Broker

Erfahrungen mit ETX Capital


65 Kundenrezensionen von Tradern

4,0 von 5 Sternen

Erfahrungen von Tradern mit ETX Capital

Trader Avatar
Name der Red. bekannt
21.06.2015

Anonym über ETX Capital

Sehr schwache Kommunikation. Unangekündige Preiserhöhung bei Aktien-CFDs, infolge dessen habe ich meinen Account gelöscht.
Handelt mehrmals täglich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Sehr schwache Kommunikation. Unangekündige Preiserhöhung bei Aktien-CFDs, infolge dessen habe ich meinen Account gelöscht.
Mindestabstände bei Limit Orders führen dazu, dass einige Strategien nicht profitabel eingesetzt werden können.
2 / 2 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
02.06.2015

Stefan M. über ETX Capital

Unangekündigten Erhöhung der Kommission für Aktien auf 10 EUR pro Transaktion. Für mein kleines Konto macht ETX keinen Sinn mehr, da so mein Riskmanagement extrem in Mitleidenschaft gezogen wird. Habe mein Konto bereits aufgelöst. Kundendienst scheint seit der Gebührenerhöhung überfordert...
Handelt mehrmals wöchentlich primär Aktien.
Unangekündigten Erhöhung der Kommission für Aktien auf 10 EUR pro Transaktion. Für mein kleines Konto macht ETX keinen Sinn mehr, da so mein Riskmanagement extrem in Mitleidenschaft gezogen wird. Habe mein Konto bereits aufgelöst.
Kundendienst scheint seit der Gebührenerhöhung überfordert. Per Email bekomme ich überhaupt kein Feedback mehr.
war bisher okay
Charting ist verbesserungswürdig
Kundenkommunikation!!!!!!!
Von Müller am 06.06.2015 um 13:57 Uhr

Hallo
Genau das ist mir auch passiert. Wie kann man denn das Geld abheben? Bekomme keine Info vom Servicedesk. Habe mich eine zeitlang gefragt, warum Geld verschwindet bis ich gesehen habe, dass 15 Dollar fällig werden. Wenn man im Studenchart ein Bischen handelt, ist schnell nichts mehr übrig von der Kohle.

Gibt es einen anderen Broker für kleine Konten?

Vielen Dank

War dieses Kommentar für Sie hilfreich?  Ja  Nein
Von Michael Hinterleitner am 06.06.2015 um 15:23 Uhr

Für kleine Konten wird es jetzt schwierig: wer keine außerbörslichen Orders tätigen muss wird beim deutschen FX Flat-Konto und bei ActivTrades fündig. 0,1% bzw. 0,05% pro Order ohne bzw. mit 1€ Mindestgebühr. Allerdings im MetaTrader damit etwa kein außerbörsliches Trading möglich, weil man Orders nur aufgeben kann wenn die Märkte geöffnet sind.

7 / 7 fanden dieses Kommentar nützlich. War dieses Kommentar für Sie hilfreich?  Ja  Nein
Von Dirk Meyer am 22.10.2016 um 18:34 Uhr

Der Wahnsinn geht weiter:
Mir wurde folgende unsubstantiierte Antwort per E-Mail zuteil:

"Die FCA Verordnung legt fest, dass alle FCA regulierten Unternehmen ihr Möglichstes tun müssen, um in Übereinstimmung mit den national gültigen Gesetzen zu agieren und seine Kooperation mit den Behörden im Hinblick auf die geltenden Anti-Geldwäsche-Gesetze sowie die Anti-Terrorismus-Gesetze sicherzustellen.

Aufgrund dessen werden wir nur eine Auszahlung nach Erhalt des Kontoauszuges veranlassen können.

Ich verstehe, dass dies nicht die Antwort ist, welche Sie erwartet haben. Da ich nur nochmals bestätigen kann, was in den vorherigen Schreiben bereits erwähnt wurde, kann ich Ihnen nur noch anbieten, dies als eine offizielle Beschwerde für Sie einzureichen."

Also kein konkreter Bezug zu Gesetzen, anderen Vorschriften, deren Auslegung, ggf. Gerichtsurteilen mit Az etc. Nur Nebelgranaten und blauer Dunst. (Anmerkung: Dabei fehlt der ETX-Web Seite selbst das Impressum gem. Telemediengesetz (TMG) § 5 Allgemeine Informationspflichten.)

Den Nachweis der Identität, seines Wohnsitzes und der Kontoverbindung zu seiner Hausbank erbringt der Kunde bereits bei Eröffnung des Kontos bei ETX.
Hat ETX besondere Probleme?? oder hat die Finanzaufsicht Financial Conduct Authority (FCA) ihren "Krieg" verstärkt, sie prügelt ja seit Anfang 2016 heftig auf die Deutsche Bank ein.

War dieses Kommentar für Sie hilfreich?  Ja  Nein
2 / 2 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Verifizierter Trader
Name der Red. bekannt
Verifizierter Trader
27.05.2015

Anonym über ETX Capital

27.05.2015 ETX hat die Kommissionsgebuehren fuer Aktion CFDs geaendert. Nun ist die Mindestkommission fuer EU Aktien (Griechenland ausgeschlossen) bei EUR 10. Die Mindestgebuehr fuer Britische Aktien sind GBP 10 und fuer Amerikanische sind es USD 15.-Diese Mitteilung habe auf Nachfr...
Handelt mehrmals wöchentlich primär Devisen, Indizes, Aktien und Rohstoffe. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
27.05.2015
ETX hat die Kommissionsgebuehren fuer Aktion CFDs geaendert.
Nun ist die Mindestkommission fuer EU Aktien (Griechenland ausgeschlossen) bei EUR 10.
Die Mindestgebuehr fuer Britische Aktien sind GBP 10 und fuer Amerikanische sind es USD 15.

-Diese Mitteilung habe auf Nachfrage am 27.05.15 bekommen, es soll eine Gutschrift erfolgen weil ich nicht informiert wurde.

-> ETX ist jetzt für kleine Konten nicht mehr geeignet!
-> ETX ist jetzt für Aktien-CFDs bei kleinen Konten nicht mehr geeignet!
weil seit 27.05.15 Mindestkommission s.o.
2 / 2 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Verifizierter Trader
Name der Red. bekannt
Verifizierter Trader
23.05.2015

Anonym über ETX Capital

Musste bei meinen letzten Aktien-CFD-Trades feststellen, dass die Gebühren um teilweise mehrere 100% gestiegen sind. US-Aktien z.B. von $1 auf $30 !!!! Und das ganze, ohne den Kunden vorher darüber zu informieren. Außerdem habe ich schon vor mehreren Wochen per EMail eine aktuelle Gebühr...
Handelt mehrmals täglich primär Devisen, Indizes, Aktien und Rohstoffe. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Musste bei meinen letzten Aktien-CFD-Trades feststellen, dass die Gebühren um teilweise mehrere 100% gestiegen sind. US-Aktien z.B. von $1 auf $30 !!!!
Und das ganze, ohne den Kunden vorher darüber zu informieren.
Außerdem habe ich schon vor mehreren Wochen per EMail eine aktuelle Gebührenliste angefordert, worauf ich aber bis heute keine Antwort erhielt. Schlimm genug, dass es nicht, wie bei anderen Brokern auch, möglich ist, eine solche Liste ganz einfach von deren Homepage runterladen zu können.
Werde mein Depot dort jedenfalls umgehend auflösen und zu einem Broker wechseln, der bessere Konditionen und vor allem besseren Service bietet. Zumindest, was den Service betrifft, kann es ja nur besser werden.
Eigentlich schade, denn die Trading-Plattform von ETX finde ich sehr gut.
Ausführung grundsätzlich nicht zu bemängeln, nur direkt aus den Charts heraus gab es oft Probleme vor allem mit dem Schließen von Positionen.
1 / 1 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Verifizierter Trader
Name der Red. bekannt
Verifizierter Trader
23.05.2015

Anonym über ETX Capital

Als mehrjähriger Kunde musste ich plötzlich und unerwartet, dass die Gebühren für Aktien-CFD sich drastisch erhöht haben. Waren diese vorher für US-Aktien fast im Cent-Bereich, so wird seit dem 20.5. für einen Roundtripp 30$ verlangt, für europ. Aktien 20$. Das ist überhaupt nicht hinnehmb...
Handelt mehrmals täglich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Als mehrjähriger Kunde musste ich plötzlich und unerwartet, dass die Gebühren für Aktien-CFD sich drastisch erhöht haben. Waren diese vorher für US-Aktien fast im Cent-Bereich, so wird seit dem 20.5. für einen Roundtripp 30$ verlangt, für europ. Aktien 20$. Das ist überhaupt nicht hinnehmbar. Ohne Vorankündigung und bis heute auch nicht auf der Homepage nachzulesen. Ich werde sofort meinen Handel einstellen.
Bei diesem Umgang mit dem Kunden und der neuen Gebührenstruktur nicht zu empfehlen!!!!!!!!!!!!!!!!!
1 / 1 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
23.05.2015

Ernst J. über ETX Capital

Ich habe heuer mit dem Handel von Aktien-CFDs begonnen und bin noch in der Findungsphase. Die bisher sehr günstige Gebührenstruktur ohne Mindesbetrag bei Aktien-CFDs kam mir entgegen. Auch ich habe festgestellt, dass seit Mittwoch dieser Woche plötzlich ohne Vorankündigung Mindesgebühren v...
Handelt mehrmals wöchentlich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Ich habe heuer mit dem Handel von Aktien-CFDs begonnen und bin noch in der Findungsphase. Die bisher sehr günstige Gebührenstruktur ohne Mindesbetrag bei Aktien-CFDs kam mir entgegen. Auch ich habe festgestellt, dass seit Mittwoch dieser Woche plötzlich ohne Vorankündigung Mindesgebühren von EUR 10 für deutsche Aktien bzw USD 15 für US-Aktien eingeführt wurden. Auf Nachfrage beim Kundensupport hat man mir mitgeteilt, dass die Geschäftsleitung diese Umstellung entschieden hat. Für diese Woche bekomme ich die Gebühren einmalig noch gutgeschrieben, ab sofort gelten sie aber.
Eine solche drastische Gebührenveränderung ohne Information an Kunden und auch ohne Hinweis auf der Homepage ist ein schlechter und wenig kundenfreundlicher Stil. Ich werde aus heutiger Sicht mein Konto bei ETX schließen.
1 / 1 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Verifizierter Trader
Verifizierter Trader
22.05.2015

Jürgen B. über ETX Capital

Ab dem 20.05. werden bei mir Kommissionen für europäische Aktien mit 10€ berechnet und für US Werte 15 USD Es gab vorab keinerlei Informationen dazu. Nach telefonischer Rückfrage wurde mir mitgeteilt, das diese Mindestkommission ab sofort eingeführt wird. Für diese laufende Woche bekomm...
Handelt mehrmals wöchentlich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
ab dem 20.05. werden bei mir Kommissionen für europäische Aktien mit 10€ berechnet und für US Werte 15 USD
Es gab vorab keinerlei Informationen dazu.
Nach telefonischer Rückfrage wurde mir mitgeteilt, das diese Mindestkommission ab sofort eingeführt wird.
Für diese laufende Woche bekomme ich zwar eine Gutschrift, dann gilt aber die Mindestprovision
Die Gebührenstruktur zu ändern ohne vorherige Ankündigung ist ein schlechter Stil
Es gibt auch keine Information auf der Internetseite, dies wurde mir vom Servie auch so bestätigt
Von Ernst J. am 23.05.2015 um 11:06 Uhr

Auch ich habe gestern 21.05. dasselbe bei einem Trade mit einem Aktien-CFD festgestellt und auf telefonische Nachfrage beim Kundensupport dieselbe Aussage erhalten.
Ich finde das ist ein schlechter Stil. Meine Konsequenz - ich werde vermutlich mein Konto bei ETX schließen

War dieses Kommentar für Sie hilfreich?  Ja  Nein
2 / 2 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Verifizierter Trader
Verifizierter Trader
17.04.2015

Christian H. über ETX Capital

Anfangs dachte ich, ich hätte ihn gefunden - meinen Broker. Nach den ersten Problemen (Finanzierungskosten werden abgerechnet, obwohl über Nacht die Position nicht gehalten wird...Dividenden werden nicht ausbezahlt, auch nach mehrmaliger Nachfrage nicht...Abbuchungskonto kann nicht angepas...
Handelt mehrmals täglich primär Devisen, Indizes, Aktien und Rohstoffe. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Anfangs unheimlich bemüht! Nach ein paar Wochen und viel Umsatz sieht das Ganze leider schon anders aus: Keine Antworten auf Beschwerden oder man wartet wochenlang darauf....Bei Orders per Telefon wird man direkt nach London verbunden, Englisch ist also ein Muss.
Positive Slippage unmöglich...bei Limit- und Stoporders ist die Ausführung bei schnelleren Kursbewegungen im Vergleich zur Konkurrenz einfach extrem schlecht (z.B. Gold). Bei Gaps werden teilweise nicht gehandelte Kurse zu Ungunsten des Traders abgerechnet (so passiert bei einem Google-Trade bei mir).
Mindestabstand wurde hier schon oft genannt, ebenfalls nervig sind begrenzte Anzahl an handelbaren CFDs (500 bei Barrick Gold z.B. sind zu wenig)
Die Online-Plattform ist Geschmackssache, die Orderausführung dauert etwas, aber die Auswahl an CFDs gerade bei Aktien ist unschlagbar. Charting ist in Ordnung. Positiv ebenso: Bid / Ask und Mittelkurse sind wählbar, kenne ich sonst von keinem anderen Broker.
Anfangs dachte ich, ich hätte ihn gefunden - meinen Broker. Nach den ersten Problemen (Finanzierungskosten werden abgerechnet, obwohl über Nacht die Position nicht gehalten wird...Dividenden werden nicht ausbezahlt, auch nach mehrmaliger Nachfrage nicht...Abbuchungskonto kann nicht angepasst werden...und die oben beschriebenen Probleme) würde ich diesen Broker nicht mehr wählen. Auch der Einzahlungsbonus ist bei vernünftigem Trading nicht zu erreichen, da er bereits über den Spread locker aufgefressen wird (1000 Dax = 1000 Euro, bei 6000 Euro Bonus muss man also 18000 Euro Spread "investieren").
4 / 4 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Verifizierter Trader
Verifizierter Trader
02.04.2015

Sebastian G. über ETX Capital

Kundenservice immer erreichbar, schnelle Hilfe
Handelt mehrmals täglich primär Devisen und Indizes. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Kundenservice immer erreichbar, schnelle Hilfe
Ordergeschwindigkeit ausreichend schnell
Mindestabstand für T/P + S/L nervt etwas
Positive Slippage wird (gefühlt) nicht weitergegeben
0 / 1 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Verifizierter Trader
Name der Red. bekannt
Verifizierter Trader
27.02.2015

Anonym über ETX Capital

Vorsicht beim Einzahlungsbonus: Wenn Sie z.B. 6000 Euro wollen, müssen Sie 18000 CFDs handeln. Dabei zählen Mini / Micro-CFDs und Aktien-CFDs (!) nicht. Der Broker verdient dadurch also alleine an den Spreads ein Vielfaches des Bonus. Der Bonus ist für Normalsterbliche kaum zu erreichen, B...
Handelt mehrmals täglich primär Devisen, Indizes, Aktien und Rohstoffe. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Sehr nette Betreuung, telefonisch schnell erreichbar, wenn man einen konkreten Ansprechpartner hat, auch per Email, ansonsten kann es schriftlich etwas länger dauern
Orderausführung dauert im Programm relativ lange, bei schnellen Kursschwankungen können so ungewohnt hohe Slippages entstehen, ansonsten durchwegs positiv, v.a. weil die CFD-Auswahl (auch im Bereich) Aktien vor allem im deutschen Bereich riesig ist
Webtrader Pro für mich ansprechend, sowohl Bid / Ask als auch Mittelkurse möglich, alle wichtigen Indikatoren etc., neben der WHS Station für mich die beste Software, auch aufgrund der Übersicht (Marge, Pip-Wert etc. sofort ersichtlich); Nachteil: nur online als Webprogramm
Vorsicht beim Einzahlungsbonus: Wenn Sie z.B. 6000 Euro wollen, müssen Sie 18000 CFDs handeln. Dabei zählen Mini / Micro-CFDs und Aktien-CFDs (!) nicht. Der Broker verdient dadurch also alleine an den Spreads ein Vielfaches des Bonus. Der Bonus ist für Normalsterbliche kaum zu erreichen, Beispiel Dax: Man müsste bei 6000 Euro Bonus also 18000 DAX-CFDs (!) handeln, das ist ein Spreadverlust von 36000 Euro, noch extremer sind Rohstoffe (Spread 4$ und höher). Sie bekommen nur den vollen Bonus oder gar nix...dies sollte also kein Grund sein, zu diesem Broker zu gehen!
5 / 5 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein