der nächsten Telefonrechnung schmerzlich bemerkbar machen.

Leider fehlt bei 24Option ein FAQ-Bereich beziehungsweise ein Hilfebereich, der vorab schon einmal die wichtigsten Fragen  beantwortet, die immer wieder von Tradern gestellt werden. Auch wenn sich viele Informationen zu unterschiedlichen Fragen auf der Website befinden, gestaltet sich die Bündelung auf einer Unterseite für Nutzer sehr angenehm.        

Bedienungsfreundlichkeit von Desktop-Version und App

Die Webseite und der 24Option Account zum Testen machen einen sehr modernen Eindruck und zeichnen sich durch eine einfach gestaltete Menüführung aus. Alle wichtigen Bereiche sind von der Startseite aus erreichbar und lassen sich mit wenigen Klicks steuern. Auffällig ist, dass noch nicht alle Unterseiten vollständig übersetzt sind, sodass Trader hier und dort mit Englisch überrascht werden. Durch die strukturierte und übersichtliche Gestaltung finden sich selbst Neulinge schnell zu Recht. Dabei ist es ganz gleich, ob die Download- oder Web-Trader Variante genutzt wird, da es keine spürbaren Unterschiede gibt. Bei der Nutzung der App auf einem Android-Gerät gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie bei iOS. Die intuitive Bedienung die bereits von der Desktop-Version bekannt ist und findet sich genauso in der App wieder.

24optionJetzt weiter zu 24Option: www.24option.com/eu/de/

Fazit: 24Option bietet Trading auf hohem Niveau

24Option bietet für Anfänger und erfahrene Trader ein gleichermaßen interessantes Portfolio, um entweder mit dem Traden zu beginnen und erste Erfahrungen zu sammeln oder um richtig durchzustarten. Die ansprechende Auswahl an Basiswerten stellt schöne Möglichkeiten bereit. Zu beachten sind allerdings die verschiedenen Vorgaben für den Hebel.

Wer sich für ein Platinum-Konto entscheidet, genießt viele Vorteile und kann sich darauf verlassen, dass für den Handel mit Spreads keine Gebühren anfallen. Überaus interessant ist die Tatsache, dass mehrere Kontomodelle zur Verfügung stehen. So findet jeder Trader genau das passende Konto für die eigenen Bedürfnisse. Leider bietet 24Option nur bei den hochwertigen Kontomodellen die Möglichkeit, Auszahlungsgebühren zu umgehen.

Hinsichtlich Sicherheit und Regulierung sind Anleger bei diesem Online-Broker auf der sicheren Seite, da eine Lizenz der CySEC vorliegt und weitere Schutzmaßnahmen wie eine Einlagensicherungen zur Verfügung stehen. Mit dem Demokonto, Seminaren und Webinaren fällt der Einstieg ins Trading bei 24Option nicht schwer, zumal die Demo-Plattform sich nicht von der realen Trading-Plattform unterscheidet. Neu entwickelte Strategien im Demobereich lassen sich sofort mit realem Geld auf interessante Assets anwenden und schöne Renditen erzielen.

Der Forex- und CFD-Handel ist ideal für hohe Renditen, allerdings gibt es gerade bei CFDs immer wieder ein Risiko, das berücksichtigt werden sollte. Minimieren lässt sich das, wenn Trader die Kurse über das Echtzeit-Diagramm immer im Blick haben. Leider lässt sich bei 24Option nur noch als Professional mit binären Optionen handeln. Doch das Angebot für normale Trader ist nicht zu verachten. Die Gewinne liegen bei 89 Prozent und gleichzeitig gibt es eine Verlustgarantie bis 10 Prozent. Das ist besser bei als bei manch anderen Online-Brokern.

UNSERE CFD BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Handelsplattformen xStation 5 und MetaTrader 4
  • Gute Handelskonditionen - Niedrige Spreads
  • Sehr guter Kundenservice
xtbJetzt weiter zu XTB: www.xtb.com/de