Skilling führt MetaTrader 4 ein

Der CFD- und Forex-Broker Skilling führt den MetaTrader 4 als Handelsplattform für seine Trader an. Der MetaTrader wird von vielen Brokern, darunter auch XTB, verwendet und gilt als stabile, schnelle und sichere Plattform für den CFD-Handel. Viele Broker bieten den MetaTrader mittlerweile auch als App oder Web-Version an. Trader, die viel über den PC zuhause handeln, können sich den MetaTrader auch herunterladen.

Jetzt beim CFD Broker Testsieger Admiral Markets anmelden!

Broker 2016 gegründet

Skilling ist ein noch junger Broker, der erst 2016 gegründet wurde und seine Tradingplattform 2018 vorstellte. Im Januar wurde angekündigt, dass der cTrader von Spotware eingeführt wird. Zudem erhielt der Broker in diesem Jahr die Lizenz der Finanzaufsicht der Seychellen und kann nun auch den MetaTrader 4 anbieten.

André Lavold, der CEO der Skilling-Gruppe, sagte, dass man stolz sei, nach harter Arbeit nun den bekannten MT 4 einführen zu können. Die Plattform wird seit vielen Jahren von zahlreichen CFD- und Forexbrokern verwendet. Nun können fortgeschrittene Trader auch bei Skilling die bekannte Plattform nutzen.

Der MetaTrader zeichnet sich durch seine Individualisierbarkeit, zahlreiche moderne Tools und Funktionen wie MQL4-Skripte aus. Dazu kommt ein umfangreiches Chart-Paket. Für Skilling könnte die neue Plattform gemeinsam mit dem kompetenten Support-Team und den wettbewerbsfähigen und transparenten Konditionen des Brokers ein weiteres Element sein, um internationale Trader an sich zu binden.

Skilling führt MetaTrader 4 ein

MetaTrader seit 15 Jahren bekannt

Der MetaTrader wurde von MetaQuotes entwickelt und kam 2005 auf den Markt. Die meisten Broker bieten die Plattform kostenlos an. Da der MetaTrader 4 weit verbreitet ist, müssen sich Trader bei einem Brokerwechseln oft kaum umstellen. Allerdings bieten nicht alle Broker die gleichen Tools und Indikatoren an. Hier kann es also von Broker zu Broker Unterschiede geben.

Nachdem Trader den MetaTrader heruntergeladen haben, stehen alle Funktionen zur Verfügung, denn die Plattform ist sehr gut voreingestellt. Die Benutzeroberfläche ist sehr nutzerfreundlich gestaltet und lässt sich oftmals individualisieren. Auch Neulinge finden sich hier in der Regel leicht zurecht. Die zahlreichen Indikatoren, Charts und Expert Advisors für den automatisierten Handel erleichtern das Trading ungemein.

Jetzt beim CFD Broker Testsieger Admiral Markets anmelden!

Individualisierung gut möglich

Trader können den MetaTrader zudem individuell erweitern. Viele Anbieter stellen Produkte zur Verfügung, mit denen der MetaTrader ergänzt werden kann. Diese sind jedoch in der Regel kostenpflichtig. Die Nutzung des MetaTraders selbst ist in der Regel kostenlos. Dies gilt auch für die App. Broker sind auch nicht verpflichtet, eine bestimmte Mindesteinlage vorzugeben.

Im Gegensatz zu einigen anderen Plattformen ist das Herunterladen, Installieren und Einstellen der Plattform meist kein Problem. Mit wenigen Klicks lässt sich die Plattform individualisieren und ist danach gleich nutzbar. Auch die Nutzung allein über die Voreinstellungen ist unproblematisch. Zudem gibt der MetaTrader Tradern viel Flexibilität. Die Plattform ist nicht nur als Download-Plattform, sondern auch für Smartphones und Tablets verfügbar. Trader können damit auch von unterwegs problemlos auf Marktveränderungen reagieren. Auch die App ist leicht installierbar und gilt als sehr benutzerfreundlich.

Skilling führt MetaTrader 4 ein

Automatisierter Handel über MT4 möglich

Der MetaTrader 4 ermöglicht es auch, eigene automatisierte Handelssysteme aufzubauen und diese vor dem Einsatz zu testen. Programmierkenntnisse sind hier nicht notwendig. Allerdings kommt dennoch nicht jeder Trader mit dem MetaTrader zurecht. Zudem ist er nicht für alle Finanzinstrumente geeignet. Aktien lassen sich beispielsweise über andere Plattformen besser handeln. XTB bietet beispielsweise für Aktien und Rohstoffe die xStation 5 an. Mittlerweile bieten einige Broker zudem den MetaTrader 5 an, der die Funktionen des MetaTrader 4 nochmals erweitert. Diese Version konnte sich aber noch nicht flächendeckend durchsetzten, sodass der MetaTrader 4 weiter die Nummer 1 unter den Handelsplattformen ist.

Jetzt beim CFD Broker Testsieger Admiral Markets anmelden!

Plattform mit vielen Vorteilen

Der MetaTrader ist bei sehr vielen Brokern erhältlich und punktet mit zahlreichen Vorteilen. Nicht alle Broker bieten aber dieselben Tools und Indikatoren für die Handelsplattform an. Daher lohnt es sich oftmals, auch wenn der MetaTrader schon bekannt ist, bei einem neuen Broker über ein Demokonto einen Blick auf die Plattform zu werfen. Das Demokonto sollte am besten Kurse in Echtzeit und den Handel unter realen Bedingungen bieten. Kennt ein Trader einige Funktionen oder Orderarten noch nicht, kann er diese über das Demokonto austesten. Neue Märkte und Strategien lassen sich auf diesem Weg ebenfalls erproben. Trader sollten in jedem Fall testen, wie sei am schnellsten eine Order aufgeben und ob die Schnelligkeit der Orderausführung ihren Vorstellungen entspricht.

Skilling bietet MetaTrader 4 an

Plattform sollte zu Anforderungen passen

Sind Trader auf der Suche nach einer neuen Handelsplattform, sollten sie sich überlegen, welche Anforderungen für sie relevant sind. Einige Trader wünschen sich vor allem bestimmte Orderarten, Indikatoren und Chart-Funktionen, während andere hier eine besonders große Auswahl wünschen. Wiederum andere Trader möchten auch ohne umfangreiche Programmierkenntnisse die Plattform möglichst passgenau auf ihre persönlichen Anforderungen anpassen können. Oft ist es aber auch schlicht eine bestimmte Optik, die Trader anspricht. Ein weiterer Punkt ist sicher, welche Handelsinstrumente über die Plattform getradet werden können.

Jetzt beim CFD Broker Testsieger Admiral Markets anmelden!

Über 4.000 Handelsinstrumente bei XTB

Bei XTB können Trader über 4.000 Handelsinstrumente handeln, viele davon über den MetaTrader 4. XTB möchte mit dem Einsatz dieser Plattform seinen Tradern den Handel so einfach wie möglich machen. Die Plattform verfügt nicht nur über Möglichkeiten zur schnellen Orderausführung, sondern auch über Möglichkeiten zur Analyse. Zudem ist der automatisierte Handel gut umsetzbar.

Die Plattform verfügt über zahlreiche Werkzeuge zur technischen Analyse sowie zur Erkennung von Mustern und Trends. So können Trader Ein- und Ausstiegspunkte erkennen und Orderarten wie Stop Loss oder Take Profit definieren. Das Eröffnen und Schließen einer Order erfolgt mit nur einem Klick. Die Plattform ist auch bei XTB neben dem PC auch für Tablets und Smartphones nutzbar.

Skilling führt MetaTrader 4 ein

Automatisierter Handel bei XTB

Bei den automatisierten Handelssystemen, den Expert Advisors greifen viele Trader auf bereits bekannte Lösungen aus der MQL4-Community zurück und benötigen daher selbst keine umfangreichen Programmierkenntnisse. Die EAs lassen sich vor der Anwendung mit Backtests erproben.

Der MetaTrader ist vor allem für seine vielen Charting-Tools bekannt. Bei XTB stehen bei den Indikatoren unter anderem der Moving Averages zur Verfügung. Dazu kommen einige Oszillatoren. Viele Tools für die technische Analyse lassen sich direkt zum Chart hinzufügen. Zudem können Trader auf zahlreiche Charttypen zugreifen und hier historische Daten für die Analyse nutzen.

Jetzt beim CFD Broker Testsieger Admiral Markets anmelden!

Alarme und weitere Tools

Hilfreich sind zudem Alarme, die sich direkt auf der Plattform einstellen lassen. Trader werden benachrichtigt, sobald ein Handelsinstrument einen bestimmten Wert erreicht hat. Auf diesem Weg kann auch der Tradingtag gut strukturiert werden, ohne dass der Trader den ganzen Tag vor dem Bildschirm verbringen muss.

Dabei hilft auch der Wirtschaftskalender. Hierüber kann sogar je nach Handelsstrategie eine ganze Woche im Voraus geplant werden. Viele Trader verschaffen sich aber auch am Morgen einen Überblick, welche Ereignisse den Tag über anstehen. Mit Tradingrechnern, Marktanalysen und Marktdaten sind Trader ebenfalls gut informiert.

Skilling bietet jetzt auch MetaTrader 4 an

Weitere Features bei XTB

Darüber hinaus bietet XTB einige weitere hilfreiche Features. Mit dem Marktsentiment-Tool erfahren Trader beispielsweise, wie viele Trader bei XTB derzeit eine Kauf- oder Verkaufsposition halten und können so die Stimmung am Markt besser einschätzen. Trader sehen auf der Webseite zudem eine Übersicht, welche Produkte gerade hinsichtlich der Kursentwicklung zu den Top-Produkten gehören.

Bei Fragen zum MetaTrader können sich Trader bei XTB auch an den Kundenservice wenden. In der Trading Academy bekommen Neulinge die Plattform umfassend erklärt. Weitere Schulungsangebote stehen in Form von Webinaren, eBooks und Artikeln zur Verfügung. Ein persönlicher Ansprechpartner berät Trader zu ihrer Strategie.

Jetzt beim CFD Broker Testsieger Admiral Markets anmelden!

Fazit: MetaTrader bei Skilling und XTB

Auch der Broker Skilling bietet nun den MetaTrader an. Schon seit Januar könnten Trader dort CFDs und Währungen über den cTrader handeln. Mit dem beliebten MetaTrader erhöht der Broker seine Optionen aber nochmals. Der MetaTrader ist bei einer großen Anzahl an Brokern im Angebot und vor allem aufgrund seiner zahlreichen Indikatoren und Chart-Tools beliebt. Die Plattform lässt sich zudem leicht individualisieren und erlaubt auch den automatisierten Handel.

Auch XTB bietet die beliebte Plattform an. Viele der über 4.000 Handelsinstrumente stehen hier zur Verfügung. Der Broker ermöglicht schnelle Trades über die stabile Plattform und bietet zahlreiche Features an, die Tradern im Alltag helfen. Beispielsweise können Trader Alarme einstellen oder Indikatoren zu Charts hinzufügen.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

UNSERE CFD BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mehrfach ausgezeichneter Broker
  • Unzählige Forex- und CFD-Angebote
  • Deutschsprachiger Kundensupport
admiral_marketsDen Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!