VanEck kooperiert mit flatex

Der Vermögensverwalter VanEck arbeitet, laut unseren flatex Depot Erfahrungen, mit flatex zusammen. Kunden von flatex können ab einem bestimmten Mindesttransaktionsvolumen von nun an in 26 ETFs von VanEck ohne Ausführungsgebühren investieren. Das Angebot gilt für die Einmalanlage und bei Sparplänen. VanEck erweitert damit sein ETF-Angebot für Privatanleger weiter. Andere Finanzinstrumente wie CFDs hat der Broker ebenfalls im Angebot.

Jetzt mit flatex in den Handel einsteigenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Interesse von Privatanlegern an ETFs weiter hoch

Laut Martijn Rozemuller, dem Europachef von VanEck, steigt das Interesse von Privatanlegern in ETFs weiter. Der Anbieter möchte die höhere Nachfrage bedienen und Anleger Möglichkeiten eröffnen, ETFs für den langfristigen Vermögensaufbau zu nutzen. ETFs und vor allem ETF-Sparpläne sind aufgrund der langfristigen Ausrichtung verbunden mit geringen Kosten gefragt. Gerade beim langfristigen Vermögensaufbau und der Altersvorsorgen können sie eine passende Lösung sein.

Die Kunden von flatex können bei einer regelmäßigen Sparrate von 50 Euro ETFs von VanEck zu günstigen Konditionen erwerben. Bei einer Einmalanlage in ETFs von VanEck entfallen bei einem Volumen von mindestens 1.000 Euro die Ausführungsgebühren. Hinter den ETFs des Anbieters steht die Philosophie, Anlagemöglichkeiten mit Alleinstellungsmerkmalen anzubieten.

VanEck kooperiert mit flatex

Physisch replizierende ETFs

Konten_&_AccountsDie ETFs sind physisch replizierend. Damit ist mit den ETFs kein mit der Wertpapierleihe verbundenes Gegenparteirisiko verbunden, weil die ETFs komplett auf eine Wertpapierleihe verzichten. Im ETF-Portfolio des Anbieters sind beispielsweise Goldminenaktien und Immobilien-Aktien-ETFs enthalten. Anleger können nachhaltig investieren und Smart-Beta-Strategien umsetzen.

Dazu kommen Anlagemöglichkeiten wie Fallen Angels High Yield Bonds und Emerging Market Bonds. In der Corona-Pandemie steig zudem die Nachfrage auf ETFs aus Bereichen wie eSports oder Videospiele. Anleger können auf diesem Weg in eine zukunftsorientierte Art des Sports investieren. Kürzlich wurde auch ein Halbleiter-ETF aufgelegt. Anleger haben damit die Gelegenheit, in ein gerade sehr begehrtes Bauteil zu investieren, dass beispielsweise bei Autos und Elektronik sehr gefragt ist.

Profitieren Sie jetzt von dem großen Angebotsportfolio bei flatexInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Unternehmen 1955 gegründet

ZusatzangeboteVanEck versteht sich als globaler ETF-Anbieter, der mit der Kooperation mit flatex weiteren Privatanlegern in Deutschland einen vereinfachten Zugang zu einer breiten ETF-Auswahl anbieten will. Die Investmentmanagementfirma wurde 1955 gegründet und hat ihren Hauptsitz in New York. In Frankfurt am Main befindet sich die Deutschlandniederlassung des Unternehmens. Das Unternehmen ist auch für Anlagen in Gold bekannt. Dazu kommen zahlreiche aktiv gemanagte Fonds auf viele Assetklassen.

Der Anbieter war einer der ersten in den USA, der seinen Anleger dabei geholfen hat, ihre Portfolios stärker international zu diversifizieren. 1968 war der VanEck International Investors Gold Fund der erste Gold-Fond in den USA. Insgesamt hat VanEck über 55 ETFs auf viele Anlageklassen im Angebot. Der Anbieter managt zudem Assets von über 400 Einrichtungen wie privaten Banken oder Stiftungen.

VanEck kooperiert mit flatex

Flatex 1999 gegründet

UsabilityFlatex wurde 1999 als PRE.IPO AG gegründet und hat heute zehn Standorte in Deutschland sowie in Bulgarien, Österreich und in den Niederlanden. Seit 2009 kann die Aktie von flatex an der Börse gehandelt werden. Der Broker machte sich einen Namen über volumenunabhängige Fixpreise für Wertpapiergeschäfte. Flatex war der erste Broker auf dem deutschen Markt, der nicht mit volumenabhängigen Preisen arbeitete. Einige Jahre war das Unternehmen seit 2014 als FinTech Group AG bekannt. Im Sommer 2016 benannte sich das Unternehmen aber wieder in Flatex AG um.

Flatex möchte seinen Kunden einen einfach handelbaren, günstigen und übersichtlichen Wertpapierhandel anbieten. Nach der Übernahme von Degiro gehört der Broker zu den Schwergewichten der Branche in Europa. Im letzten Jahr wurden wohl 70 Millionen Transaktionen von 1,2 Millionen Kunden ausgeführt.

Jetzt mit Flatex Aktien handelnInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Erfolgreiches Jahr 2020 bei flatex

InformationenFür Flatexdegiro war 2020 ein sehr erfolgreiches Jahr. Der Umsatz verdoppelte sich im Vergleich zu 2019 auf 261 Milliarden Euro, was einen neuen Rekord darstellt. Flatex ist seit letztem Jahr auch Mitglied im SDax und Hauptsponsor von Borussia Mönchengladbach. Der operative Gewinn der Gruppe stieg 2020 um 139 Prozent auf 98 Millionen Euro.

Die Kundenzahlen und die Handelsaktivität stiegen im letzten Jahr deutlich und diese Entwicklung setzte sich auch zu Beginn des neuen Jahres fort. Daher konnte Flatexdegiro schon im Februar seine Prognose für 2021 erhöhen. Das Ziel des Brokers ist, bis Ende 2021 eine Kundenzahl von 1,8 bis zwei Millionen zu erreichen und die Zahl der Transaktionen auf 75 bis 90 Millionen zu erhöhen.

Gemeinsam mit Degiro ist die Gruppe in 18 Ländern aktiv und will bis 2025 über drei Millionen Kunden in ganz Europa gewinnen. Dies wäre ein Prozent der europäischen Bevölkerung. Jährlich sollen dann auch in weniger volatilen Jahren über 100 Millionen Transaktionen durchgeführt werden.

 ETFs von VanEck bei flatex

Zahlreiche Handelsmöglichkeiten für 400.000 Kunden

HandelsangebotDie Angebote von flatex werden in Deutschland von fast 400.000 Kunden genutzt, die von der Anbindung an zahlreiche Börsen im In- und Ausland sowie den 19 OTC-Handelspartnern profitieren. Daher ist der Handel mit einer großen Auswahl an Wertpapieren möglich. Im außerbörslichen Handel werden mehr als eine Million Optionsscheine, Zertifikate, Fonds und ETFs von 17 Emittenten angeboten. Da die Flatex Bank AG über eine Vollbanklizenz verfügt, kann sie alle Bankdienstleistungen der Flatexdegiro AG übernehmen. Die Kundeneinlagen sind über die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einer Höhe von 100.000 Euro je Kunden abgesichert.

Im Ausbildungsbereich finden Trader beispielsweise Schulungsvideos oder Online-Seminare. Neu ist das Angebot flatex next. In der App erhalten Trader einen Überblick über alle Märkte und Anlageprodukte. Der Handel ist sicher, da der Broker mit der flatXSecure-App arbeitet. Anleger können über flatex next das passende Produkt für ihre Anlagestrategie finden. Für CFDs ist die App bisher allerdings nicht nutzbar. Sparpläne sind ideal für langfristig orientierte Sparer, die einen persönlichen Sparplan erstellen können. Der Broker bietet zudem gezielte Anlagen in Aktien an, bei denen Anleger ihr Wunschunternehmen auswählen können.

Traden Sie jetzt mit dem beliebten Broker flatexInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Derivate und Hebelprodukte handelbar

Konten_&_AccountsDerivate, bei denen Trader auch Hebel einsetzen können, eignen sich für strategische Trades. ETFs richten sich dagegen auch an Kleinanleger. Wer eher gelegentlich handelt, kann sich für Fonds entscheiden. Die von flatex angebotenen CFDs sind optimal für Daytrader, die von täglichen Kursbewegungen und geringen Spreads profitieren wollen.

Insbesondere bei Hebelprodukten hat flatex eines der größten Angebote in Deutschland. Trader können diese ebenso wie ETFs bei den Premium-Partnern von flatex next schon mit Festpreisen ab 0,00 Euro handeln. Dieses Angebot gilt für 160 Premium-ETFs an den Handelsplätzen

  • Tradegate
  • Lang

Die Mindestanlagesumme liegt bei 1.000 Euro. Ab diesem Anlagebetrag entfallen die Transaktionskosten. Das Anlagespektrum der Premium-Partner ist sehr breit. Anleger können zahlreiche Fondsstrategien anwenden und auch in Zukunftstrends investieren.

26 ETFs von VanEck bei flatex

Ausgewählte Premium-ETFs und Sparpläne

ZusatzangeboteAusgewählte Premium-ETFs sind ebenfalls ab 0,00 Euro handelbar. Hier finden Trader unter den 160 Premium-ETFs alle wichtigen Märkte, Branchen und Länder. Bei der Einmalanlage zahlen Trader 5,90 Euro pro Ausführung. Zu den Premium-Partnern von flatex gehören neben VanEck auch Amundi, DWS, iShares und Vanguard. VanEck verwaltet fast 67 Milliarden Dollar für Kunden in aller Welt und gehört zu den wichtigsten ETF-Anbietern. Das Portfolio umfasst alle wichtigen Anlageklassen.

ETF-Sparpläne können bei flatex ebenfalls ohne Ordergebühren gehandelt werden. Die gilt für 250 ausgewählte ETF-Sparpläne von Amundi, DWS, VanEck und Vanguard. Insgesamt sind über 1.000 ETFs von flatex sparplanfähig. Hier müssen Trader außerhalb der ausgewählten ETFs aber mit einer Gebühr von 1,5 Euro pro Ausführung rechnen. Die Mindestsparrate beträgt in der Regel 50 Euro.

Zum Handel mit ETFs und der Erstellung eines ETF-Sparplans wird ein Konto bei flatex benötigt, was in 15 Minuten eröffnet werden kann. Um den passenden ETF oder Fonds zu finden, bietet flatex auch einen FondsFinder an. Trader können hier entweder gleich den Namen, die ISIN oder die WKN eingeben oder nach passenden Eigenschaften suchen.

Nutzen Sie die attraktiven Sparpläne von flatexInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Angebote im CFD-Handel bei flatex

HandelskonditionenNeben Wertpapieren ist flatex auch im CFD-Handel breit aufgestellt. Hier arbeitet der Broker mit der Société Générale als Market Maker zusammen. Die flatex Bank AG ist jedoch die konto- und depotführende Bank. Unter den CFD-Basiswerten sind beispielsweise Aktien, Rohstoffe oder Indizes zu finden. Der Handel ist über eine professionelle Handelsplattform über den PC oder mobil möglich.

Trader müssen bei flatex nur ein Konto und ein Depot eröffnen und durchlaufen daher das Legitimationsverfahren nur einmal. CFDs auf Indizes, Rohstoffe und Währungen können gebührenfrei gehandelt werden. Die CFD-Handelsplattform ist auch mit Charttools, einem Nachrichtenticker und Kursen in Echtzeit ausgestattet.

ETFs von VanEck bei flatex

Fazit: ETFs von VanEck bei flatex

Fazitflatex kooperiert nun auch mit VanEck und bietet 26 ETFs des bekannten Anbieters ohne Ausführungsgebühren an. VanEck ist ein internationaler Anbieter, der ETFs aus verschiedenen Branchen und Ländern anbietet. ETFs von VanEck können bei flatex als Einmalanlage und als Sparplan ausgeführt werden.

Viele ETFs und ETF-Sparpläne von Premium-Partnern sind bei flatex schon ab 0 Euro handelbar. Der Broker ist aber auch bei Aktien, Derivaten und CFDs breit aufgestellt. Gemeinsam mit Degiro gehört der Anbieter zu den größten Online-Brokern Europas und kann auf ein Rekordjahr 2020 mit steigenden Kundenzahlen und Umsätzen zurückblicken.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.