Trading Allgemein

26.05.2015

780 Prozent in 30 Tagen - Gier frisst Hirn

Diese Woche hatte ich gleich zwei Schockerlebnisse, die mir einmal mehr die Augen öffneten. Für Bauernfängerei zum einen, und fantastisch überzogene Erwartungen von Börsen-Neulingen zum anderen. Ausnahme oder die Regel? Und kommt man einmal verblendeten Tradern überhaupt mit Argumenten bei? Welche Renditen sind realistisch?

Weiterlesen


18.05.2015

Commitment of Traders Report (CoT-Report):
Was bringen diese Informationen beim Trading?

Mit dem sogenannten CoT Report erhalten Sie Insiderinformationen über die Handelsentscheidungen großer Anleger wie Banken, Hedgefonds und Konzernen. Bauen Sie den CoT Report in Ihre Marktanalyse mit ein und schauen Sie, wohin das „Smart-Money“ fließt.

Weiterlesen


11.05.2015

Von positiver Slippage profitieren

Warum ist Slippage im Trading so selten positiv? Jeder Trader hat es schon erlebt, man öffnet eine Order zu einem Preis X, jedoch findet die Ausführung zu einem deutlich ungünstigeren Preis statt. Dieses Phänomen bezeichnen Broker als Slippage. Insbesondere während größerer Marktnachrichten mit starker Volatilität kann dieser vermehrt auftreten. In den meisten Fällen bedeutet Slippage einen Verlust.

Weiterlesen


13.04.2015

Traden für Anfänger - 12 Tipps für Erfolg an der Börse

Aller Anfang ist schwer. Was den gewünschten kurz- oder mittelfristigen finanziellen Erfolg für Börseneinsteiger angeht, ist das wohl eher die Untertreibung des Jahrhunderts. Trading lernt man nicht im Vorbeigehen, und schon gar nicht ohne 100-prozentigen Einsatz. Thomas K., ein Trader den ich seit Jahren kenne und schätze, wurde von einem Bekannten um Ratschläge gebeten. Seine nachfolgende Antwort hat er uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt, diese Liste wertvoller Tipps können erfahrene Trader sicher unterstreichen. Und sollten Einsteigern zu einer Abkürzung und einer deutlich steileren Lernkurve verhelfen.

Weiterlesen


26.01.2015

Schweizer Franken Aufwertung: Ursachen und Folgen für Broker und Trader

Der Paukenschlag der Schweizer Notenbank am 15.01., die Stützung des Schweizer Franken aufzugeben, kennt fast nur Verlierer. Sowohl der kleine Trader als auch viele Großbanken mussten einstecken. Doch wer trägt Schuld, welche Forex-Broker stecken in Schwierigkeiten, und wie verhalten sich diese den Kunden gegenüber, die aufgrund der Nachschusspflicht teilweise vor dem Nichts stehen? BrokerDeal klärt auf.

Weiterlesen