Toyota und NTT beschaffen Kapital, um eine „Smart City“ aufzubauen

Toyota Motor Corp. und Nippon Telegraph und Telephone Corp. gaben bekannt, dass sie eine Kapitalbindung unterzeichnen werden, um mithilfe fortschrittlicher Informationstechnologie eine energieeffiziente „Smart City“ aufzubauen.

Die beiden Unternehmen haben sich verpflichtet, rund 200 Milliarden Yen (1,8 Milliarden US-Dollar) in die eigenen Aktien des jeweils anderen zu investieren.

In „Smart Cities“ beschleunigt sich die Entwicklung global. Die Bewohner nutzen autonome Fahrzeuge für den Transport, Energie wird effizient mit Geräten genutzt, die den Strom- und Gasverbrauch in Echtzeit verfolgen.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro<<< anmelden!

Toyota kündigte im Januar seine Pläne für den Bau eines nachhaltigen Prototyps Anfang 2021 an. Die Woven City wird auf einem 175 Hektar großen Gelände am Fuße des Berges Fuji gebaut. Es sind nur vollständig autonome emissionsfreie Fahrzeuge zulässig. Die Bewohner werden zu Hause Robotik mit sensorgestützten KI-Systemen haben, um sie zu unterstützen und ihre Gesundheit zu überwachen.

News präsentiert von LeaprateDer Autohersteller hat außerdem eine Partnerschaft mit Panasonic Corp für die Entwicklung eines Lebensstils der nächsten Generation ausgebaut, bei dem Häuser und Fahrzeuge mit dem Internet verbunden sind.

NTT hat seine Technologien auch zum Aufbau intelligenter Städte in anderen Ländern angeboten. Sie kündigten im Januar an, ein Verkehrsüberwachungssystem für eine Stadt in Malaysia zu testen, um den reibungslosen Verkehr von Fahrzeugen zu unterstützen und Modelltypen zur Erkennung gestohlener Autos zu identifizieren. Nach Tests im Jahr 2018 führte das Unternehmen ab Februar 2019 in Las Vegas ein ähnliches System ein.

 

UNSER BROKER DES MONATS
Die Highlights des Brokers:
  • Geringe Höhe an Mindesteinzahlung
  • Mobiler Handel per App
  • Verschiedene Rohstoffe und Aktien handelbar
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.com/de