Antizyklischer Börsenbrief

Börsenbrief von Andreas Hoose
Anbieter

Andreas Hoose von GodmodeTrader

Kundenbewertungen
Website
Impressum

BörseGo AG
Balanstraße 73
Haus 11 / 3. OG
81541 München

Konzept

Die Kunst besteht darin, neue Trends so früh wie möglich zu erkennen und sich dann entsprechend zu positionieren.Dabei will Andreas Hoose mit seinen Analysen helfen.

Testberichte
Kosten
17 €
pro Monat
  • 3-Monats-Abo 20 €
  • Jahresabonnement 17 € / Monat
Erscheinungsweise

monatlich

Kommunikation

E-Mail

Über den Anbieter

Über Andreas Hoose

Andreas Hoose ist seit 1982 an der Börse aktiv. Die langjährige Erfahrung führte bei ihm zu der Überzeugung, dass nur die antizyklische Anlagestrategie langfristig Erfolg verspricht: Zu kaufen, wenn anderen die Knie schlottern und wieder auszusteigen, wenn der Optimismus Überhand nimmt, das ist der Kern der Vorgehensweise.

Der gelernte Journalist und studierte Ökonom ist Chefredakteur des Antizyklischen Börsenbriefs und Geschäftsführer des Antizyklischen Aktienclubs. Grundlage seiner Anlageentscheidungen sind fundamentale Kriterien, die mit den Methoden der charttechnischen Analyse verfeinert werden. Ein weiteres wesentliches Merkmal ist die Analyse von Stimmungen. Mit seiner Vorgehensweise erkennt Andreas Hoose neue Trends meist wesentlich früher als die Masse der Anleger und trifft immer wieder wichtige Wendepunkte im Marktgeschehen.

Echtgelddepot inkl. Kosten
Nachvollziehbare Tradehistorie
Test-/Schnuppermöglichkeit
Konkrete Anweisungen Entry & Exit
k.A.
Märkte & Instrumente
  • Aktien
  • Rohstoffe
Zeitfenster
k.A.
Transparente Strategie mit Lerneffekt
  • Die antizyklische Value-Methode
  • Die antizyklische Trading-Methode
Medien
k.A.
Sonstiges
k.A.

Fragen und Antworten zu Antizyklischer Börsenbrief


Erfahrungen mit Antizyklischer Börsenbrief

Trader Avatar
Sie

Bewerten Sie Antizyklischer Börsenbrief

Jetzt bewerten
Keine Erfahrungen zu Antizyklischer Börsenbrief. Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung.