Über Daniel Kühn

Daniel Kühn

Daniel Kühn entdeckte seine Leidenschaft für die Finanzmärkte bereits zu Beginn seines Studiums der Betriebswirtschaft.

Der Börsengang der Deutschen Telekom im Jahre 1996 markierte den Startpunkt einer meist harmonischen Langfristbeziehung mit dem Thema Trading. Der überzeugte Markt-Liberale interessiert sich besonders für politische und makroökonomische Fragen sowie deren Zusammenhänge, tradet aber auch aktiv Hebelprodukte und SmallCaps.

Daniel Kühn leitet gemeinsam mit Thomas May die Redaktion von GodmodeTrader. Folgen Sie
Daniel Kühn auf Guidants.

Artikel von diesem Autor

26.04.2016

Technische Analyse: Hokuspokus oder Wissenschaft? Drei Mythen rund um Charttechnik

zauberstab

Kaffeesatzleserei, „Malen nach Zahlen“, Stammtisch-Orakel oder doch eine solide Technik zur Einschätzung der Märkte? Die Technische Analyse sieht sich seit ihrer Entwicklung in der öffentlichen Diskussion immer wieder kritischer Würdigung, aber auch Geringschätzung ausgesetzt. Drei zentrale Kritikpunkte und eine Antwort darauf.

Weiterlesen


23.02.2016

Hebelzertifikate – Eine Einführung

Hebelzertifikate verstehen

Mit der Einführung der Zertifikate vor mehr als zehn Jahren, hat sich sowohl den Kleinanlegern als auch den Profi-Tradern ein ganzes Universum neuer Anlagemöglichkeiten geöffnet. Mit den Hebelzertifikaten entstand eine Produktkategorie, die auch den Nicht-Profis ermöglichte, terminmarktähnliche Geschäfte zu tätigen. Zertifikate ähneln ebenso wie CFDs im Prinzip und in der Struktur den Futures.

Weiterlesen


27.08.2014

Ein paar Gedanken zum Zinseszinssystem

finance new business - start-up - Money and plant with hand

Stellen Zinseszinsen das Grundproblem unseres Geldsystems dar, oder müssen wir einfach akzeptieren, dass Zinsen schlicht nicht sicher sind? Der nachfolgende Artikel befasst sich mit dem Grundlagen des Zinseszinssystems und beleuchtet es aus unterschiedlichen Gesichtspunkten.

Weiterlesen