Über Michael Hinterleitner

Michael Hinterleitner

Bereits mit 16 der Faszination Börse erlegen, wurde Trading neben dem Studium der Wirtschaftswissenschaften zu seiner Hauptbeschäftigung, seit 2006 ist er auch Redakteur und Trader bei GodmodeTrader.de tätig. Sein Fokus: Swing- und News-Trading mit Aktien. Neben der täglichen spannenden Jagd an den Börsen kam 2011 die Idee zu einem neuen Brokervergleich, der nicht nur einen detaillierten Blick hinter die Kulissen erlaubt, sondern auch handfeste Vorteile für Mitglieder bringt.
Als Mitbegründer der Vergleichsplattform BrokerDeal.de hat sich Michael Hinterleitner zum Ziel gesetzt, Licht in den Brokerdschungel zu bringen. Er erklärt, worauf es bei der Brokerwahl ankommt, welcher Anbieter für welche Bedürfnisse Sinn macht, und auf welche Unterschiede man bei den Produkten und der Ausführungsqualität achten sollte.

Über mich

Artikel von diesem Autor

04.08.2016

Mit ATT Signals startet neuer seriöser Signaldienst

Die Jungs aus Wien um Gründer Ali Taghikhan drehen weiter am großen Rad, nach Vermögensverwaltung und der im Test für sehr gut befundenen Trading-Ausbildung folgt nun mit ATT Signals auch ein Signalservice. Wir wollten wissen welche Philosophie dahinter steckt, wer die Zielgruppe ist, und mit welcher Strategie und Taktik die Ziele erreicht werden sollen. Ein zentraler Punkt scheint jedenfalls ein minimaler Drawdown zu sein, das ist schon mal ein komplett anderer Ansatz als der vieler anderer Signalanbieter.

Weiterlesen


04.05.2016

14 Tradingsünden, erkennen Sie sich wieder?

Tradingsünden sind beim Ausschöpfen des täglichen Potenzials an den Märkten hinderlich. Neben den ganz groben Schnitzern, die möglich sind, müssen Trader auch scheinbare Nebensächlichkeiten im Blick behalten. Nur wer an seinen Fehlern arbeitet, kann an der Börse dauerhaft erfolgreich sein.

Weiterlesen


19.04.2016

In 30 Tagen zur erfolgreichen Trading Strategie

Der Vorsatz ist engagiert: von einer Idee zur fertigen Strategie mit Echtgeldumsetzung in nur 30 Tagen. Ich werde jeden Schritt mit euch diskutieren bzw. transparent offenlegen. Keine Geheimnisse, keine Black Box, absolute Transparenz und Nachvollziehbarkeit. Der Ausgang ist noch völlig offen. Sollte am Ende auch vielleicht kein Erfolg verbucht werden können, so kann ich hoffentlich zumindest aufzeigen wie man bei so einer Entwicklung vorgehen kann, und dabei helfen ein paar Hürden und Stolperfallen zu umschiffen.

Weiterlesen


05.04.2016

ayondo im Echtgeldtest 2016 - Top oder Flop?
Jetzt mit Gutschriften für Mitglieder

Was begonnen hat als Nischenprodukt, wird mehr und mehr zu einer beliebten Anlageform: Social Trading boomt. Immer mehr Anleger kopieren gute Trader, sei es als Ergänzung zum eigenen Trading oder gleich gänzlich als Ersatz. Der Hype ist berechtigt, wenn die Plattform eine seriöse ist und gute Trader gehalten werden können. ayondo gelingt dies sehr gut, zudem entdecken wir viele aufstrebende potentielle Stars in den Rankings. Mitglieder von BrokerDeal erhalten nun zudem sogar Gutschriften für jeden Trade bei ayondo, Zeit für eine Neuauflage unseres Echtgeldtests. 

Weiterlesen


17.03.2016

5 Gründe warum CFDs den KO-Zertifikaten überlegen sind

Auf dem Papier hat dieses Duell einen klaren Sieger laut dem Investment Trends Report von April 2015: Im Untersuchungszeitraum haben 91.000 Trader in Deutschland mit Hebelzertifikaten und/oder Optionsscheinen gehandelt. Dem gegenüber standen nur 47.000 CFD-Trader. Noch dazu stieg die Zahl der Zertifikate-Trader weitaus stärker an. Wo also bleibt der lang erwartete Siegeszug der viel gepriesenen CFDs?

Weiterlesen