Etoro erweitert Produktangebot

Etoro erweitert sein Produktangebot um eine neues Aktienportfolio. Im Angebot sind nun auch Unternehmen, die Bitcoin unterstützten. Damit erweitert der Broker, der schon lange den Handel mit Kryptowährungen anbietet, sein Krypto-Angebot weiter. Das neue Aktienportfolio von eToro trägt den Namen BitcoinWorldWide.

Jetzt mit dem beliebten Broker eToro in den Handel einsteigen71% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Unternehmen, die Bitcoins unterstützen

Die offizielle Ankündigung von eToro sagt auch, dass die Unternehmen, die im neuen Portfolio repräsentiert sind, die weitere Verbreitung von Bitcoins unterstützen und im Bereich Kryptowährungen aktiv sind. Die Wertschöpfungskette von Bitcoin umfasst laut eToro auch Unternehmen, die sich mit Mining, Halbleitern, Versicherungen oder Zahlungen beschäftigen. Der Broker hat Unternehmen aus dem Aktienportfolio ausgeschlossen, die Bitcoin zwar positiv gegenüber stehen, aber noch keine Kerngeschäftsbereiche in Verbindung mit Bitcoin haben.

Laut Dani Brinker, dem Leiter des Bereichs Portfolio Investments von eToro, rücken Bitcoins immer mehr in den Mainstream vor. In den Medien wird immer wieder von neuen Allzeithochs berichtet. Allerdings spielt aus seiner Sicht nicht nur der Preis eine Rolle, sondern auch die Wertschöpfungskette rund um Bitcoins.

Etoro erweitert Produktangebot

Anlagen weiter diversifizieren

Im neuen Portfolio sind Unternehmen wie Canaan. Das Unternehmen stellt Hardware zum Mining her. Auch der Chiphersteller Nvidia und der Zahlungsdienstleister PayPal sind Teil des Portfolios. Dazu kommt die Kryptobörse Coinbase, die seit kurzem an der Börse notiert ist. Über das neue Portfolio können Kunden ihre Anlagen weiter diversifizieren. Privatanleger sollen eine einfache Möglichkeit bekommen, Unternehmen zu handeln, die sich mit Bitcoins beschäftigen.

Die Unternehmen im Portfolio bietet eine Dienstleistung oder ein Produkt an, dass für die weitere Verbreitung von Bitcoins wichtig ist. Damit bietet das neue Portfolio einen umfangreicheren Ansatz für Bitcoin-Investments. Das Ergebnis ist eine diversifizierte Investition, die nicht mit Bitcoin selbst korreliert, aber dennoch vom Wachstumspotenzial des Kryptobereichs profitiert. Trader handeln so Bitcoins nicht selbst, aber damit verbundene Unternehmen. Eine Anlage in das neue Portfolio BitcoinWordWide bei eToro beginn ab einem Mindestbetrag von 1.000 Dollar.

Jetzt mit dem beliebten Broker eToro den Handel diversifizieren!71% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Auch Dogecoin handelbar

Zudem können Trader bei eToro seit dem 3. Mai auch die Kryptowährung Dogecoin, die zuletzt immer wieder im Gespräch war, handeln. Kurz nach dem bekannt wurde, dass eToro die Kryptowährung in sein Angebot aufnimmt, stieg der Kurs der Kryptowährung auf einen neuen Höchstwert. Der Dogecoin stieg innerhalb von 24 Stunden um 35 Prozent auf 0,537 Dollar. Später kratzte der Kurs sogar an der 70-Cent-Marke. Der Wert der Kryptowährung verdoppelte sich damit innerhalb nur einer Woche. Die Marktkapitalisierung der Kryptowährung liegt mittlerweile bei mehr als 68 Milliarden Dollar, was Dogecoin zu einer der fünf größten Kryptowährungen der Welt macht. Dogecoin kann bei eToro direkt oder über Derivate gehandelt werden.

Dogecoin ist damit über 50 Cent wert. Die Kurssteigerungen haben auch mit Tesla-Gründer Elon Musk zu tun, der die Kryptowährung immer wieder in Tweets aufgreift. Beispielsweise kündigte Musk seinen Gastauftritt in der US-Comedy Show „Saturday Night Live“ am 8. Mai bei Twitter an und verwies dabei darauf, dass er in einem Sketch mit dem Titel „The Dogefather“ mitspielen wird.

Etoro Produktangebot

Dogecoin noch weniger bekannt

Litecoin oder Ether sind sicher mittlerweile sehr bekannt, der Dogecoin noch nicht unbedingt. Dennoch wuchs die Kryptowährung nicht zuletzt dank Elon Musk zuletzt deutlich. Die Kryptowährung, die als Meme und damit eigentlich eher als Gag startete, hat einiges an Potenzial, was nun auch eToro nutzen will.

Dogecoin geht auf Fotos eines Hundes des Rasse Shiba Inu zurück. Dazu wurden Bildunterschriften in gebrochenem Englisch gepostet, die die Gedanken des Hundes beschreiben sollten. Bei Dogecoin gibt es im Unterschied zu Bitcoin keine Obergrenze der maximal verfügbaren Coins. Langfristig könnte es so zu einer Inflation kommen, vor allem, wenn der Dogecoin auch bei risikofreudigen Anlegern beliebt wird. Einer der Vorteile von Dogecoin ist, dass Transaktionen günstiger sind als beispielsweise bei Bitcoin.

Zudem ist der Dogecoin noch sehr günstig. Ein Bitcoin kostet derzeit über 48.00 Euro und auch andere Kryptowährungen wie Litecoin mit rund 280 Euro oder Ethereum mit knapp 3.000 Euro sind deutlich teurer als der Dogecoin. Noch vor einem Jahr war der Dogecoin nur 0,0017 Cent wert. Dies zeigt aber auch, dass der Dogecoin großen Schwankungen unterworfen ist.

Jetzt mit  eToro Kryptos traden71% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Umfangreiches Krypto-Portfolio aufbauen

Etoro bietet schon lange der Handel mit Kryptowährungen an und ermöglicht Investoren ein umfangreicheres Krypto-Portfolio aufzubauen. Das Angebot des Brokers richtet sich an Anfänger und Experten. Trader können bekannte Kryptowährungen und Krypto-Paare handeln und die Entwicklung der einzelnen Kryptowährungen über Charts und Analyse-Tools verfolgen. Mit individuellen Watchlisten und Echtzeit-Updates sind Trader ebenfalls immer gut über aktuelle Entwicklungen informiert.

Etoro bietet auch bei Kryptowährungen die Möglichkeit zum Social Trading an. Über den CopyTrader können sich Trader mit über 15 Millionen Nutzern in aller Welt verbinden. Kryptowährungen können bei eToro ohne Einzahlungsgebühr mit mehreren Zahlungswegen wie Kreditkarte oder PayPal gekauft werden. Bei Zahlungen in Dollar fallen keine Einzahlungsgebühren an. Allerdings können bei Transaktionen und Auszahlungen Gebühren anfallen.

Etoro bietet seinen Trader zudem kostenlosen Zugriff auf aktuelle Forschungsergebnisse und Nachrichten vom Kryptomarkt. Auch beim Handel mit Kryptowährungen können Trader ein individuelles Risikomanagement nutzen und beispielsweise einen Trailing Stop Loss oder Take Profit bestimmen.

eToro erweitert Angebot

Handelsangebot über Demokonto testen

Alle Funktionen der Handelsplattform können mit einem virtuellen Portfolio mit einer virtuellen Handelssumme von 100.000 Dollar risikofrei getestet werden. Etoro bietet für den Kryptohandel zudem ein eigenes Wallet an, in das Trader jederzeit ihre digitalen Vermögenswerte übertragen können. Dies ist mit einem Klick auf die offene Position in der Plattform möglich.

Trader können sich entscheiden, ob sie Coins direkt oder über Derviate handeln wollen. Die Auswahl an Kryptowährungen ist dabei groß. Beispielsweise können Trader auch Tron handeln oder sich für den Biance Coin entscheiden. Außerdem den Spreads fallen bei eToro keine Tradinggebühren an. Der Handel erfolgt in Dollar. Wer eine Ein- oder Auszahlung in eine andere Währung vornimmt, muss mit einer Umrechnungsgebühr rechnen. Für Auszahlungen ab mindestens 50 Dollar müssen Trader in der Regel fünf Euro an Auszahlungsgebühren zahlen.

Starten Sie risikolos in den Handel mit dem eToro Demokonto71% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Umfangreiches Kryptoangebot

Etoro beschäftigt sich schon lange mit Kryptowährungen und der Blockchain und kann Trader mittlerweile ein sehr umfangreiches Handelsangebot in diesem Bereich anbieten. Letztendlich finden Trader drei Hauptprodukte vor. Dazu kommen Neuerungen wie das neue Krypto-Portfolio. Über die Handelsplattform von eToro können Trader Kryptowährungen kaufen und verkaufen und können kostenlose Marktforschungs- und Analyse-Tools nutzen sowie sich mit anderen Tradern verbinden und diese kopieren.

Ein zweites wichtig Produkt ist das eToro-Wallet, dass 120 Kryptowährungen unterstützt. Das Wallet verfügt über einen Sicherheitsschlüssel, der nicht verloren geht. Anleger können hier auch Kryptowährungen in andere Kryptowährunge konvertieren. Kryptowährungen können auch auf die Blockchain übertragen werden. Kryptowährungen werden bei eToro auf einer regulierten Plattform gehandelt, über die Trader auch auf automatische Tools zum Risikomanagement zugreifen können. Kryptowährungen können letztendlichen über ein Konto nahtlos gespeichert, übertrage und verwaltet werden.

eToro Kryptowährungen

eToro bietet top Möglichkeiten Kryptowährungen zu kaufen

Multi-Asset-Plattform für viele Finanzinstrumente

Trader können auf nicht nur auf mehrere Plattformen zugreifen, sondern sich auch problemlos zwischen Fiatgeld und Kryptowährungen bewegen. Der Broker fügt regelmäßig neue Angebot zu seinem Angebot hinzu, um seinen Tradern umfangreiche Investment-Angebote zu machen. Der Handel ist über den PC wie auch per Tablet oder Smartphone möglich.

Auf der Multi-Asset-Plattform des Brokers können unter anderem Aktien, Kryptowährungen und Indizes gehandelt werden. Bei Aktien entfallen Provisionen. Bei CFDs auf Aktien fallen jedoch Provisionen an. Neben dem Social Trading bietet eToro zudem die Möglichkeit, Portfolios von Top-Tradern zu kopieren.

Die Plattform des Brokers bietet Zugang zu über 2.000 Finanzinstrumenten, darunter Aktien, ETF, Devisen oder Rohstoffen. Trader können sich für den Handel mit oder ohne Hebel entscheiden. Damit lassen sich kurz-, mittel- oder langfristige Anlagen umsetzen. Damit Trader abgesichert sind, bietet der Broker eine kostenlose Versicherung von bis zu einer Million Euro an. Die Versicherungspolice stammt von Lloyd‘s of London und greift, falls der Broker Insolvenz anmelden oder Fehlverhalten eingestehen muss. Versichert sind CFDs und Wertpapiere, allerdings keine Kryptowährungen im direkten Handel.

Profitieren Sie von der Multi-Asset-Plattform von eToro!71% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Millionen Trader am Social Trading beteiligt

Im Social Trading können sich Trader mit über zehn Millionen Menschen aus über 140 Ländern verbinden. Im News Feed sehen Trader ähnlich wie bei sozialen Netzwerken Meldungen, die Tradern neue Ideen und Informationen geben können. Trader können sich untereinander über Trading-Strategien und Anlagemöglichkeiten austauschen.

Alternativ zum Social Trading können Trader CopyPortfolios von Top-Tradern kopieren. Bei den eToro-Investmentportfolios sind mehrere Vermögenswerte nach bestimmten Kriterien, beispielsweise thematisch oder nach Strategie, zusammengefasst. Die CopyPortfolios beziehen sich beispielsweise auf Cloud-Dienstleistungen oder KI. Die Portfolios können ebenfalls über den Copy-Trader gehandelt werden. Trader erhalten hier viele Informationen wie eine Risiko-Score oder das Verhältnis von Erfolg zu Misserfolg.

Etoro verwahrt alle Gelder von Kunden auf einem getrennten Konto. Im Falle einer Insolvenz des Brokers sind die Kundengelder so geschützt. Mit Blick auf den Datenschutz wendet eToro Cyber-Sicherheitsstandards an. Daten werden nur dann an Dritte weitergeben, wenn dies gesetzlich notwendig ist. Der Broker wird von mehreren Aufsichtsbehörden, darunter der CySEC aus Zypern und der FCA aus Großbritannien, reguliert.

Weitere Krypto-Assets bei eToro

Fazit: Neue Kryptoangebote bei eToro

Etoro baut sein Angebot rund um Kryptowährungen aus. Neu ist ein Aktienportfolio, dass Unternehmen, die rund um Bitcoins engagiert sind, enthält. Zudem kann nun auch die Kryptowährung Dogecoin gehandelt werden. Der Broker ist schon länger im Kryptohandel aktiv und bietet hier mehrere Handelsoptionen an. Diese News, aber auch das attraktive Produktportfolio haben wohl unter anderem dazu geführt, dass eToro über drei Millionen neuer Kunden dazubekommen hat.

Zunächst können Trader wählen, ob sie Kryptowährungen direkt oder über CFDs handeln wollen. Eine dritte Option ist das Social Trading. Zudem bietet eToro ein eigenes Wallet an. Darüber hinaus sind Aktien, Devisen, ETFs und weitere Anlageninstrumenten im Angebot von eToro. Bei Aktien fallen keine Provisionen an. Das Angebot kann über ein Demokonto umfassendes getestet werden.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Aktien an 16 nationalen und internationalen Börsen handeln
  • kompetenter Kundenservice per Chat, Mail oder Telefon
  • Aktien, Forex und CFDs über ein Konto traden
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!CFD Service - 77% verlieren Geld