Broker

Mit welchem Spread handelt man erfolgreicher? 3 Spreadarten im Vergleich

22.12.2014

Liebe Trader,

wir als JFD Brokers möchten pünktlich zu Weihnachten eine wichtige Frage im Trading-Alltag aufklären. Als 100% DMA & STP Agentur werden wir von Tradern häufig gefragt, welche Spread – Gattung optimale Bedingungen für den erfolgreichen Handel bietet. Der sogenannte All – In Spread eines Market Makers, ein variabler Core Spread inkl. Kommission oder der Core Spread mit separat abgerechneter Kommission.

Auf den ersten Blick bieten alle Spreadarten Vor- und Nachteile. Der fixe All-In Spread sorgt zwar für eine einfache Kostenkalkulation, gilt jedoch als teuer. Der Core Spread inkl. Kommission ist eine günstige Variante mit einfacher Kostenkalkulation, jedoch liegen BID und ASK Preis meist weit auseinander. Beim Core Spread mit separat abgerechneter Kommission ist der Preisunterschied viel geringer, allerdings wird die Gesamtkostenkalkulation etwas schwieriger.

Bei unserer Analyse haben wir 3 Konten unter gleichen Bedingungen über einen Zeitraum von 9 Wochen gegeneinander antreten lassen. Auf allen Konten wurde das gleiche Handelssystem ausgeführt. Welcher Spread am besten abgeschnitten hat erfahren Sie hier:

https://www.jfdbrokers.com/de/warum-ist-ihre-gesamtperformance-mit-core-spreads-besser.html

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten.
Ihr JFD Team


Kommentieren

(wird nicht angezeigt und nur für eine Bestätigungsmail verwendet,
um Fakebewertungen zu erschweren)

Anhang (max. 5 MB): (Dateiendungen: jpg, png, gif, pdf)
Wird geladen...