markets.com testen und 300 EUR abholen!

28.05.2018 - 3 Minuten Lesezeit

Vor zwei Wochen erst haben wir im Newsletter (nicht jeder Deal darf als Artikel öffentlich präsentiert werden. Um keine dieser Aktionen zu verpassen trage dich in den Newsletter ein) eine Aktion vorgestellt mit 300 Euro für Mitglieder, die vom Broker auf das Konto geladen wurden. Die Nachfrage war enorm. Daher stellen wir euch heute gleich die nächste ähnliche Aktion vor, diesmal erhaltet ihr die 300 EUR von BrokerDeal.

Der zypriotische Broker Markets.com ist eine Marke von Safecap Investments Ltd und ist einigen unter euch sicher schon länger ein Begriff. Markets.com tut sich aber schwer damit, in Deutschland Fuß zu fassen. Um von der BrokerDeal-Community Feedback über die Stärken und Schwächen seines Angebots zu bekommen, wollen wir nun für diesen Broker eine ganze Menge Feedback sammeln.

Dafür wurde uns ein Deal angeboten der es uns erlaubt euch 300 EUR Mitgliederbonus zu überweisen, solange der Vorrat reicht!


UPDATE 29.05.: und schon bekommt der Broker kalte Füße wegen großer Nachfrage. Für alle Anmeldungen bis heute gelten die Bedingungen weiterhin, die künftigen Bedingungen sind aber erstmal in der Schwebe!


Die Sache ist ganz einfach:

  1. Kontoeröffnung über diesen Link
  2. du zahlst einen beliebigen Betrag ein, die Mindesteinzahlung beträgt 100 EUR
  3. handle an mindestens zwei verschiedenen Tagen
  4. öffne und schließe Positionen, die in Summe mindestens 20 EUR Spread gekostet haben.
    Beispiel:  der Index "Germany 30" hat in der Regel 1,2 Punkte Spread in der Plattform. Du müsstest von diesem CFD in Summe also mindestens 17 Stück gehandelt haben
  5. diese Bedingungen müssen innerhalb der ersten zwei Monate nach Kontoeröffnung erfüllt werden. Achtung, nur solange der Vorrat reicht, eine exakte Obergrenze kennen wir nicht!
  6. bitte teile optional deine Erfahrungen mit diesem Broker unter diesem Artikel via Kommentarfunktion, oder indem du direkt markets.com bewertest.
  7. im Folgemonat erhältst du 300 EUR von BrokerDeal auf dein im Mitgliederbereich hinterlegtes Bankkonto. Die Kontonummer die du bei Markets.com erhalten hast muss unter "Meine Konten" hinterlegt sein. Solltest du noch kein Mitglied bei BrokerDeal sein, geht es hier zur unverbindlichen Registrierung

Konto bei markets.com eröffnen!

Der Handel mit CFDs birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Häufige Fragen

Die Primäranmeldung ist scheinbar für die eigene Webplattform von Markets.com. MetaTrader 4 und 5 soll es aber auch geben?

Richtig, diese Konten könnt ihr zusätzlich hinzufügen. Dazu klickt ihr aus der Webplattform heraus recht oben auf "Mein Konto", und dann auf "MetaTrader Konto", siehe Screenshot. Aber Achtung: die Spreads im MetaTrader sind höher als in der Webplattform! Beispielsweise 3 Pips im EUR/USD vs. 2 Pip, oder 2 Punkte im German30 vs. 1,2 in der Webplattform.

marketscom3

Bekommt man die 300 EUR direkt auf das Handelskonto?

Nein, die 300 EUR bekommt ihr von BrokerDeal im Folgemonat, nachdem ihr die oben beschriebenen Bedingungen erfüllt habt, auf die im Mitgliederbereich von BrokerDeal hinterlegte Bankverbindung überwiesen. Ihr müsst euch also, falls nicht ohnehin bereits erfolgt, bei BrokerDeal registrieren. Dies ist mit keinen Kosten verbunden, es gibt nur Vorteile in Form günstigeren Tradings, Boni und Rabatten für Trading-Services.

Trading ist noch relativ neu für mich, die 300 EUR sind eine tolle Starthilfe. Wie genau öffne und schließe ich denn Positionen?

Am besten machst du dich erstmal mit den Risiken des CFD-Tradings bekannt. Es gibt zwar keine Nachschusspflicht mehr, aber du solltest schon wissen, welche Auswirkungen die entsprechenden Positionsgrößen auf deinen potentiellen Gewinn/Verlust haben werden. Für die umfangreichen Basics gibt es Dank Google und YouTube genug Material. Der für dich wohl wichtigste Tipp: erst mit einer Demoversion das Handling kennen lernen. Der Einfachheit halber habe ich dir kurz ein Video dazu erstellt, auch was das Öffnen und Schließen der Position angeht. Am Beispiel des Germany 30 (=Dax-CFD), wo 1 Stück bedeutet, dass jeder Punkt Änderung auch einen Euro Änderung im Gewinn/Verlust für dich bedeutet. 10 Punkte Stop-Loss und Take-Profit machen in diesem Beispiel also dann 10 Euro potentieller Gewinn/Verlust.

Um bei dem Beispiel zu bleiben: du hast nun 1,2 EUR Spread bezahlt, das ist die Kursdifferenz zwischen dem vom Broker angebotenen Kauf- und Verkaufskurs. Die Position ist also zum Zeitpunkt der Eröffnung sofort 1,2 EUR im Minus. Sobald du an zwei verschiedenen Tagen gehandelt hast, und 20 EUR Spread bezahlt hast, können wir wir im Folgemonat die 300 EUR überweisen.