eToro Demokonto – Mit dem Musterdepot den Aktienhandel und die Tradingplattform testen!

eToro zählt zu den führenden Social-Trading-Anbietern am Markt und macht durch ein interessantes Aktien-Handelsangebot auf sich aufmerksam. Wer sich für die Funktionalitäten der Plattform interessiert, kann diese über den Demo-Modus testen. Dabei kann der Handel mit Aktien risikofrei ausprobiert werden. Um den Demo-Modus bei eToro nutzen zu können, benötigen Trader ein Handelskonto. Das Trading-Konto ist schnell eröffnet, sodass sodann auch der Demo-Modus genutzt werden kann. Im nachfolgenden Artikel soll in erster Linie das Demokonto eine Rolle spielen, über das sich Einsteiger und erfahrene Trader mit den Handelsbedingungen vertraut machen können.

etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.com/de/
  • Funktionsumfang über Demo-Modus testen
  • Vorteile für Einsteiger und Profis
  • über Demokonto ohne Risiko traden
  • Real-Time-Aktien über Demo verfügbar

Welche Vorteile hat der Demo-Modus?

Die Social-Trading-Plattform von eToro besitzt zahlreiche Funktionen, die noch mehr bieten als nur den Überblick über das Portfolio. Trader können eine Watchlist anlegen, um die Kursentwicklung vielversprechender Basiswerte zu beobachten. Eine weitere Möglichkeit, um bestimmten Vermögenswerten zu folgen, präsentiert der personalisierte News Feed. Der Funktionsumfang der Plattform erweist sich mit hilfreichen Tools versehen, die über das eToro Demokonto ausprobiert werden können. Der Handel über das Demokonto wird mit virtuellen Beträgen realisiert, sodass sich kein Risiko ergibt, echtes Geld zu verlieren.

Wer die Demo von eToro verwendet, kann ein virtuelles Guthaben von 100.000 USD zum Testen nutzen. Jeder Trader hat eine eigene Strategie für den Handel, die nicht nur die individuelle Risikoneigung widerspiegelt. Die Höhe des bereitgestellten virtuellen Guthabens ermöglicht es, auch Trades mit höheren Einsätzen zu platzieren, was sich sicherlich für kapitalstarke Trader von Vorteil zeigt. Mit dem eToro Demo Account ist es möglich, die Plattform ausgiebig zu testen, bevor Trades über das reale Handelskonto eröffnet werden.

Die Benutzeroberfläche der eToro Plattform ist übersichtlich angelegt, sodass die handelbaren Märkte gut ersichtlich sind. Nichtsdestotrotz ist es sinnvoll, die Oberfläche zunächst über die Demo kennenzulernen, um sich im Umgang mit den Funktionen zu üben. Bei eToro zählt das Demokonto zu den kostenlosen Leistungen, was sich als zusätzlicher Pluspunkt darstellt.

Aktienhandel über Demoversion der Software ausprobieren

Ein hilfreiches Tool für Einsteiger in den Aktienhandel stellt sich durch ein kostenloses Demokonto dar. Die Handelsplattform bietet zahlreiche Funktionen, die Trader für die Umsetzung der Aktien-Strategie nutzen können. Damit das Beste aus den Möglichkeiten herausgeholt werden kann, ist es relevant, sich mit den verfügbaren Funktionen auszukennen. Die Analyse von Aktienkursen nimmt in der Vorbereitung auf den Aktienhandel einen wichtigen Punkt ein. Es gibt unterschiedliche Charttypen, die zur Kursanalyse verwendet werden können. Über das Demokonto können sich Trader mit den verschiedenen Chartdarstellungen befassen, um genau zu wissen, welche Informationen abgelesen werden können.

Welche Vorteile hat der Demo-Modus

Auch über das Demokonto von eToro ist es möglich, Real-Time-Aktien zu handeln, was sich von Vorteil zeigt. Beim Kauf oder Verkauf von Aktien erweisen sich Kurse in Echtzeit von Interesse. Gerade für Trader, die beim Aktienhandel einen sehr kurzfristigen Anlagehorizont verfolgen, ist die Anzeige von Realtime-Kursen ein wichtiger Aspekt. Damit das Testen über das Demokonto einen möglichst hohen Mehrwert mit sich bringt, sollte der Funktionsumfang der Demo dem des realen Trading-Kontos entsprechen.

Hinweis: Das Handelsangebot von eToro beinhaltet zahlreiche Aktien, die auch via CFDs handelbar sind. Als privater Kunde kann der Handel mit Aktien-CFDs mit einem Hebel von bis zu 5 realisiert werden. Der eToro Demo Account kann sich auch dabei hilfreich zeigen, wenn es darum geht, sich mit der Hebelfunktion vertraut zu machen.

Möglichkeiten der Social-Trading-Plattform entdecken

Das Social-Trading steht bei eToro im Fokus, was den Broker von verschiedenen anderen Anbietern am Markt unterscheidet. Ob das Kopieren von anderen Tradern tatsächlich zu den eigenen Anforderungen passt, kann auch über den eToro Demo Trading Account herausgefunden werden. Um einen Trader zu finden, der den gewünschten Parametern entspricht, bietet die Plattform eine Suchfunktion, über die Ergebnisse entsprechend den Eingaben gefiltert werden. Die Plattform hat Nutzer aus mehr als 140 Ländern, was eine solche Suchfunktion unerlässlich macht, um einen passenden Trader zum Kopieren zu finden.

Über das Profil erhalten Nutzer die Möglichkeit, sich den Mitgliedern der Community zu präsentieren und dabei beispielsweise die detaillierte Zusammensetzung des eigenen Portfolios aufzuzeigen. Gerade für Einsteiger bietet das Social-Trading viel Neues, was zunächst kennengelernt werden muss. Das Angebot von eToro wurde seit der Gründung im Jahr 2007 um viele Funktionen erweitert, darunter

  • mobil App
  • große Auswahl an Aktien
  • CopyPortfolios
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.com/de/

Mit einer Anlage in CopyPortfolios wird in mehrere Positionen investiert. Die Anlage kann zu Marktpreisen jederzeit beendet werden. Es wird schnell klar, dass der Broker eine ansprechende Produktpalette aufzeigt, zu der man sich zunächst einen aussagekräftigen Überblick verschaffen sollte. Dazu bietet sich unter anderem der Demo-Modus an, der neben dem realen Handelskonto genutzt werden kann.

Wer erhält bei eToro einen Demo Account?

Wer über ein Live-Konto bei eToro traden möchte, muss volljährig sein. Das Demokonto kann neben dem realen Handelskonto verwendet werden. Das eToro Demokonto kann von jedem registrierten Trader genutzt werden. Zudem erweist sich die Nutzung des Demokontos auch dann hilfreich, wenn am Partnerprogramm teilgenommen wird. Es fällt sicherlich leichter, das Angebot von eToro anzupreisen, wenn man sich mit der Funktionalität der Plattform und den angebotenen Produkten auskennt. Um den Demo-Modus ausprobieren zu können, ist auch für Teilnehmer am Partnerprogramm die Eröffnung eines Trading-Kontos erforderlich.

Da das Demokonto neben dem realen Handelskonto zur Verfügung steht, können neue Strategie zunächst über die Demo ausprobiert werden, bevor diese über das Echtgeldkonto eingesetzt werden. Es ist wichtig, nicht unvorbereitet in den Handel einzusteigen. Im Rahmen der Weiterbildung können nicht nur Lerninhalte, sondern im weitesten Sinne auch das Demokonto genannt werden. Bei eToro können registrierte Trader nicht nur auf das Demokonto zugreifen, sondern zudem auch die Lernmaterialien der Trading-Akademie zur Weiterbildung nutzen.

Gut zu wissen: Bei eToro können Trader auch mehrere Konten eröffnen. Wer dies wünscht, muss jedoch eine andere E-Mail-Adresse eingeben, als für das bereits bestehende Konto. Darüber hinaus muss auch ein anderer Benutzername für das Konto gewählt werden.

Wer erhält bei eToro einen Demo Account

Demo kann neben Handelskonto verwendet werden

Über das Handelskonto bei eToro ist der reale Handel mit Aktien möglich. Daneben haben Kunden die Möglichkeit, auch den Demo-Modus zu nutzen, um Funktionen auszuprobieren. Die Registrierung für das Trading-Konto ist kostenlos und zudem in wenigen Schritten möglich. Die Anmeldung kann auch über Facebook erfolgen. Um die Funktionen der Plattform vollumfänglich nutzen zu können, ist es erforderlich, sich zu verifizieren. Damit die Verifizierung erfolgreich abgeschlossen werden kann, müssen Identitäts- und Adressnachweis erbracht werden. Bei eToro sind verifizierte Konten am grünen Häkchen zu erkennen, dass sich neben dem Benutzernamen eines Users findet.

Bei der Vorbereitung auf den Aktienhandel sind Trader in der Regel auf sich selbst gestellt. Ein Demokonto wird daher von vielen Tradern gerne in Anspruch genommen, um sich mit den Abläufen vertraut zu machen. Eine wesentliche Rolle spielen beim Aktienhandel auch die Gebühren. Beim Aktienhandel über eToro fällt für Kaufen-Aktienpositionen ohne Hebel keine Provision an. Anders gestaltet sich dies beim Handel mit Aktien-CFDs, was beachtet werden sollte.

Bevor der Handel mit echten Aktien über das Handelskonto beginnt, sollte der Umgang mit der Handelsplattform beherrscht und die Gebührenstruktur bekannt sein. Ein aussagekräftiger Blick auf das Aktien-Handelsangebot ist zudem von Interesse. Bei eToro wird hierbei schnell klar, dass sich zahlreiche Titel aus unterschiedlichen Branchen und Regionen finden.

Mindesteinzahlung für Demokonto nicht erforderlich

Eine Mindesteinzahlung zählt bei vielen Brokern zu den Konditionen. Anders als für das eToro Musterdepot ist für das Trading-Konto eine Mindesteinzahlung zu leisten. Die Höhe der ersten Einzahlung beläuft sich bei eToro auf 200 USD. Wobei die Höhe der Mindesteinzahlung je nach Land variieren kann. So beträgt die Ersteinzahlung für Kunden mit Wohnsitz in Australien lediglich 50 USD. Das Handelskonto wird in US-Dollar geführt, sodass Umrechnungsgebühren anfallen, wenn eine Einzahlung in einer anderen Währung getätigt wird. Neben der Mindesteinzahlung gibt es bei eToro auch für weitere Einzahlungen einen Mindestbetrag.

etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.com/de/

Nach der ersten Einzahlung müssen Einzahlungen mindestens 50 USD betragen. Bei Einzahlungen, die per Banküberweisung getätigt werden, liegt der Mindestbetrag bei 500 USD. Darüber hinaus ergeben sich durch die gewählte Zahlungsmethode auch Höchstbeträge, die zu beachten sind. Lediglich für Einzahlungen per Überweisung wird kein Höchstbetrag aufgezeigt. So mancher Trader bevorzugt Einzahlungen mit Kreditkarte, da die Gutschrift des Einzahlungsbetrags schnell erfolgt. Für Einzahlungen mit Visa oder Mastercard liegt der maximale Betrag bei 40.000 USD. Zu den akzeptierten Zahlungsmethoden gehören unter anderem:

  • Skrill
  • PayPal
  • GiroPay
  • WebMoney

Auszahlungen können ab 50 USD in die Wege geleitet werden. Bei eToro fallen Auszahlungsgebühren von 25 USD an. Darüber hinaus können auch bei Auszahlungen Umrechnungsgebühren anfallen, wenn die Auszahlung nicht in USD erfolgen soll.

Eigene Strategie erarbeiten oder folgen?

Über die Social-Trading-Plattform finden sich viele wissenswerte Informationen zu den Tradern, die kopiert werden können. Auch wenn ein Trader keine eigene Strategie für den Handel umsetzen möchte, sondern andere Trades kopiert, bedarf dieses Vorgehen doch einer Vorbereitung. Schließlich müssen zuerst geeignete Trader ausfindig gemacht werden. Jeder Trader besitzt eine individuelle Risikoneigung, was die Bereitstellung des Risiko-Scores sinnvoll macht. Der Risiko-Score gibt an, welches Risiko ein User eingeht. Der Score reicht von 1 bis 10, wobei sich mit einem Risiko-Score von 10 das höchst mögliche Risiko darstellt.

Wer nicht bereit ist ein hohes Risiko einzugehen, kann nach einem Trader suchen, der über einen entsprechend niedrigen Risiko-Score verfügt. Wer sich mit dem Demokonto auseinandersetzt, wird noch weitere Funktionen finden, die sich bei der Suche nach dem passenden Trader zum Kopieren hilfreich zeigen können. Aber auch wer eine eigene neue Strategie realisieren möchte, kann vom Demokonto profitieren, das zum Ausprobieren verwendet werden kann.

etoro Eigene Strategie erarbeiten oder folgen

Um bei eToro ein Popular Investor zu sein, dessen Strategien von anderen Usern kopiert werden, benötigt man natürlich auch ein Handelskonto. Es kann sich bezahlt machen, als Popular Investor zu agieren. Die Höhe der Zahlung richtet sich nach der Stufe, in der sich der Popular Investor befindet und wird einmal pro Monat ausgeführt.

Lernmaterialien über Trading-Akademie abrufen

Nicht nur über das eToro Demokonto können sich interessierte Trader mit dem Aktienhandel auseinandersetzen. Wer mehr über die Finanzmärkte und das Social Trading erfahren möchte, kann dazu die bereitgestellten Lernmaterialien nutzen. Mit der Trading-Akademie stellt eToro einen Weiterbildungsbereich zur Verfügung, von dem auch fortgeschrittene Trader profitieren können. Die Lerninhalte werden unter anderem durch Live-Webinare vermittelt. Die Teilnahme an den angebotenen Live-Webinaren bedarf einer vorherigen Anmeldung. Um das Wissen rund um den Handel auszubauen, bieten sich auch eKurse mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an, darunter

  • erweiterte technische Analyse
  • Marktanalyse
  • Kapitalmanagement
  • effektive Strategien

Die technische Analyse wird von nicht wenigen Tradern verwendet, um einen passenden Zeitpunkt für den Kauf- oder Verkauf einer Aktie zu ermitteln. Daher können sich die Inhalte der eKurse durchaus wissenswert erweisen. Grundlage für die technische Analyse bilden historische Kurse. Ein sinnvolles Kapitalmanagement ist nicht nur beim Handel mit Aktien gefragt, sondern auch bei Investitionen in andere Wertpapierarten. Zudem präsentiert der Broker über seine Website Trading-Videos, die weitere Lerninhalte veranschaulichen.

Ein weiteres Hilfsmittel kann der Wirtschaftskalender sein, der Ereignisse aufzeigt, die die Entwicklungen auf den Aktienmärkten beeinflussen können. Bestimmte Ereignisse können sich auf Aktienkurse auswirken, sodass aktuelle Finanznachrichten nicht außer Acht gelassen werden sollten. Der Wirtschaftskalender bietet die Möglichkeit, eine Zeitzone auszuwählen und über den Kalender beispielsweise einen bestimmten Tag festzulegen. Die Handhabung erweist sich insgesamt unkompliziert.

etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.com/de/

Hilfe-Center bietet weiteren Einblick

Die Produktpalette von eToro zeigt sich durchaus breit aufgestellt und beinhaltet neben einem umfangreichen Handelsangebot auch Investitionsmöglichkeiten über CopyPortfolios. eToro testen über den Demo-Modus bietet eine gute Möglichkeit, um sich mit den verfügbaren Funktionen vertraut zu machen. Darüber hinaus kann man sich über das Demokonto auch mit den handelbaren Märkten befassen. Die Informationsbereitstellung über die Website bietet sich für Trader an, die sich vor der Eröffnung eines Live-Kontos ausführlich über die Leistungen und Konditionen des Brokers informieren möchten.

Dabei präsentiert das Hilfe-Center unterschiedliche Kategorien, die sich im Rahmen der Informationseinholung nützlich erweisen können. Das Hilfe-Center ist mit einer Suchfunktion ausgestattet. Wenn der Begriff „Aktien“ eingegeben wird, finden sich gleich mehrere Ergebnisse. Der Überblick über den Bereich gelingt aufgrund der übersichtlich angeordneten Kategorien einfach. Wer sich beispielsweise für die Produkte Top Trader Portfolios und Market Portfolios interessiert, findet dazu einen zugehörigen FAQ-Bereich. So kann über die FAQs schnell in Erfahrung gebracht werden, dass sich die Mindesteinlage für CopyPortfolios auf 5.000 USD beläuft.

Sollten trotz der zahlreichen Informationen zum Angebot noch Fragen offen sein, kann eine Nachricht an den Online-Support gesendet werden. Der Support ist von montags bis freitags rund um die Uhr erreichbar. Die Auswahl an Kontaktmöglichkeiten zeigt sich bei eToro weniger umfangreich, sodass auch eine deutsche Rufnummer nicht verfügbar ist.

Handelbaren Instrumente – was bietet eToro zudem?

Die Anlageklasse Aktien macht lediglich einen Teil des Handelsangebots aus, dass über die Plattform des Brokers zur Verfügung steht. Welche Aktien oder andere Vermögenswerte es in das eToro Demo Depot schaffen, entscheidet jeder Trader selbst. Die Bedienoberfläche der Plattform bietet verschiedene Einstellungen, über die bevorzugte Aktien gefunden werden können. Die Suche nach Aktien kann natürlich auch zunächst über das Demokonto ausprobiert werden. Es können Einstellungen bezüglich der Branche und der Börse vorgenommen werden.

etoro Handelbaren Instrumente

Mit dem eToro Musterdepot kann die Aktienauswahl ohne Zeitdruck nach vielversprechenden Titeln durchforstet werden. Eine Watchlist zählt auch zu den verfügbaren Funktionen. Der Watchlist können Aktien hinzugefügt werden, um die Kursentwicklung zu beobachten. Welche Aktien der Watchlist hinzugefügt oder wieder gelöscht werden, entscheidet jeder Trader selbst. Zu den bekannteren Namen im Aktien-Handelsangebot von eToro gehören neben weiteren:

  • Amazon
  • Appel
  • Hugo Boss
  • Commerzbank AG

Der Forex-Handel ist ebenso über eToro möglich, wie der Handel mit einer Auswahl an Rohstoffen und Instrumenten aus Anlageklassen wie Indizes und ETFs. Das Handelsangebot an Rohstoffen umfasst Gold, Öl und Erdgas, aber auch Silber und Platin. Der Handel mit Forex erfolgt bei eToro via CFDs. Dabei erhalten Trader Zugang zu häufig gehandelten Währungspaaren wie EUR/USD und verschiedenen Minors. Der Handel mit Kryptowährungen ist bei eToro auch ein markantes Thema. Im Jahr 2017 erweiterte der Broker das Handelsangebot an digitalen Währungen.

etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.com/de/

Fazit: Ohne Risiko über Demo Aktien handeln

Damit sich Kunden von eToro mit dem Funktionsumfang der Social-Trading-Plattform auseinandersetzen können, bevor echtes Kapital investiert wird, stellt der Broker einen Demo-Modus zur Verfügung. Wer sich für ein Trading-Konto bei eToro registriert, kann die Plattform über das Demokonto kennenlernen. Das Social-Trading bringt viele Funktionen mit sich, die für Einsteiger noch unbekannt sind. Wer seine Trades tätigen möchte, indem ein anderer Trader kopiert wird, muss sich zunächst für einen geeigneten Trader entscheiden. Bei der Auswahl kann sich die Suchfunktion hilfreich zeigen.

Das eToro Demokonto ist kostenlos und kann ohne Risiko verwendet werden. Die Trades über den Demo Account erfolgen mit virtuellen Einsätzen und nicht mit echtem Geld. Dass die Höhe des virtuellen Guthabens beschränkt ist, ist beim Blick auf die angebotenen Demokonten am Markt keine Seltenheit. Ob das virtuelle Guthaben wieder aufgefüllt werden kann, kann beim Kundensupport erfragt werden.

Das Handelsangebot von eToro zeichnet sich durch ein ansprechendes Aktien-Handelsangebot aus, das den Handel an nationalen und internationalen Börsenplätzen beinhaltet. Wer einen Einblick in die handelbaren Märkte wünscht, kann dies auch über das Demokonto realisieren. Auch über das Demokonto stehen Real-Time-Aktien zur Verfügung, was den Demo-Modus auch für Daytrader interessant machen dürfte. Wer sich weiterbilden möchte, findet nützliche Lerninhalte auch über die Trading-Akademie. Dabei finden sich Trading-Videos, die sich mit der technischen Analyse befassen, die auch bei der Analyse von Aktienkursen angewendet werden kann.

UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Selbstentwickelte innovative Handelsplattform
  • Zeitlich unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Kompetenter deutschsprachiger Kundensupport
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.de