Aktien

Aktienempfehlungen – Tipps von den Spezialisten

Wer auf der Suche nach Aktien zum Investieren ist und sich nicht auf eigene Faust mit Wirtschaftsentwicklungen, Marktbewegungen und Unternehmenszahlen auseinandersetzen möchte oder kann, hat die Möglichkeit, sich aktuelle Aktienempfehlungen anzuschauen. Doch was sind eigentlich Aktienempfehlungen und wo sind sie zu finden?


Was sind Aktienempfehlungen?

DaumenBei Aktienempfehlungen handelt es sich um Prognosen von Experten, deren Aufgabe es ist, sich mit den Kursentwicklungen von Wertpapieren zu befassen. Solche Analysten beschäftigen sich tagein, tagaus mit der Analyse von Kursverläufen und mit dem Lesen aller wichtigen Daten, die den Kurs der Wertpapiere beeinflussen können. Diese Experten beleuchten diese Einflussfaktoren von allen Seiten, analysieren die Geschäftszahlen, prüfen die Planung des Unternehmensmanagements und errechnen eigene Geschäftsprognosen. Auf Basis dieser Erkenntnisse sprechen die Experten in regelmäßigen Abständen Empfehlungen für die Aktien aus, die in Zukunft voraussichtlich stark an Wert gewinnen werden.


Warum sind Aktienempfehlungen wichtig?

Nicht jeder private Anleger hat die Zeit, sich selbst mit den unzähligen Aktien zu befassen, die eine Investitionsmöglichkeit darstellen könnten. Und auch verfügen die Wenigsten über das nötige Werkzeug oder das notwendige Wissen, um eine umfangreiche Kursanalyse durchführen zu können. Analyseexperten sind privaten Anlegern in dieser Hinsicht voraus und verfügen außerdem über Insiderwissen, das vielen privaten Tradern fehlt.


Aktienempfehlungen: Welche Möglichkeiten gibt es außerdem?

Wenn Sie sich auf die Suche nach vielversprechenden Aktien begeben, dann können Sie sich beispielsweise an Ihre Hausbank wenden. Dort können Sie sich in einem persönlichen Gespräch in puncto Anlagemöglichkeiten beraten lassen und der Bankmitarbeiter wird sich bemühen, Ihnen ein Investitionsangebot zu unterbreiten, das auf Ihre persönlichen Vorstellungen zugeschnitten ist.

Vielleicht haben Sie aber auch Freunde oder Bekannte, die Erfahrungen mit einer bestimmten Aktie gemacht haben und sie Ihnen weiterempfehlen würden. Weiterhin finden sich auch online zahlreiche Anlage- und Vermögensberater und auch auf diese Weise können Sie sich über Aktienempfehlungen informieren.


Was sind Börsenbriefe?

Bei Börsenbriefen handelt es sich um eine Spezialform von Aktienempfehlungen. Solche „Briefe“ werden auch Aktienbriefe oder auch Börsen Newsletter genannt und entweder von Finanzverlagen oder Börsenanalysten herausgegeben. Es gibt viele Arten von Börsenbriefen, bei einigen geht es nur um Aktienempfehlungen und bei anderen werden grundlegende aktuelle Börsenthemen behandelt. Je nach Herausgeber unterscheiden sich die Börsenbriefe auch darin, wie häufig sie erscheinen. Während die einen Briefe börsentäglich zu finden sind, werden andere ein Mal im Jahr veröffentlicht. Es gibt sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Börsenbriefe und die Kosten variieren dabei abhängig vom Herausgeber und Umfang des Berichts.


Woran Sie unseriöse Aktienempfehlungen erkennen!

Nicht jeder ist ein Experte, der behauptet, einer zu sein. Im Aktienhandel werden horrende Geldbeträge bewegt und es existiert eine Vielzahl an echten und selbsternannten Finanzexperten, die alle ihr Stück vom großen Kuchen ergattern wollen. Es ist nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich, ob es sich bei einer Aktienempfehlung um einen echten Expertentipp handelt, aber es gibt einiges, das Sie beachten können, um sich vor betrügerischen Absichten zu schützen.

Überzogene Gewinnversprechen gehören zu den Hauptmerkmalen eines unseriösen Angebots.

So ist beispielsweise Vorsicht geboten, wenn Sie Aktienempfehlungen völlig unaufgefordert erhalten. Diese kommen meist per Mail oder auch per Post und versprechen in der Regel horrende Profite.

So heißt es, stets rational vorzugehen und sich nicht von unrealistischen Versprechungen blenden zu lassen. Am besten ist es, sich bei Aktienempfehlungen auf renommierte Experten zu verlassen – also solche, die in der Vergangenheit bereits gute Empfehlungen ausgesprochen haben.


Wo finden Anleger seriöse Aktienempfehlungen?

Es gibt viele Möglichkeiten, Expertenempfehlungen zu finden. Zu den am weitesten verbreiteten Quellen von Aktienempfehlungen gehören Wirtschaftsmagazine, wie „Wirtschaftswoche“ oder „Capital“. Es gibt auch eine Vielzahl von unabhängigen Online-Wirtschafsportalen, wie zum Beispiel „Börse Online“ oder „focus.de“.  Dies sind nur einige Beispiele, es gibt noch weitaus mehr Print- und Online-Magazine, in denen Sie gute Aktienempfehlungen finden können.

Wenn Sie sich solche Empfehlungen durchlesen, dann beachten Sie, dass es zu keinem Zeitpunkt eine Garantie dafür geben kann, dass die Experten mit ihrer Meinung immer ins Schwarze treffen. Auch ein langjährig erfahrener Analyse-Profi kann mit seinen Einschätzungen falsch liegen und so sollten Sie Ihre Anlageentscheidungen nicht ausschließlich auf Aktienempfehlungen stützen. Wer auf lange Sicht erfolgreich Aktien handeln möchte, benötigt ein grundlegendes Börsenwissen und auch die Bereitschaft, sich mit aktuellen Wirtschaftsgeschehnissen auseinanderzusetzen.