Über Michael Hinterleitner

Michael Hinterleitner

Bereits mit 16 der Faszination Börse erlegen, wurde Trading neben dem Studium der Wirtschaftswissenschaften zu seiner Hauptbeschäftigung, seit 2006 ist er auch Redakteur und Trader bei GodmodeTrader.de tätig. Sein Fokus: Swing- und News-Trading mit Aktien. Neben der täglichen spannenden Jagd an den Börsen kam 2011 die Idee zu einem neuen Brokervergleich, der nicht nur einen detaillierten Blick hinter die Kulissen erlaubt, sondern auch handfeste Vorteile für Mitglieder bringt.
Als Mitbegründer der Vergleichsplattform BrokerDeal.de hat sich Michael Hinterleitner zum Ziel gesetzt, Licht in den Brokerdschungel zu bringen. Er erklärt, worauf es bei der Brokerwahl ankommt, welcher Anbieter für welche Bedürfnisse Sinn macht, und auf welche Unterschiede man bei den Produkten und der Ausführungsqualität achten sollte.

Über mich

Artikel von diesem Autor

08.11.2017

In 7 Schritten zum perfekten Testbericht

Die Schar fleißiger Tester wächst, jede Woche erhalten wir Angebote neuer Leser, einen Trading-Coach oder einen Signaldienst zu testen und einen Erfahrungsbericht darüber zu verfassen. Um damit anderen Interessenten eine extrem wertvolle Entscheidungshilfe zu sein. Finden wir großartig, und wir zeigen uns auch finanziell erkenntlich dafür. Jetzt müssen wir bloß noch für entsprechende Qualität der Berichte sorgen, und dazu soll dieser Leitfaden dienen.

Weiterlesen


24.10.2017

Fucked Up Trading -
Lektionen aus den schlimmsten und besten Trades

Welchen Mist habe ich diese Woche wieder gebaut? Was lief nach Plan A? Grau ist alle Theorie. Und da der Mensch sich gerne selbst anlügt, sprich Fehler werden unter den Teppich gekehrt, konzentriere ich mich gerne bei der wöchentlichen Lektüre des Tradingjournals auf meine Sündenfälle. Genauso aber muss man verinnerlichen, was warum besonders gut gelaufen ist.

Weiterlesen


13.10.2017

Handelsstrategie:
Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht

Man hat als Trader oft auch ein Auge auf diverse Börsenbriefe und Handelsstrategien von Kollegen. Ein gemeinsamer Nenner ist fast immer ein gewisser Grad an Komplexität. Nachvollziehbar vor allem insofern, als dass eine geheimnisvolle Aura ein gewichtiges Verkaufsargument ist. Niemand würde Geld ausgeben für ein simples System mit minimalen logischen Parametern. Mir persönlich sind die einfachen Ideen sympathisch. So wie ich den Forellen mit Blei und Tauwurm nachstelle, erfinde ich auch beim Trading das Rad nicht neu, ich verwende zeitsparende und stabile Setups wie das folgende (aus dem Archiv 2015, mit aktualisiertem Beispiel).

Weiterlesen


18.09.2017

Erfahrungsbericht zu JENS RABE „Optionshandel für kleine Konten“

Jens Rabe ist vielen in der Tradingszene ein Begriff, vor allem auf YouTube gehört er mit seinen beiden Kanälen zu den bekanntesten Gesichtern. Seine Spezialität sind Optionsstrategien, die durchaus nach intensiver Beschäftigung mit der Materie verlangen. Dazu wird natürlich auch ein Kurs verkauft, und was der taugt hat sich ein Mitglied von BrokerDeal nun genauer angesehen. Mit durchaus gefälligem Endergebnis.

Weiterlesen


29.08.2017

Fucked Up Trading KW32 -
der beste und schlimmste Trade der Woche

Grau ist alle Theorie. Und da der Mensch sich gerne selbst anlügt, sprich Fehler werden unter den Teppich gekehrt, konzentriere ich mich gerne bei der wöchentlichen Lektüre des Tradingjournals auf meine Sündenfälle. Genauso aber muss man verinnerlichen, was warum besonders gut gelaufen ist.

Weiterlesen