Kay Zaremba

Bei diesem Anbieter wird vorwiegend der Handel mit Binäre Optionen empfohlen.
Wir empfehlen hierzu den Artikel über Binäre Optionen - Boombranche mit Fragezeichen.

Bei diesem Steckbrief handelt es sich um das Angebot eines unabhängigen Anbieters.
Anbieter

Kay Zaremba

Kundenbewertungen
Website
Impressum

Wantana Panpanit Affilitrade LTD
Clarendon Road, Wisteria House
South Woodford
E18 2AW
London
United Kingdom

Konzept

Binäre Optionen für jedermann

Testberichte
Mitgliedervorteile
Erscheinungsweise

Bei Einstiegen über Push my Trade

Kommunikation

direkt über die Plattform von Push my Trade

Über den Anbieter

Kay Zaremba begann vor einiger Zeit mit dem Handel von Binären Optionen. Sein Ziel war es eine Strategie zu finden mit der es möglich ist Binäre Optionen erfolgreich und vor allem ohne große Vorkentnisse zu handeln. Heute gibt er dieses Wissen weiter. Zusätzlich gibt er anderen Tradern die Möglichkeit seine Einstiege über die Plattform "Push my Trade" zu folgen oder nachzuhandeln.

Echtgelddepot inkl. Kosten
Nachvollziehbare Tradehistorie
Test-/Schnuppermöglichkeit
Konkrete Anweisungen Entry & Exit
Märkte & Instrumente
  • Binäre Optionen
Zeitfenster
k.A.
Transparente Strategie mit Lerneffekt
Medien
k.A.
Sonstiges
k.A.
Neues von Kay Zaremba

Fragen und Antworten zu Kay Zaremba

Frage:
Ist Kay ein Fake?
Antwort:

Definiere Fake. Also dass er existiert ist Fakt.

von Michael Hinterleitner am 13.12.2016

Gegen den Betreiber und Inhaber Kay Zaremba von den Div. Plattformen wird in mehreren Staaten Polizeilich Ermittelt
Also wenn du dir die ganzen Beschwerden und Betrugsvorwürfe unten ansiehst wird das hoffentlich auch dem letzten klar.Zum Glück gibt es Plattformen wie brokerdeal.de wo man solche Sachen lesen kann.

von P.Lenherr am 22.10.2017
Frage beantworten

(wird nicht angezeigt, Sie erhalten aber eine Bestätigungsmail auf diese E-Mail-Adresse, welche Voraussetzung für eine Freischaltung ist)

Anhang (max. 5 MB): (Dateiendungen: jpg, png, gif, pdf)
Wird geladen...    Abbrechen

Erfahrungen mit Kay Zaremba

Trader Avatar
Sie

Bewerten Sie Kay Zaremba

Jetzt bewerten
Trader Avatar
14.11.2017

Name der Red. bekannt über Kay Zaremba

Meine Erfahrung mit Kay Zaremba sind mehr als schlimm. Dank Ihm wurde ich viel Geld los. Begonnen hat es mit seinem Youtube Kanal, man schaut sich seine Videos von Binäre Optionen an und denkt, Mensch das ist es, leichter kann man Geld nicht verdienen. Man eröffnet ein Konto bei einem Broker über seinen Link. Die Trades laufen nicht ganz so wie sie sollten, also man kauft sein Bokay für den Metatrader. Nun zum Teil gehts und zum Teil halt nicht. Also probiert man es mit seinem Pushmytrade Autotrading. Leider ging da total alles in die Hosen mein Konto wurde promt leergeräumt. Immer und immer wieder kommt Kay mit neuen Plänen , so auch mit Kopietrade, hier haben mind. 300 Leute mitgemacht, einzahlen sollte man ca. 3000 Dollar, für das musste man ebenfalls wieder ein neues Konto eröffenen, das heisst er verdient bei jedem Konto das eröffnet wird eine Provision. Hochgerechnet sind das ca. 300 bis 500 Leute die mindesten 2 bis 4 Kontos eröffnet haben und auch Geld einbezahlt haben, das ist echt krass. Nun , da das Timing des Kopiervorgangs nicht klappte, bezw. eine Verzögerung hatte, gingen viele Trades in den Verlust. So wurden von den meisten das Konto plattgeräumt. Der Kay ist cool, bei ihm hies es plötzlich , sein Account wurde gehackt, mit dem er die Kopietrades laufen lies. Die Stimmen der Kopierer wurden lauter und auch direkter, was die Verluste anbelangte. Der Kay aber machte kurzen Prozess, er selber meldete sich für ein paar Wochen nicht mehr und die Kommentarfunktion wurde gesperrt. Ebenfalls hatte Kay ein IvestProgramm laufen, call-put.trade hies es. Bei diesem Programm konnte man investieren und der Kay sollte mit dem Geld Gewinn bringend traden. Nun ja, versprochen hatte er pro Tag 1% vom Invest. Leider wurde aus dem nichts. Schon nach 3 Monaten ist es wieder geschlossen. Er schrieb mir er würde alle Investitionen ausbezahlen, keineswegs, er hat das ganze Geld unterschlagen und bis heute nichts zurückbezahlt. Ebenfalls bot er an, für jemanden zu traden und ihm zu helfen. Ja, schön wärs , in 3 Trades hat er mein Konto leergeräumt. Er gibt sich gerne als guten und Hilfsbereiten Freund aus, aber nur solange wie es für Ihn Gewinnbringend ist. Sollte etwas schief laufen hört man von ihm nichts mehr. Ich bereue echt, dass ich diesen Menschen gefunden und mich auf ihn eingelassen habe. Kein mir bekannter Mensch ist so **** und ************* wie dieser Kay Zaremba. Nun das sind ein paar meiner schlechten Erfahrungen mit Kay, leider gibt es noch mehr. Es dauerte leider sehr lange bis ich es endlich kapierte, was das für ein Mensch ist.
3 / 3 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
22.10.2017

Peter Lenherr über Kay Zaremba

Gegen Kay Zaremba und seine immer wieder ändernden dubiosen Plattformen wird in mehreren Staaten Polizeilich ermittelt !!!
Allgemein steckt hinter binär-optionen-broker und binär-optionen-Signale häufig Betrug dahinter. Ich Handle selbst seit 2004 auf Forex- und Future-Märkten Hauptberuflich und beobachte desshalb schon meines Berufs wegen auch die seit einigen Jahren wie Pilze aus dem Boden spriessenden Binäroptionen-broker.
Ich kann allen Anfängern nur empfehlen:Finger weg von Binäroptionen,weil 90% aller Händler verlieren ihr Kapital !
Und die div. Betrügereien des Kay Zaremba sind leider wieder mal Typisch für die Branche der Binäroptionen und alles darum herum.Leider auch desshalb gerät dann häufig die gesammte Finanzbranche unter die Räder aufgrund solcher Leute wie Kay Zaremba,die sich häufig in der Binäroptionen Branche bewegen.
Anfängern kann ich nur raten; Befasst euch besser mit dem Devisenhandel (Forex).
Beim Forexhandel braucht Mann auch nicht mehr Anfangskapital als bei Binäroptionen,aber die Chancen ein Vermögen mit wenig Kapital aufzubauen sind viel höher bei Forex.
Good Trade..and Trade..and Trade..... ;)
War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
24.05.2017

Thomas D. über Kay Zaremba

Mittlerweile macht er einen auf Ponzi mit *mpr24* sammelt er Logindaten von Usern, mit *roly* hat er sein eigenes Ponzi aufgebaut. Das es seine Projekte sind streitet er, wie alle B*******, wohl ab. Aber die Irreführung reicht vielleicht für Newbies. Nur weil die Website anonym über Panama gemeldet wurde und kein Impressum geführt wird ist die Verbindung zu Kay Zaremba gegeben. Er ist der einzige der diese Sachen bewirbt und u.a. YouTube Videos dazu macht. Das war bei Royal-Money schon so (Ausrede: "Ich arbeite da nur als Angestellter und erhalte Gehalt" :D) und bei pushmytrade hat er auch als einziger getradet, auch wenn dort andere Binäre Optionen Trader aufgelistet waren.
---------------------------------------------------------------
"Kay Zaremba – Flucht – Flüchtig – Verflüchtigt

Ja Kay Zaremba ist sich für nichts zu schade. Derzeit immer noch auf der Flucht vor den deutschen Strafverfolgungsbehörden, keult dieser diesmal unter dem alias Andreas Gerber auf Facebook für sein neues Projekt – MPR, das verschiedene S-Programme (Biznet – Questra u.a.) beinhaltet.

Doch hier handelt es sich nicht nur um eine weitere anonyme Steuerflucht Kascheme, sondern auch um eine Datenkrake. Ja das Lotterleben in Miami muss ja irgendwie finanziert werden. Auch, so mir vorliegende Informationen, hat seine Frau Martina Zaremba, Herrn Pütz nun mit einer einstweiligen Verfügung beglückt. Herr Pütz darf nun nicht mehr behaupten, das Martina Zaremba bei GetMyAds jemals involviert war oder irgendwelche Einnahmen dadurch generiert hat. Hat er ja eigentlich auch noch nie behauptet, aber da die Rechtsanwälte SuS aus Hamburg ja schon vor Monaten über den Hurrenblog die wahre Identität von Paul Pütz, ähm sorry eigentlich ja meine Identität, herausgefunden haben wollen, wird jetzt Herr Pütz, ne eigentlich ja ich, beziehungsweise ja auch wieder anders herum, mit solchen Rechercheergebnissen behelligt. Endresultat ist, das die Hall of Fame gelöscht wurde. Nun ja meine Recherchen indes und die mir zahlreich vorliegenden Dokumente sagen irgendwie etwas anderes aus. Auch liegt mittlerweile die Identität des Betreibers des Hurrenblogs offen. Aber diese will ich jetzt mal hier nicht veröffentlichen. Immerhin will ich mir diesen Spaß nicht entgehen lassen wenn es Plöp macht.

Und hier soll die Firma nun residieren:

Wisteria House Clarendon Road, South Woodford, London, England, E18 2AW

Doch leider Fehlanzeige. Impressum also genauso wie das Facebookaccount „Andreas Gerber“ gefaked.

Domaininhaberdaten werden verschleiert über Panama.

Nun suggeriert die Webseite, das man ganz schnell sich dort eine Downline aufbauen kann. Dies mag so stimmen, doch leider wirft auch hier die Aussage einen Schatten. Denn bevor man für das ein oder andere S-Programm eine Downline sich aufbauen kann wird man erst einmal selbst Teil der Zarembischen Downline, sprich Kay Zaremba ist in erster Linie Nutznießer zu allen Programmen. In erster Linie ja nichts verwerfliches, würde man nicht automatisch suggestive Beihilfe zu einer Steuerstraftat leisten. Da ist es egal ob diese in Florida und/oder Deutschland begangen wird.

Nun haben ja die amerikanischen Ermittlungsbehörden ganz andere Möglichkeiten um eine Identität und dessen Aufenthalt festzustellen.

Ich gebe gerne Informationen weiter, so an Nicholas J. Menstes – Florida (SSIRDF) und die Staatsanwaltschaft Koblenz sowie den zuständigen Finanzbehörden."
http://burrenblog.com/2017/01/29/kay-zaremba-flucht-fluechtig-verfluechtigt/
6 / 6 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
15.02.2017

Roman L. über Kay Zaremba

Finger weg von diesem Typen! Er ist polizeibekannt, bedient sich immer wieder neuer Maschen um an das Geld von Ahnungslosen zu gelangen. ÄUßERSTE VORSICHT!!!!!!
5 / 5 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
06.12.2016

Danilo K. über Kay Zaremba

Das ist ja witzig :-)
Persönliche Daten deiner Frau liegen der Staatsanwaltschaft in Abensberg bereits vor.. inwieweit sie darin verwickelt ist wird derzeit geprüft!

PS: bei Royal Money hat dir lieber Kay niemand seine persönlichen Zugangsdaten gegeben. Unsere Gewinne von 20% wurden uns jeden Monat gutgeschrieben aber das waren nur Zahlen !!! Das Geld war schon lange weg! Davon hast du dir schon ein schönes Leben gemacht !

Als wir eine Auszahlung beantragen wollten, wurden unsere Anfragen ignoriert und das hat sich dann schnell im Netz rumgesprochen..! Daraufhin hast du die Seite platt gemacht, weil du Panik bekommen hast aber wir waren nicht blöd und haben uns Beweise gesichert ! Als wir dir mit einer Anzeige gedroht haben bist du schnell ins Ausland abgehauen. Die Anzeigen wurden vollzogen und du wirst gesucht ! Du brauchst hier nicht zu erwähnen, dass du wieder in der EU bist denn es wird in Deutschland nach dir gefahndet und nicht in der ganzen EU ! Noch nicht !!! Ich könnte Chatverläufe veröffentlichen, in denen du schreibst, dass die Leute, die eine Anzeige gemacht haben kein Geld von dir bekommen, solange die Staatsanwaltschaft an der Sache dran ist und, dass Royal Money unter neuem Namen zurückkommt (pushmytrade)
Leute haben dir wieder vertraut und Geld eingezahlt und deine Seite wurde wieder platt gemacht !
Die Erfahrungen über dein pushmytrade kann ja jeder im Netz lesen....!

Und du willst uns hier etwas von Wahrheit erzählen ???!

Auch ich habe super Anwälte und kann es kaum erwarten, dass es endlich zu einer Verhandlung kommt denn da musst du als Angeklagter persönlich erscheinen...;-)
Von Bruno Salfenauer am 02.03.2017 um 20:02 Uhr

Ich würde über das Forum gehen und Leo kontaktieren, der muss dann aussagen wo er sich aufhält. Oder andere Personen die mit ihm in Kontakt sind.

War dieses Kommentar für Sie hilfreich?  Ja  Nein
13 / 13 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
20.11.2016

Kay Zaremba über Kay Zaremba

Also wie gesagt falls ihr es nicht mitbekommen habt bin ich schon lange wieder in der Eu siehe affiliate BAC Berlin . Und betrogen habe ich keinen einzigen von euch ich Trade für Leute die das wollen ich habe Zugangsdaten von euch persönlich bekommen und 80 Prozent der Konten wurden erfolgreich getradet. Und 20 Prozent eben nicht das ist traden meine Freunde und ich habe immer in den Videos auf das Risiko hingewiesen. Also erzählt hier mal die Wahrheit . Meine Frau wird natürlich auch rechtliche Schritte einleiten wegen einigen Kommentaren da sie nichts damit zutun hat. Somit kommt mal klar ihr habt selbst gewollt das ich Trade oder wie konnte ich sonst auf euren Konten traden mit euren Zugangsdaten . Jaja happy Trading ihr angeblichen Opfer
Von Kay hat mich 2014 abgezogen am 25.11.2016 um 16:15 Uhr

Viel Spaß mit deinen rechtlichen Schritten. Meinungsfreiheit ist stärker.
Brauchst nicht denken, dass nur du dir Anwälte besorgen kannst.

2 / 2 fanden dieses Kommentar nützlich. War dieses Kommentar für Sie hilfreich?  Ja  Nein
1 / 8 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Verifizierter Trader Avatar
Verifizierter Trader
27.10.2016

Name der Red. bekannt über Kay Zaremba

Danke auch an Markus Faber für den Hinweis auf aktuellen Wohnort von Kay Zaremba in La Romana ( Dominikanische Republik )

Siehe hier, ein erneut betrogener und verzweifelter Trader...
Von alex am 01.11.2016 um 12:19 Uhr

woher weis er den Aufenthaltsort von Kay? Den bräuchte ich auch.

2 / 2 fanden dieses Kommentar nützlich. War dieses Kommentar für Sie hilfreich?  Ja  Nein
Von Danilo am 06.11.2016 um 14:49 Uhr

Siehe Facebook Markus Faber, anscheinend ein guter Freund, der ihn auf Lo Romana besucht hat! Sie lassen sich gemeinsam auf Fotos ablichten

1 / 1 fanden dieses Kommentar nützlich. War dieses Kommentar für Sie hilfreich?  Ja  Nein
3 / 3 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
20.10.2016

Michi S. über Kay Zaremba

Kay hat 2013 mit israelischen Callcentern über Optionyard so viele Menschen abgezogen. Dann war Optionyard weg vom Fenster und er macht Videos über andere Broker.
Hütet euch vor den Machenschaften von Kay und seiner Braut!

Die binary option Plattformen Spotoption etc. stammen aus Israel. Der CEO von trademaster Israel hat bereits gesagt, dass die Kurse gerippt sind.
Beweise: Investigationen der Times of Israel und der Knesset! A shanda!
5 / 5 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
15.10.2016

Tanja G. über Kay Zaremba

Auf seiner Internetadresse http://binaerestrategie.de probiert er, nachdem diese vorher mit dieser Nepper, Schlepper, Bauernfänger Werbung bestückt waren, nun mit dreist und frech geklauten Texten von anderen Webseiten ein neues Auftreten. Markiert einfach mal eine Textpassage und sucht im Google danach. Ihr findet diese Texte 1:1 auf anderen Webseiten. Zeigt wieder einmal deutlich, dass sich mit fremden Lorbeeren geschmückt wird, wobei alles wieder nur eine Fassade ist. Sieht man ja in seinen "Trading"videos. Einfach so oft in eine Richtung traden und so oft erhöhen, bis man dann mal einen Treffer landet. Funktioniert das mal nicht, wird entweder das Video erst gar nicht gezeigt oder wenn es von seiner Pushmytrade Seite ist, war es ein Hacker...2 mal in 3 Tagen.... Die Impressen sind wie immer mit Briefkastenfirmen besetzt.
4 / 4 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
04.10.2016

Moe Z. über Kay Zaremba

Seit knapp 3 Jahren oder länger dreht er seine geilen Videos. Mal setzt er 1000, manchmal 10000, ab und zu 50000, nur um mit 0,4 Pip zu gewinnen. StA's in Dtld. sind zu unerfahren, um Kay dahin zu bringen, wo er meiner Meinung nach hingehört...auf die Anklagebank! Viele Broker, die er früher benutzt hat, haben sich aufgelöst. Er hat damals immer einen auf Freund gemacht, nur um schamlos auszunutzen. Deutsch kann er nicht richtig, nur auf bayrisch- Hauptschule Niveau! Traden kann er nicht meiner Meinung nach, er gewinnt immer mit 0,1 bis 1 Pip. Das ist nur Glück!
5 / 6 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Verifizierter Trader Avatar
Verifizierter Trader
29.09.2016

Danilo K. über Kay Zaremba

Achtung vor Kay Zaremba!
Es werden wertlose Templates für sehr viel Geld verkauft! Er wirbt mit namenhaften Tradern um auf seine Produkte aufmerksam zu machen um diese dann teuer zu verkaufen! Dieser Mann ist ein *******! Er hat uns mit Royal Money um insgesamt 120 000€ betrogen! Das ist auch der Grund warum er sich die ganze Zeit im Ausland aufhält! Die Staatsanwaltschaft ermittelt soweit ich weiß und es erreichen mich leider immer noch Nachrichten, dass immer wieder neue Menschen durch diesen ******** ihr Geld verloren haben. Solange ihr weiterhin auf seine Links unter seinen YouTube Videos klickt und neue Registrierungen bei BO Brokern macht, solange unterstützt ihr ihn bei seinen kriminellen Taten! Seht euch nur das Impressum an ?! Es ist eine Briefkastenfirma in London! Sein Binäre Optionen-forum (Impressum Zypern)
Ihr könnt dieses Forum kostenlos testen aber nur, wenn ihr euch bei einem Broker registriert, wofür er eine Provision von 150-300€ und mehr bekommt. Diese Testversion ist begrenzt, also nach 1 Jahr zahlt ihr einen Jahresbeitrag (mehrere hundert € oder wieder eine Neuregistrierung bei Brokern! Ich selbst war dort auch angemeldet und kenne die Prozedur!
Seit wann zahlt man in Foren im Internet Gebühren?!!
Seitdem es so schlaue ********, wie Kay Zaremba gibt! Polens ganzer Stolz Kay Zaremba.................
Das müsste euch schon zu denken geben !
5 / 5 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
11.09.2016

bobbi bobbi über Kay Zaremba

Ich kann mich den anderen nur anschliessen. Redet und redet nur, fährt einen VW Phaeton (laut Facebook). Den Invest von 10 000Euro bei Royal Money habe ich zwar erhalten aber die weiteren 15.000 Euro die mir zugestanden hätten nicht. Alles fake
Von Olaf am 20.10.2016 um 15:48 Uhr

Hallo
Wir haben auch mit Anyoption getradet zum Glück nur 140€ verloren.
Schauen Sie mal unter Daniel jachter es scheint die gleiche Person zu sein!
http://domainbigdata.com/daniel-jachter.de

War dieses Kommentar für Sie hilfreich?  Ja  Nein
4 / 5 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
08.09.2016

Name der Red. bekannt über Kay Zaremba

auch ich wurde von ihm um ca. 15.000€ gebracht.
Man hat hart für sein Geld gearbeitet und vom Munde abgespart, nur damit er und seine Gang es schaffen, innerhalb kürzester Zeit, dieses zu vernichten!!!
Ich bin schwer enttäuscht von dieser Person. Er hat nicht einmal jetzt die cojón in der Hose, um seine Fehler ein zu gestehen und dafür gerade zu stehen.
Lasst die Finger davon und werft das Geld nicht zum Fenster raus.
4 / 4 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
27.08.2016

Name der Red. bekannt über Kay Zaremba

Ich kenne Kay seit nunmehr 2 Jahren. Zu Beginn habe ich ihm vertraut und tatsächlich anhand seiner zahlreichen Videos, chats und Telefonate den Eindruck gewonnen, dass er ein seriöser Kaufmann ist. Daraufhin habe ich ihm Geld anvertraut. Ergebnis:
1. mein Depot von € 1.500 auf 0 runtergetradet.
2. habe € 10.000 in seinem Konzept "Royal Money" investiert. Hier wurden 20% zugesagt und Monat für Monat meinem Konto gutgeschrieben. Nach 5 Monaten wollte ich mir einen Teilbetrag ausschütten lassen, jedoch wurde die Konten aller Anleger geschlossen und er hat all unser Geld widerrechtlich gestohlen. Aufgrund der Sachlage und der zahlreichen Anzeigen gegen Kay wird er seit 2016 von der Staatsanwaltschaft strafrechtlich verfolgt. Finger weg von seinen Dienstleistungen-selbst eine ein Stern Bewertung ist schon zu viel.
4 / 4 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
25.08.2016

Maximilian A. über Kay Zaremba

Das sagt eigentlich alles aus und war bereits im Jahre 2014:
"Wir beobachten diesen K. schon seit längerer Zeit und sind über so viel ungebremste freche kriminelle Energie immer wieder verblüfft. Bei YouTube kann man in Beiträgen geprellter User nachlesen, dass er zwar wegen Internet-Kriminalität vorbestraft ist, es jedoch verstanden hat, ein richtiges BO-Täuscher-Imperium aufzuziehen. Er müllt YouTube mit inzwischen bestimmt über 100 zumeist gefakten Videos voll. Angefangen bei der sogenannten Hütchen-Strategie bis hin zum Booster, Alienstrategie usw. promotet er geschickt wertlose und zusammengestohlene Indikatoren, deren unkritische Verwendung bei den naiven, gutgläubigen Käufern schnell die Konten platt machen. Wenn man sich so überlegt, dass die Polizei gegen Hütchenspieler auf den Straßen vorgeht und solche Typen wie der K., Norbert und Walter ungestraft im Internet und YouTube hemmungslos manipulieren und täuschen! Negative Kritiken zu seinen Betrugs-Videos lässt er entfernen. Abweichler bzw. Aussteiger aus seinem Forum, wie der Lester, werden durch seine Lakaien mit schmierigen und ehrverletzenden Einträgen verfolgt. Das sind schon mafiöse Strukturen, gegen die sich allmählich - und viel zu spät - einiger Widerstand der von ihm Betrogenen formt. Seine Kohle macht er vor allem mit der aggressiven Werbung für verschiedene BO-Broker, für die er als Affiliate tätig ist. Und mit seinem Forum, wo er hilfesuchende User ausquetscht sowie und mit dem Verkauf von Templates, die er teilweise stiehlt oder aus freien Indi`s zusammenbauen lässt. Dieses Zeug wird dann für teures Geld frech verhökert. Schaue Dir `mal ´´seinen´´ Binary-Booster und die NGT-Strategie (auch in diesem Forum diskutiert und erfolgreich eingesetzt) genauer an und Du kennst seine übliche Vorgehensweise: Diebstahl geistigen Eigentums Anderer, Umbenennen von Indikatoren (wie hier aus CCI wird Slicer) und dann Massen von Fake-Videos mit astronomischen Erfolgsraten. Die vor allem jungen User, das ist seine Zielgruppe, glauben in ihrer Naivität und Gier jede Lüge. Sie muss nur mit einschmeichelnder Stimme und kumpelhaft vorgetragen werden."
Quelle: http://bit.ly/2bDMYHA
5 / 5 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
21.08.2016

Markus H. über Kay Zaremba

Es wird mit Fakeprofilen geworben, wie seriös kann das also sein. Siehe https://youtu.be/1k3SUIUzyXI
3 / 3 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein